Kanon für Hanna

  • Ersteller des Themas klaviermacher
  • Erstellungsdatum
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Kürzlich habe ich einen Kanon komponiert und mit Logic die verschiedenen Einsätze jeweils anderer Instrumente verbunden. Schwieriger zum komponieren stelle ich mir ein Fuge vor...

Hier ist, wie sich der Kanon anhört:


LG
Michael
 
thinman

thinman

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.159
Reaktionen
5.086
klingt teilweise fernöstlich, aber angenehm. :super:
Ich bin nämlich ansonsten kein Freund von fernöstlichen Weisen.

Viele Grüße
thinman
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Schön, Micha - erinnert ein wenig an Andreas Vollenweider - aber das ist ja kein Makel. Spricht für Dich, dass Du mal "was ganz anderes" ablieferst. Deine Instrumentierung ist mir ohnehin lieber als die Harfe.
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Schöne Musik, auch wenn sowas sonst nicht direkt mein Geschmack ist. :-)
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.232
Reaktionen
11.871
Zwischenfrage bitte: wer ist Hanna? Nun, ich hab eine Tochter dieses Namens, die in einer Woche Geburtstag hat. Ich werd Ihr sagen, daß ein weltgeschichtlicher Zufall dafür gesorgt haben könnte, daß sie sich geehrt fühlen könnte.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Zwischenfrage bitte: wer ist Hanna? Nun, ich hab eine Tochter dieses Namens, die in einer Woche Geburtstag hat. Ich werd Ihr sagen, daß ein weltgeschichtlicher Zufall dafür gesorgt haben könnte, daß sie sich geehrt fühlen könnte.
Hanna ist @tornado13 , die ich im realen Leben noch nie kennen gelernt habe, die mir aber als Mensch sehr am Herzen liegt. Früher hätte man gesagt ein Hirngespinnst, aber in Zeiten des Internets sind ja Hirngespinnste weit verbreitet. :-D

Danke thinman, fisherman und Digedag :-)

Seit Wochen kämpfe ich mich in der Freizeit durch Logic. Die Herausforderung beim Instrumente wählen und Lautstärke fest legen war viel mehr Arbeit als die zwei Zeilen zu komponieren. Eigentlich ist das Werk bei einer Improvisation an meinem digitalen Arbeitsplatz entstanden. Zunächst klang es nicht so gut und ich hätte es beinahe "Dudelsack" getauft. Dann half mir ein Hobby-Tontechniker bei der Arbeit.

Und so sieht das am Computer aus:



LG
Michael
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Es wird auch mal Noten dazu geben...

LG
Michael
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Weiter gehts mit Musik..
Ein ehemaliger Arbeitskollege aus Wien spielt Congas, und hat ein paar Soloaufnahmen in FB veröffentlicht. Ich hab mir ein paar Takte "geklaut" , es akustisch angepasst, ein "Sample" erstellt und darauf mit einigen Logic-Instrumenten improvisiert. Und so hört sich das nach der Bearbeitung mit Logic an...

https://soundcloud.com/klaviermacher-1/833a

LG
Michael
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.747
Reaktionen
20.718
Mission Impossible auf wienerisch. :-)

Die dezenten Übergänge gefallen mir extrem gut.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.747
Reaktionen
20.718
Ok, das Offensichtliche habe ich nicht gehört. :-D (jetzt wo Du es sagst höre ich es um so deutlicher). Aber ganz am Anfang, die ersten paar Takte haben mich tatsächlich an M.I. erinnert.
 

thinman

thinman

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.159
Reaktionen
5.086
wenn man sich anstelle des Klaviers (Keyboards) eine E-Gitarre vorstellt, dann könnte es auch von Santana sein.
Hola Carlos! Jedenfalls ist es absolut gelungen. LIKE ! :super:
 
Eva-Catrin

Eva-Catrin

Dabei seit
März 2015
Beiträge
133
Reaktionen
50
Kürzlich habe ich einen Kanon komponiert und mit Logic die verschiedenen Einsätze jeweils anderer Instrumente verbunden. Schwieriger zum komponieren stelle ich mir ein Fuge vor...

Hier ist, wie sich der Kanon anhört:


LG
Michael
Ich find´s echt cool. Auch die ganz kleinen rythmischen Mini-Verschiebungen finde ich reizvoll. Aber ich dachte man dürfe so was hier nicht ;) ...und es ist kreisend , loop.... ähäm ... ich sag dazu nicht´s jetzt, aber mir gefällt´s.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.747
Reaktionen
20.718
Schön!
Erinnert mich mal wieder an was, aber diesmal fällt mir zum Glück der Titel nicht ein. :-D
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Ach was, hier gibt es zum Glück nicht nur Puristen;-). Mich würde mal interessieren, wie Du auf Deine Titelnamen kommst und ob Du auch einen Text dabei im Kopf hast oder zu Papier bringst.

Liebe Grüße
Christian
Hallo Christian,

Titel sind immer recht schwierig. Normalerweise heißt das Stück bis zum Schluss zb. 26.3. und wenn ich mehrere Versionen gemacht habe, dann 26.3.3 .. Je länger ich herum suche für einen passenden Titel, umso weniger fällt mir ein. In diesem Fall war das so: Ich lade das Stück auf Soundcloud hoch (als 26.3.3) und während es hochlädt, sehe ich, dass ich ja noch ein Bild zur Assoziierung (Cover) brauche. Also suche ich auf meiner Festplatte nach irgendeinem unverfänglichem Foto. So kamen die Münzen ins Spiel, und danach erst der Titel - und ratzfatz hab ich den Titel geändert. Das ging alles praktisch Zug um Zug. Nachdem das Geklimper auch zu Münzen passt, passt es ja... :-)

Ehe ich so ein Stück veröffentliche, höre ich es mir mehrere Male in Schleife an (bis ich einen tief eingenisteten Ohrwurm habe :-D ). Oft mache ich dann noch kleine Änderungen, oder veröffentliche nichts.. Das kommt auch vor. Manchmal versuche ich ein Instrument als menschliche Stimme zu hören, aber ohne Text. Kann das Instrument eine Stimme ersetzen? Bleibt Zeit für Atmung? Spricht es Emotion aus? Könnte man mit der Sequenz etwas aussagen bzw. ähnelt es natürlich gesprochenem oder gesungenem? Entsteht ein Zwiegespräch? usw. Wie gesagt, das ist ohne Inhalt - also in einer Fremdsprache, wenn man so will. Es muss nur schlüssig sein - sonst wäre es Tohuwabohu, wie in einem öffentlichen Verkehrsmittel.^^

@Peter - Child in time gefällt mir sehr. Ich kann Dir aber versichern, dass ich nicht abgekupfert habe. ;-)

LG
Michael
 
 

Top Bottom