Mozart-Meister

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.571
Reaktionen
14.337
Guten Tag!

Wer sind heut zu Tage die besten Mozart-Interpreten? Und bzw. oder wer gibt lohnenswerte Meisterkurse zu Mozart? Ab Beethoven aufwärts findet man ja Angebote wir Sand am Meer...aber vorher? Hat jemand einen guten Tipp? Ich meine natürlich Meisterkurse, zu denen normale Studenten gehen können.

Lg Stilblüte
 
Earwig

Earwig

Dabei seit
7. Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Wie ist es mit Matthias Kirschnereit? :)
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106

Ich habe noch nix von ihm gehört, was allerdings nicht viel sagt (schäm, schäm).:oops:
Seine Homepage liest sich zumindest sehr vielversprechend (was allerdings auch noch nicht viel sagt). :p

Aber, Earwig, wenn du den Namen Matthias Kirschnereit nennst, hast du doch sicherlich selber eine Meinung zu ihm und seiner Mozart-Interpretation - hast vielleicht CDs von ihm gehört, Konzerte besucht, oder er ist gar dein Klavierlehrer. Egal was davon, auf jeden Fall fände ich deine Meinung zu ihm sehr interessant; du spielst als 9-jähriger bereits auf einem Level, was viele Erwachsene nicht erreicht haben und auch nicht werden.
Deine Meinung würde ich also sehr ernst nehmen, und anderen hier geht es sicher ebenso. :smile:
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.618
Reaktionen
11.190
Da wäre auch noch Michael Endres zu nennen. Er lehrt zwar nicht mehr in Berlin aber eventuell gibt er nochmal Meisterkurse in Deutschland.
 
F

frnci

Dabei seit
2. Nov. 2012
Beiträge
111
Reaktionen
0
Wie ihr richtig gesagt habt sind Uchida Schiff etc. Meister der Mozart Interpretation, dennoch fürchte ich dass man als "Normalsterblicher" nie zu diesen Meisterkursen zugelassen werden wird.... (Sollte mich jemand im Forum eines besseren belehren freue ich mich für ihn, und verspreche eine Karte bei seiner ersten Tournee zu kaufen :D:D)

Allerdings denke ich auch das es genug weitere Pianisten gibt die diesen Leuten bei weitem nichts nachstehen außer dass sie halt nicht soviel Publicity haben.

Als Österreicher fallen mir da leider nur österreichische Pianisten ein, allen voraus natürlich Alfred Brendel (ist glaub ich aber nicht mehr aktiv, möglicherweise aber für Meisterkurse zu haben)aber auch Markus Schirmer (besonders gelobt für seine Schubert - Einspielungen aber eine absoluter Mozart - Meister), die Gulda Bros und schließlich Paul Badura - Skoda (bei ihm hat Schirmer gelernt).....

Die besten Chancen hat man im Moment wohl bei Schirmer da er in Graz eine Professur hat und daher eine eigene Klasse hat.

@Mindenblues Ich bin zwar nicht earwig:) aber ich besitze in den Unmengen meiner CDs auch eine Aufnahme von Kirschnereit Mozart Konzerten wo er auch das berühmte Rondo für Orchester und Klavier KV 382 spielt.
Es ist natürlich eine tadellose Einspielung dieser Konzerte mir persönlich gefallen aber die Mozart Einspielungen von Kissin am Besten da er viele Stellen so schön detaché ans staccato gehende spielt und das ganze dann einen so frechen touch bekommt. (einzig Friedrich Gulda kann mit Kissin mithalten...:klavier: ^^)

Hoffe meine Antwort hilft ein wenig
LG frnci
 
P

PapaEarwig

Dabei seit
30. Okt. 2012
Beiträge
15
Reaktionen
31
Guten Morgen :)

Matthias Kirschnereits Eltern waren früher unsere Nachbarn, so dass wir in den Genuss gekommen sind, ihn häufiger spielen zu hören. Außerdem besitzen wir einige CDs mit Mozart-Aufnahmen und er hat eine Professur in Rostock und zuletzt im Sommer Meisterkurse gegeben, so dass er Earwig natürlich gleich in den Sinn gekommen ist.

Viele liebe Grüße

PapaEarwig
 
 

Top Bottom