Klavierliteratur die sehr bereichert hat

  • Ersteller des Themas playitagain
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    bereichert buch bücher klavierliteratur literatur
playitagain

playitagain

gesperrter Benutzer
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.141
Reaktionen
442
Werte Klavierbegeisterte!

Viele von euch haben schon einige Klavierliteratur verschlungen.
Welches Buch oder welche Bücher haben euch sehr bereichert?

Fange an mit dem Buch:
„Mit eigenen Händen“ von Seymour Bernstein, Verlag Schott

LG

https://www.duden.de/rechtschreibung/bereichern
 
Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.000
Reaktionen
8.718
"Technik des Klavierspiels“ von Rudolf Kratzert

https://www.amazon.de/Technik-Klavi...gateway&sprefix=Rudolf+kratzer,aps,152&sr=8-1

-"Klavierübungen“ von Professor Feuchtwanger

Klaviertechnische Übungen zur physiologischen und psychologischen Heilung und zum Erlernen eines funktionell-natürlichen Verhaltens am ...

Diese beiden Bücher sind meine Favoriten. Von beiden konnte ich eine Menge lernen, insbesondere in Hinblick auf die "Haltung“ am und zum Klavier(spielen).
Hier habe ich das Gehen auf der Tastatur, das Loslassen und vieles andere mehr lernen können. Davon profitiere ich in jeder Hinsicht.
 
A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.159
Reaktionen
2.425
Das neue Buch von Ortheil habe ich gerade gelesen und finde die Beschreibung der physiologischen und psychologischen Abläufe bei einem außerordentlich begabten Kind/Jugendlichen/Älteren (nach langer Pause) sehr gut beschrieben. Mal ganz davon abgesehen, dass es ein wirklich schönes Stück Literatur ist. Dichtung und Wahrheit!?
 
V

Viva La Vida

Gesperrt
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
180
Reaktionen
60
Klafina

Klafina

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.696
Reaktionen
6.382
Das neue Buch von Ortheil ... Dichtung und Wahrheit!?
Dichtung und Wahrheit. Einige Hinweise darauf, was fiktiv und was autobiographisch ist, findet man im Netz.
Ich habe mir jetzt das andere Buch von ihm vorgenommen: "Die Erfindung des Lebens", das meinem Eindruck nach stärker autobiographisch ist. Ich bin zwar erst auf Seite 157, aber es gefällt mir bisher sehr gut. Der Fokus liegt freilich nicht (nur) auf der Musik.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.499
Dazu zu empfehlen: "Die Wiederentdeckung der Einfachheit" von / über Chopin und Deppe. Dort wird sehr genau durch Anekdoten und Zitate beschrieben, wie diese beiden unterrichteten.
 
Revenge

Revenge

Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.349
Reaktionen
1.803
Krentzlin: "Der junge Pianist I" und "II" ( das orangene und das grüne. ) . Die haben mich ( subjektiv / persönlich, muss man ja jetzt immer sagen ) sehr bereichert. Sie haben Spaß gemacht, waren FORDERND, damals, und haben dazu beigetragen, mich WEITER mit Klavier zu beschäftigen.

Das ganze fand so um 1981 / 1982 / 1983 statt.

2 cents und LG von: Olli !!
 

 

Top Bottom