Körperliche Arbeit - Klavierspielen?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Musikthemen" wurde erstellt von Christoph, 6. Okt. 2006.

  1. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Also einfach ein paar (hundert) Jahrmillionen zu früh geboren?
    (Die Tageslänge nimmt jedes Jahr um etwa 17 Mikrosekunden zu, damit das eine Stunde ausmacht, braucht es über 200 Mio. Jahre. Einfrieren lassen, und Wecker stellen :-) )
     
  2. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Da wäre dann auch der nächste Thread fällig: "Habt ihr schon mal kurz nach dem Auftauen versucht, Klavier zu spielen?" :wink:
     
  3. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.162
    :-D Wohl kaum, es gibt ja auch 23-Stunden-Menschen. Das sind die, die zwar den Wecker stellen, aber schon vorher wach werden, ein Liedchen singen und Morgenmuffel mit komplizierten Dialogen wie "guten Morgen" quälen. :roll:
     
  4. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Ja, die 23-Stünder sind wohl noch aus der Zeit übrig, als das Jahr noch knapp 400 Tage hatte. Wer zu spät kommt (wachwird), den bestraft ein Frühaufsteher. Oder er bekommt einen Kaffee gekocht :-) was dann zumindest wieder einiges gutmacht. Das "Guten Morgen" wird dabei erst durch eine gegrunzte Antwort zum Dialog.

    Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob wir nicht in die Plauderecke umziehen sollten...
     
  5. ronyard
    Offline

    ronyard

    Beiträge:
    4
    Mein Klavieruntericht findet um 07:50Uhr statt. Davor übe ich etwa 30 minuten, wie jeden Tag um die Zeit. So sollte man den Tag beginnen..
    :-D

    Ron
     
  6. Basilisk
    Offline

    Basilisk

    Beiträge:
    78
    :roll:
    Ich beneide zutiefst all die Leute, welche früh morgens oder auch spät abends bzw. die ganze Nacht hindurch spielen können, ohne irgendwelche Nachbarn aufzuwecken. Meine Nachbarn sind diesbezüglich glücklicherweise sehr tolerant, ich spiele schon regelmässig bis 21. 30 Uhr Abends oder sogar noch ein bisschen länger (gut, es lebt noch ein anderer Klaviermensch im Hause, früher sogar zwei, unter mir wohnt eine Sängerin welche Gesangsstunden gibt und zwei weitere Bewohner haben irgendwie auch mit Musik zu tun) . Aber noch später spielen zu können, das wäre mein Traum!
     
  7. Windir
    Offline

    Windir

    Beiträge:
    284
    Tjo, kauf dir nen e-piano ^^ Spielt sich zwar scheiße aber dafür kannst spielen wann immer du willst ;>
     
  8. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    'schuldigung für die leichten Kürzung :)
    Wann immer man will in die Scheisse greifen können hat doch auch was.
    Ich hab' mir aber erzählen lassen, dass man mit 'nem "richtigen" Klavier genauso reinpacken kann, vorher probespielen ist ein Muss,
    und womöglich (ganz sicher) hat sich ja mittlerweile was getan auf dem DigitalPiano-Markt.
    (Leider wohl nicht immer zum Positiven hin; Technics, die viel-und-gern-empfohlene Geräte gebaut haben, haben sich auf Panasonics Geheiss aus dem Markt zurückgezogen; Yamaha soll auch schon mal Besseres gebaut haben; ...)
    - Ist aber auch nicht einfach, die Klavier-(oder gar Flügel-)Mechanik scheinbar sinnlos nachzubauen (noch dazu auf sooooo wenig Platz und mit sooooo wenig Gewicht), dass die Tastatur angenehm unter den Fingern liegt - und dann auch noch halbwegs akzeptable Klänge hinzubekommen.
    Aber in den nächsten Jahren wird Sampleabspielen sicher durch "physical modelling" abgelöst, und das kommt mit der Zeit auch in die erschwingliche Preiskategorie. Noch bleibt 64-bit-Rechenpower dem Kawai DP1 (hiess der so?) vorbehalten, Preis fünfstellig, vor dem Komma.

    Bis dahin: Silent-System nachrüsten, Moderator einbauen, oder Nachbarn missionieren - Mondscheinsonate aus allen Fenstern, zur passenden Zeit natürlich, hat auch was :-)
     
  9. Basilisk
    Offline

    Basilisk

    Beiträge:
    78
    tja eben, ein D-Piano ist halt nicht das gleiche, und für das Üben ists wichtig, dass ich auf einem richtigen Klavier üben kann. Und irgendwas einbauen ins Klavier kommt nicht in Frage, es ist mir zu heilig!
    In der Schulband muss ich bald auf solchen billigen Keyboards spielen, solch Plastikzeugs, schrecklich... :cry:
     
  10. siska
    Offline

    siska

    Beiträge:
    134
    Hallo Zusammen!

    Also ich spiele fast jeden morgen 30 min vor der Arbeit.
    Mein Klavier ruft schon nach mir wenn ich aufstehe.
    Aber auch ohne Kaffee geht natürlich bei mir nichts.
    Mein Digipi ist für mich unsersetzlich, da ich immer erst spät abends oder ganz früh morgens mit neuen Stücken beginne, um sie dann nach Feierband auf dem richtigen zu spielen.

    Nach körperlicher Arbeit bekomme ich auch keinen einzigen Finger mehr krum. Aber auch nach meinem Bürojob (gestern waren es 11 Stunden) ist die Gekäufigkeit und Konzetration wie weggeblasen. Kann dann kaum noch die Noten erkennen :roll:
    Egal geübt wird trotzdem auch wenn es nur Tonleitern sind.

    @ Basilisk:

    ein Digipi zusätzlich ist nie verkehrt gerade zum Einüben neuer Stücke es sei denn Du bist ein begabter Blattspieler. Ich persönlich will meine Nachbarn nur mit Stücken "quälen" die auch funktionieren.
    Die Technik sollte auch nicht darunter leiden wenn du regelmäßig auf einem richtigen Klavier spielst. Gerade vor kurzem habe ich auf einem Flügel gespielt der auch einen sehr leichten Ansschlag hatte...
    Und man weiß sein Klavier richtig zu schätzen wenn nach der Übesession
    die Instrumente wechselt.

    Gruß
    Siska
     
  11. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    also ich muss auch sagen ein E-piano is scheiße...keyboard oder sonstiges..n silent klavier is aber net mal so schlecht find ich. Der klang bei nem E-piano is doof und manche gehen au von den tasten her au net...aber es gibt schlimmeres ;) ich bin halt nur flügel gewohnt, auch wenns mir keiner glaub aber auf nem normalen kalvier hab ich nie gespielt :oops: :oops:
    nur mal auf nem keyboard :? aber nur spaßeshalber
     
  12. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Klingt als ob es Spaß gemacht hätte.

    Hinterher wieder am Flügel zu sitzen natürlich :mrgreen:
     
  13. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    so könnte man es wirklikch bezeichnen.
    ich mein leute die nur n keyboard ham weil se sich nix anderes leisten können ok...aber leute die davon überzeugt sind das keyboard spielen SCHWER und anspruchsvoll ist... :shock: das find ich sehr sehr abschreckend. ich bin eigentlich echt n keyboard gegner, is für mich ne krankheit oder einfach maul-und-klauenseuche.
     
  14. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Peterle, jetzt stell' Dir mal vor, so zwei wie wir zwei wären zusammen:
    Das gäbe jeden Morgen einen tragischen Kampf ums Bad, weil beide erst aufn letzten Drücker ihr Gesäß ausm Bett kriegen, und abends gäb's den Kampf ums Klavier, weil dann beide fit wie ein Turnschuh sind...
    Und dann stell Dir noch vor, so zwei haben dann zusammen Urlaub - die kriegen vom schönen Wetter höchstens die Hälfte mit.
    :mrgreen:

    Hellwache Abendgrüße
    Tosca
     
  15. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.162
    Ich wage nicht daran zu denken. Zwei griesgrämige Geschöpfe, die sich nicht mal guten Morgen wünschen (ich habsch scho erlebt) und Abends ganz hibbelig ums Klavier rumzappeln. :-D Nää, ich bräucht scho eine, die mir kräftig innen Hintern tritt. 8)

    Wünsch Dir ne schöne Nacht, mach nicht so lange, ich hau noch äweng in die Tasten. :)
     
  16. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Morgääääääääähn!

    [​IMG]

    Von Bach gibt's doch sogar die "Kaffeekantate". Das ist der Beweis: Kaffee ist musikalisch!

    Müde Grüße
    Tosca
     
  17. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Guten Morgen Tosca!
    Ich hab auch noch einen, vom andern Ende des Tages.
    [​IMG]
     
  18. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Also Stephen, das Bild ist ja klasse - aber mir um 17.17 Uhr "Guten Morgen" zu wünschen, das trifft mich ja nun doch... :(

    Aufgewachte Grüße
    Tosca
     
  19. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Was, bist Du IMMER NOCH NICHT wach???
    Ich bin gerade in meiner zweiten Aktivitätsphase angekommen...