Meinungen/ Empfehlungen zu Sauter Klavieren

L

Lotte89

Dabei seit
März 2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe jetzt Gelegenheit ein Sauter Klavier 120 mit Rennermechanik R2 gebraucht zu kaufen. Farbe schwarz poliert, Baujahr 1978.
Das gute Stück soll 3200 Euro kosten. Anscheinend befindet es sich in einwandfreiem Zustand und wurde relativ wenig bespielt.

Was wäre denn spontan eure Meinung zu diesem Angebot?
Für ein Klavier, dass heute neu 11-12.000 € kostet, scheint der Preis angemessen zu sein.
Was mich ein wenig schockiert sind die Preise für gebrauchte Sauter Klaviere im Allgemeinen:
Pianova-Community - Klavier / Piano - Sauter - 120 - Angebote
Anscheinend gehen 30-Jahre alte Sauter-Klavier gut und gern noch für über 5000 Euro über den Ladentisch. Ist das normal?
Gibt es etwas Besonderes über Sauter Klaviere, dass ich nicht weiß?
Sind die alten Sauter-Klaviere besser als die neuen?

Wäre für Erklärungen und Meinungen sehr dankbar!
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Lotte,

Ein Privatangebot ohne Begutachtung von 1978 für 3.200,- kann daneben gehen. Selbst wenn es wenig bespielt wurde, weißt Du nicht ob Motten bereits das Klavier entdeckt haben... "Einwandfrei" beziehen Privatverkäufer immer auf das Möbelstück. Also nichts zerkratzt oder Lack abgeplatzt etc...

Beim Händlerangebot sollte die Technik weitestgehend in Ordnung bzw. gut überarbeitet sein.

LG
Michael
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Wenn Du den Transport und die Stimmung zu den 3.200 dazurechnest, eine möglicherweise fällige Überholung (Säuberung, Regulierung, Hammerköpfe abziehen und intonieren) einkalkulierst - so etwas sollte man ca. alle 10-20 Jahren machen lassen, bist Du nicht mehr weit vom Preis beim Händler entfernt, dem ein gewisser Gewinn auch zugebilligt werden sollte und der außerdem eine Garantie gewährt.
 
L

Lotte89

Dabei seit
März 2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ich habe selbstverständlich vor einen Fachmann vorbeizuschicken. Ich versuche lediglich in Erfahrung zu bringen, ob es sich lohnen könnte.
Habe bereits zwei andere Klaviere begutachten lassen, die sich als schwer reparaturbedürftig herausstellten. (Die (Privat-)Verkäufer hatten gelogen.)
Wenn ich jedes Klavier gleich begutachten lasse, wird das auf Dauer teuer. Gehen auch jedes mal 80 Euro flöten.
Daher versuche mit der Erfahrung der Leute hier herauszufinden, ob es sich überhaupt um ein gutes Angebot handelt.
 
M

makke

Guest
Weiss keiner ob es sich für dich lohnen könnte. Kennt ja keiner deine Vorlieben zwecks Spielgefühl und Klang. Vom Preis her könnte es ein gutes Angebot sein. Ist der Preis auf vhb? Fahr doch hin und spiel es. Wenn es "klick" macht und in die engere Auswahl kommt schickst du den Klavierbauer hin. Ich fahr immer hin, spiel es, frag was preislich möglich ist und wenn mir das alles passt und ich ein gutes Gefühl habe schick ich im letzten Schritt den/die Klavierbauer/in hin. Anders macht es für mich zumindest kein Sinn.
 
 

Top Bottom