Kaufberatung Ibach / Kawai cl5

T

tofita

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

brauche dringend Hilfe :-( Meine Tochter 10 hat gerade begonnen Klavier zu spielen, leider haben wir überhaupt keine Ahnung welches Klavier wir Ihr kaufen können. Wir waren bei verschiedenen Klavierverkäufern und haben jetzt zur Auswahl ein Ibach Klavier generalüberholt aus demJahr 1973 für 2500,- und ein Kawai cl5 generalüberholt für 2000,- beides mit 5Jahren Garantie inklusive Erststimmung, Klavierbank und Lieferung aus dem benachbartem Dorf. Wir kennen uns weder mit Preisen noch mit Qualitäten der Klaviere aus:cry: Könnt Ihr uns helfen ob die Preise für die Klaviere ok sind und welches Ihr empfehlen würdet?

Freue mich über ganz viele Antworten :-)
Liebe Grüße
 
T

tofita

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
achja das Kawai ist aus dem Jahr 1990/91;-)
 
PianoCandle

PianoCandle

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.327
Reaktionen
26
Bei zustands- und größenmäßiger Gleichrangigkeit liegt meine spontane Präferenz klar auf dem Ibach.
Wie groß (hoch) sind die Klaviere?
Willkommen hier im Forum, tofita!

Gruß
Martin
 
T

tofita

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Martin,

Danke für deine Antwort hier mal ne kurzbeschreibung von den Klavieren:

KAWAI Klavier

Moderne Ausführung
Schwarz glänzend
Bj. 1990/91
Maß: Hoch 105 cm x Breite 145 cm
Drittes Pedal (Moderator) für das leise Klavierspielen

Das Klavier befindet sich in einem nahezu neuwertigen
Zustand.

IBACH - Piano in weiss poliert
hochwertiges Klavier in einem top Zustand

Moderne Ausführung, weiß hochglanz poliert
Maße: 112cm H x 143cm B. x 54cm T.
Allgemein, sehr gepflegter Zustand.

Werkstattgeprüft, technisch tip top, Renner Mechanik.

Wie findest du die Preise ist das ok oder soll ich noch weitersuchen ?

LG
Tofita
 
PianoCandle

PianoCandle

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.327
Reaktionen
26
Die Preise finde ich ok, Tofita, und deine nähere Beschreibung spricht mehr als eindeutig für das Ibach-Klavier. Erstens gehört es mit seinen 112 cm schon zu den Nicht-mehr-Kleinklavieren, bringt also bei optimaler Einrichtung richtig satt Klang. Zweitens hat es auch eine vernünftige Bautiefe mit seinen 54 cm, was großzügige mechanische Verhältnisse erwarten lässt, die für eine gute Spielart sehr bedeutsam sind. Drittens ist Ibach eine traditionsreiche deutsche Piano-Marke hoher Güte mit demgemäß guter Aussicht auf Werterhalt für das Klavier.

Das Kawai-Klavier ist mit 2000 auch ok, aber ist halt ein richtig kleines Einsteiger-Klavier. Relativ jung und daher mit Recht nicht ganz billig.

Mal ein schiefer Vergleich mit Autos: Dem Kawai entspräche etwa ein knackig-junger Nissan Micra von ca. 2005, dem Ibach ein solider, gut ausgestatteter und gepflegter Audi 80 von ca. 1992.

Gruß
Martin
 
Klimperer

Klimperer

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.179
Reaktionen
296
Toni, dem Audi 80 sind (bei guter Pflege, wie Martin schon schrieb) die Kilometer sowas von schnuppe. Da kann der Micra nicht mithalten, schon gar nicht ein 7 Jahre alter.

'Ne weitere schiefe Frage:

Was bedeutet generalüberholt in diesem Zusammenhang? Ich sehe da "top Zustand", "sehr gepflegter Zustand", "werkstattgeprüft" und "technisch tip top", alles wild durcheinandergewürfelt...

So auf dem Papier (bzw. Bildschirm) würde auch ich eindeutig zum Ibach neigen. Aber vielleicht sind 50 bis 100 Euro für die Begutachtung durch einen unabhängigen Klavierbauer nicht schlecht angelegt? (Keine Ahnung, was das in D kostet; hier in ZA ca. 50,--)

Ciao,
Mark
*der selber ein 1970er Ibach 112 cm und einen 1992er Audi 100 hat* :)
 
B

Babette

Guest
Der Vergleich mit den Autos ist etwas gefährlich. Weil Klaviere eher logarithmisch altern, wenn überhaupt. Außerdem gibt es keine Unterschiede im Spritverbrauch.
 
T

tofita

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Entscheidung ist gefallen :-)

Vielen lieben Dank an euch, auch wenn ich nicht gerade auf audi 80 stehe haben wir uns für das Ibach entschieden. Es gab für beide Klaviere ein Pro und Contra, doch der Ibach hat gesiegt.
Wenn meine Tochter irgendwann das Klavierspielen aufgibt, muss ich wenigstens bei einem weißen Klavier nicht soooo viel Staub putzen ;-)

Liebe Grüße

@klimperle das Klavier wurde neu lackiert und von einem Klavierbauer auf Herz und Nieren geprüft und eventuelle Mängel beseitigt, das meinen die wohl damit ;-)
 
 

Top Bottom