macht dieses Forum süchtig?

macht dieses Forum süchtig?

  • ja, absolut!

    Stimmen: 12 21,8%
  • na ja, ein bisschen.

    Stimmen: 32 58,2%
  • eher nicht.

    Stimmen: 6 10,9%
  • überhaupt gar nicht!

    Stimmen: 5 9,1%

  • Umfrageteilnehmer
    55

A
Astrid
Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
weil ihr ja alle klaviersüchtig seid, interessiert mich diese Umfrage auch mal.

Also bitte fleissig abstimmen !!

Liebe Grüsse
Astrid
 
T
Tamerlana
Dabei seit
25. Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Hallo Astrid
Angesichts der Tatsache, dass ich statt am Klavier zu sitzen schon wieder im Forum bin, würde ich schon sagen, dass das Forum süchtig macht ;-)
 
bechode
bechode
Dabei seit
14. Okt. 2006
Beiträge
986
Reaktionen
101
hallo
ich finde schon das es süchtig macht, weil kein Tag vergeht an dem ich nicht im Forum bin (wobei ich in dieser zeit wohl eher Klavier spielen sollte:oops:).
 
no peil
no peil
Dabei seit
11. Apr. 2006
Beiträge
160
Reaktionen
2
Diese Frage

kann zur Zeit nur einer beantworten nämlich ??

Huhu Wuhu ***Winkewinke****

Sag was :-)

ansonsten absolut
no peil
 
R
Rosenspieß
Guest
Ich habe es jedenfalls nahtlos der reichhaltigen Palette meiner sonstigen Süchte hinzugefügt.

"Sucht" trifft es insofern, als dass das Forum ein Ort ist, nach dem sicherlich viele Klavierspieler ge"sucht" haben :-)

So gesehen macht das Forum nicht nur süchtig sondern zum Glück auch fündig.....


Heute scheint das Forum seinen semantischen Tag zu haben....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.479
Reaktionen
6.522
SÜCHTIG(nach_FORUM)= f(SÜCHTIG(Alcofa),SÜCHTIG(Klavirus),...,SÜCHTIG(Rosenspieß),SÜCHTIG(WuWei)).

Klavirus :rolleyes:
 
R
Rosenspieß
Guest
Hallo Klavirus,

ist das nun die binomische Forumssuchtgleichung oder die lineare Forumssuchtfunktion?

Ich hoffe, wir können das bald nach der Chat-Mitternachtsformel auflösen. Bin gespannt. :-)
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.479
Reaktionen
6.522
ist das nun die binomische Forumssuchtgleichung oder die lineare Forumssuchtfunktion?

Weder, noch! Sondern, wie von Dir angefordert, die semantische Forumssuchtfunktion.

prcedure chat_zeit_auf_mitternacht_setzen
begin
for i:=1 to 24 do
begin
i:=i+1;
if i:=24 then chat_zeit(mitternacht)=true;
end;
end;
usw. oder so ähnlich, also, es ist lange her...

Die Gleichung dazu in der nächsten Folge der Sendung in 2-8 Wochen...

Klavirus :rolleyes:
 
R
Rosenspieß
Guest
Ach so: Informatikersemantik.

Mal schauen, ob ich Deinen Code zum Laufen kriege. Es wird ja hoffentlich kein Virus (mehr) drin sein..... ;-)
 
K
keyla
Guest
Weder, noch! Sondern, wie von Dir angefordert, die semantische Forumssuchtfunktion.

prcedure chat_zeit_auf_mitternacht_setzen
begin
for i:=1 to 24 do
begin
i:=i+1;
if i:=24 then chat_zeit(mitternacht)=true;
end;
end;
usw. oder so ähnlich, also, es ist lange her...

Die Gleichung dazu in der nächsten Folge der Sendung in 2-8 Wochen...

Klavirus :rolleyes:
procedure chat_zeit_auf_mitternacht_setzen;
var i: real;
begin
for i=1 to 24 do
begin
i:=i+1;
if i=24 then chat_zeit(mitternacht)=true
else showmessage('noch ' + 24-i + ' stunden');
end;
end;

;) *lol* jetzt läufts
 

R
Rosenspieß
Guest
Die ELIZA-Module werden bestimmt mächtig stolz darauf sein, auf dieser schicken neuen Software zu laufen ;-)
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.479
Reaktionen
6.522
danke keyla,
bei mir war wohl noch'n Virus drin...

Klavirus
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.479
Reaktionen
6.522
@ Keyla: Iich habe mal ein bisschen Informatik studiert, aber es war eher ohne Hingabe... hatte es dann mehr mit der Mathematik.
Wir mussten programmieren, auch in der Diplomarbeit. Aber nach ein paar Jahren so aus dem Stegreif gehts denn doch nicht mehr bzw. man bringt die verschiedenen Programmiersprachen durcheinander. Halt nur, was so hängengeblieben ist.:( Das ist nicht viel.

Jetzt hab ichs eher mit dem Klavier ;)

Kla-Virus
 
K
keyla
Guest
bei mir streiten sich immer klavier und rechner... (klavier gewinnt im herzen, rechner in der praxis, da meine eltern was gegen klavier haben)
ich hab bis jetzt leider nur schulwissen und was man so mitkriegt, wenn man einfache programme schreibt.
ich überleg auch mathematik zu studieren, wenn ich musik nicht schaffe.
aber mathe nimmt so viel zeit in anspruch, dass ich angst habe ich muss meine musik vernachlässigen (bzw. ich würde das studium vernachlässigen wegen der musik, was ja auch nicht besser ist)
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.479
Reaktionen
6.522
Musik und Mathematik haben gemeinsam, dass, sie zu studieren, viel Hingabe verlangt. Sich für eins entscheiden zu müssen, ist zwar schwer, aber nicht zu ändern. Vielleicht schaffst Du es mit der Musik, die Dir vielleicht mehr (am Herzen) liegt!? Das andere dann als Hobby zu betreiben, kann Dir keiner verbieten (so oder so).

Klavirus
 
tapirnase
tapirnase
Dabei seit
16. Okt. 2006
Beiträge
712
Reaktionen
2
Musik und Mathematik haben gemeinsam, dass, sie zu studieren, viel Hingabe verlangt. Sich für eins entscheiden zu müssen, ist zwar schwer, aber nicht zu ändern.

Das heißt, ich kann mein Plan Mathe und musik auf lehramt fürs gymnasium zu studieren knicken? :( verdammt... dann schreib ich haltn jetz bis an mein lebensende ein ui für den fetten algorithmus :D
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.479
Reaktionen
6.522
@tapirnase: Du hast Dir da ja gleich die ganz fette Beute ins Boot geholt! Trotzdem glaub ich, dass man, wenn man beides lernt, irgendwo Abstriche macht. Ich glaub nicht, dass Du Konzertpianist UND Mathematikprofessor wirst! ;)

Kla-Virus
 
E
Elise
Dabei seit
16. Feb. 2007
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass das zwei ganz andere Welten sind. Für eins wirste dich wohl irgendwann entscheiden müssen. ;)

... Aber noch mal zur eigentlichen Frage zurück. Ich denke schon, dass so'n Forum auf eine Art süchtig machen kann, vor allem wenn man da seinen Fimmel so richtig mit anderen teilen kann. Aus dem Alltag kennt man das ja ansonsten eher weniger.
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom