Leichte Stücke mit vielen Vorzeichen

A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.433
Reaktionen
2.753
Weil das in einem anderen Faden als Desideratum angefragt wurde, schlage ich vor, dass man hier eine Sammlung von - relativ! - einfachen Stücken anlegt, die viele (schlage vor mindestens 4) Vorzeichen haben!

Als erstes Beispiel schlage ich op. 11,10 cis-Moll von Scriabin vor, da kann man außerdem noch extreme Dynamik üben.
 
Dromeus

Dromeus

Dabei seit
23. März 2021
Beiträge
92
Reaktionen
72
Chilly Gonzales:
Othello, Minor Fantasy, Rideaux Lunaires, Manifesto (alle es-Moll)
Venetian Blinds, Carnivalse (beide b-Moll)
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.042
Reaktionen
2.371
Franz Liszt: Vier kleine Klavierstücke Nr 3+4, beide in Fis-Dur.
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.473
Reaktionen
18.652
Schumann "fast zu ernst" (Kinderszenen) 5# (gis-Moll, also kommen da sogar Doppelkreuze wegen der Dominante vor...boah, voll das Vorzeichendickicht)
 
Zuletzt bearbeitet:
antje2410

antje2410

Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
301
Reaktionen
390
Recht gut ist von Johann Wilhelm Häusler "Der Tonkreis", kurze, einfache Stücke, die sich durch den Quintenzirkel hangeln. Deswegen sind da natürlich auch Stücke mit weniger Vorzeichen enthalten.

Wiegenlied von Robert Fuchs
Wiegenliedchen v. Johanna Senfter / E-Dur
Mir fällt noch mehr ein, nur gerade keine Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tomtempest

Dabei seit
15. Okt. 2010
Beiträge
75
Reaktionen
37
Gnossienne Nr. 1 Satie
 
Scarbo

Scarbo

Dabei seit
28. Juni 2015
Beiträge
251
Reaktionen
451
"Dr. Faust" sollte das Kriterium "einfaches Klavierstück" erfüllen.


Mein erstes Stück im Klavierunterricht mit mindestens vier Vorzeichen war
"Mai, lieber Mai, – bald bist Du wieder da!" aus dem Album für die Jugend von Schumann, wenn ich mich richtig erinnere.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stefan379

Dabei seit
12. Feb. 2017
Beiträge
1.185
Reaktionen
730
Präludium in es-Moll, BWV 853 und Präludium in H-Dur, BWV 868 von J. S. Bach.
Prélude op. 28 Nr. 15 (Des-Dur) von F. Chopin.
 
Zuletzt bearbeitet:
abschweb

abschweb

Dabei seit
23. März 2013
Beiträge
3.435
Reaktionen
15.146
Ich schlage hier ein kleines Stück vor, dass eindeutig in Des-dur steht, aber gar nicht mit Vorzeichen notiert ist, nur mit Versetzungszeichen im Notentext: Paulistana #1 von Claudio Santoro.

Grüße
Manfred
 
antje2410

antje2410

Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
301
Reaktionen
390
Anatoli Ljadow: Prélude Op. 31. Nr. 2

Zdenek Fibich: Poème (Op. 41/VI)
In seiner Reihe "Moods, Impressions, and Souvenirs", zu finden bei imslp, kann man weitere vorzeichenreiche, relativ einfache Stücke entdecken.

Von Stephen Heller Op. 83/1

Noch eine Idee: Man nimmt ein einfaches Stück, dass man beherrscht, und transponiert es in eine "vorzeichenreiche" Tonart. Mit Hilfe des Lehrers, und/oder als Herausforderung, den Quintenzirkel zu entdecken, Tonika/Dominante/Subdominante, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Viva la musica

Dabei seit
18. Juli 2020
Beiträge
440
Reaktionen
701
Kabalewskij "Der Reiter"
 
Gelöschte Mitglieder 10077

Gelöschte Mitglieder 10077

Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.813
Weil das in einem anderen Faden als Desideratum angefragt wurde, schlage ich vor, dass man hier eine Sammlung von - relativ! - einfachen Stücken anlegt, die viele (schlage vor mindestens 4) Vorzeichen haben!

Das war wohl ich, der sich Blattspielübungen für andere Tonarten als C-Dur (F-Dur, G-Dur) gewünscht hat.

Als Beispiel sei mal Gurlitt op 130,6 genannt. Diese einfache Miniatur im 6/8-Takt besteht aus einstimmiger Melodie und akkordischer Begleitung, die immer mal wieder zwischen den Händen getauscht wird.

Meine Übung besteht darin, das möglichst wiedererkennbar direkt vom Blatt zu spielen, bis ich irgendwann beim "Tempo di marcia", punktierte Viertel = 104 angekommen bin. Es steht aber halt "nur" in F-Dur und im ganzen Stück kommt ein einziges Auflösungszeichen vor.

Noch eine Idee: Man nimmt ein einfaches Stück, dass man beherrscht, und transponiert es in eine "vorzeichenreiche" Tonart.

Ein komplett beherrschtes Stück eignet sich allerdings nicht als Blattspielübung.
 
antje2410

antje2410

Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
301
Reaktionen
390
@thomasz da hat die Wortergänzung reingegrätscht.
@FünfTon - ich wusste nicht, auf welchen Strang sich der TE bezogen hat. Natürlich überfordert es einen Anfänger, ein Blattspielstück gleichzeitig zu transportieren.

Edit: gleichzeitig zu transponieren
Oder auch: q.e.d.
Hmpf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gelöschte Mitglieder 10077

Gelöschte Mitglieder 10077

Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.813
@FünfTon - ich wusste nicht, auf welchen Strang sich der TE bezogen hat.


Natürlich überfordert es einen Anfänger, ein Blattspielstück gleichzeitig zu transportieren.

Live transponieren tue ich nur auf der Gitarre, damit ich dazu singen kann. Allerdings spiele ich dort auch nicht nach Noten.
 
 

Top Bottom