Kammermusik

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.550
Reaktionen
14.322
Hallo,

Ich habe schon die SuFu bemüht, aber merkwürdigerweise kein Thema über Kammermusik gefunden.
Deshalb hier mal ein Plauderthread zum Thema Kammermusik.

Ich kenne leider recht wenig Stücke aus dieser Richtung und mich würden eure Lieblingsstücke interessieren.
Gerne aus allen Epochen, von allen Komponisten.

Ich nenne mal meinerseits "Der Tod und das Mädchen" von Schubert.
Bedauernswerter Weise brauchen die keinen Pianisten, nur Fiedler... :(

Bin gespannt auf schöne Tipps.

Stilblüte
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Stilblüte, das ist eine gute Idee!

Ja, dann fang ich mal an:
Für Kammermusikfans ist unumgänglich das Forellenquintett und speziell diese Aufnahme:

http://www.youtube.com/watch?v=yxUr9XFpqQM

Übrigens spielt Zubin Mehta den Bass, der ist ja kein Profikontrabassist.
Am besten sieht man den ganzen Film, wobei es um die Aufführung des Forellenquintetts geht.

LG
violapiano
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Ich habe schon die SuFu bemüht, aber merkwürdigerweise kein Thema über Kammermusik gefunden.
Rätselhaft, was mit der Suchfunktion los ist, denn den Thread gibt es schon hier:
https://www.clavio.de/forum/werke-komponisten-musiker/3393-kammermusik.html

Einen Großteil meiner Lieblingsstücke habe ich schon hier genannt:
https://www.clavio.de/forum/plauderecke/5418-stuecke-die-euch-bewegen-2.html

Insbesondere das Dvorak-Klavierquartett in Es-Dur gehört zum schönsten, was ich überhaupt kenne. Leider ist es so schwer, dass ich es nur auf dem Cello hinkriegen könnte.;) Und auch dann nur mit sehr, sehr viel Üben.:cool:
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Für Kammermusikfans ist unumgänglich das Forellenquintett und speziell diese Aufnahme:
Toller Tipp! ...besonders wegen der 24-jährigen Jaqueline du Pré am Cello...
Der 4. Satz gefällt mir am besten.

Leider gibt es die Klavierquartette von Dvorak nicht auf youtube zum Kennenlernen:-(

Aber hier eine schöne Aufnahme des ersten Brahms-Trios mit drei Altmeistern:
http://de.youtube.com/watch?v=N3i21beJgVM&feature=related

Und das Trio von Smetana mit drei jungen Damen:
http://de.youtube.com/watch?v=5ZlfG4rGnbE
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
:rolleyes:
Sorry...hab's korrigiert.
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Ein Problem der Klavierkammermusik ist ja leider, dass die meisten Werke fürs Klavier technisch ziemlich anspruchsvoll sind.
:rolleyes:

Hier mal eines meiner Lieblingsstücke der Klavierkammermusik, das für Klavier nicht soo schwierig ist - und trotzdem superschön:

http://www.youtube.com/watch?v=6_CjUaSGSm4 (Schumann, Klavierquartett Es-Dur op. 47, 1. Satz)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Leider gibt es die Klavierquartette von Dvorak nicht auf youtube zum Kennenlernen

Stimmt natürlich nicht - auf youtube gibt es Alles , man muss nur lange genug suchen ;)

1. Satz Nicht vom ausgiebigen Stimmen und Niesen :p irritieren lassen - die Musik beginnt bei 0:40 ...

Allein der Anfang, wenn das Klavier einsetzt - Klingt fast wie ein Klavierkonzert :) - ist auch ähnlich schwierig
:rolleyes:

...meine Lieblingstelle (Seitenthema) bei 2:00 ...

3. Satz mit den "orientalischen" Klängen.
meine Lieblingstelle diesmal auch wieder bei ca. 2:00
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Schön ist auch Mozart Klaviertrio Nr.5 g-Dur.
Flügelchen hatte kürzlich damit sein Kammermusik-Debüt.:p
(leider nicht mit mir an den Tasten)

Ist vielleicht was für euch, Dimo?

Lg
violapiano
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Schön ist auch Mozart Klaviertrio Nr.5 g-Dur.
Ist vielleicht was für euch, Dimo?

Meinst Du KV 564? (Ist in meiner Henle-Ausgabe die Nr. 7 - aber da sind auch Divertimento und Kegelstatt mitgezählt)

Ja, tolles Stück, das habe ich in der Tat schon seit einer Weile im Auge...:cool: ...ist aber fürs Klavier und auch für die Geige nicht leicht...

Flügelchen hatte kürzlich damit sein Kammermusik-Debüt.:p
(leider nicht mit mir an den Tasten)
Wie das? Du an der Geige? Oder lädst Du Dir Gäste ein, die für Dich ein Hauskonzert geben?;)
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hmh, :D

Kegelstatt ist auch schön, das habe ich mal mit der Bratsche gespielt, das mit Klarinette und Klavier. Das würde ich gerne noch mal spielen...

Ja, ich meinte KV 564.

Hier spielen noch andere, ein Gast durfte Flügelchen spielen.

LG
violapiano
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
hallo,
ja, ne Klarinette.:p

Lieber wär mir noch ne größere Besetzung, wenn, denn dann kann man sich besser in der Masse verstecken.;):D

Kammermusik ist sozusagen mein liebstes Kind musikmäßig.

LG
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Hier spielen noch andere, ein Gast durfte Flügelchen spielen.

Ist natürlich toll, wenn man in der Familie bzw. im Freundeskreis noch weitere Kammermusiker hat.:)
Hatten wir in der Familie auch: mein Vater Klarinette, meine Mutter Klavier, mein Schwester Geige/Bratsche. (ich meistens am Cello)
Da gab es dann die Basis für verschiedende Trio-Kombinationen.
Nur zu viert war es schwierig - für die Besetzung gab es wenige Stücke...
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Ah! Noch ein Musikerhaushalt.
Mein Vater war Musiker, und meine Schwester spielte früher sehr gut Klavier.:p
Mein Mann spielt Geige. Und ich hoffe, dass ich irgendwann mal am Klavier begleiten kann. Er denkt dann an Frühlingssonate von Beethoven oder Kreuzersonate, was natürlich erstmal für mich 10 Nummern zu groß ist.....
wäre wahrscheinlich einfacher, erstmal mit einem Barockstück anzufangen.
Jetzt ist es eh noch zu früh.

Ich seh schon, die Bratsche muss wieder raus aus dem Koffer.:D

Vielleicht spielen wir irgendwann mal zusammen, das würde mich freuen.

LG
violapiano
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Noch ein wunderschöner Klassiker der Kammermusik, in dem sich die Schwierigkeiten fürs Klavier durchaus in Grenzen halten... (für die Geige auch, den schwersten Part hat ausnahmsweise das Cello :p )

http://de.youtube.com/watch?v=ZR5pWFZpx2g (Schubert: Klaviertrio B-Dur, op. 99)

Maurice Gendron am Cello gefällt mir hier auch besonders gut - besonders die Mimik am Schluss...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Hier ein weiteres meiner Lieblingsstücke, hier mit einer respektablen Aufnahme amerikanischer College- und Highschool-Studenten, die ihre Sache, wie ich finde, richtig gut machen:

1. Satz (Brahms, Klavierquartett g-moll, op. 25)

Finale (der berühmte "Zigeuner-Satz")


Brahms ist für mich sowieso einer der größten Meister der Kammermusik.

Vom H-Dur-Trio habe ich noch eine weitere schöne Aufnahme gefunden, die ich noch gelungener finde als die "alte":

1. Satz
Beim Geiger sind die Bewegungen etwas gewöhnungsbedürfig, ich hatte fast eine Dystonie vermutet, er spielt aber sehr schön leidenschaftlich...

das wunderbare Scherzo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Dimo,
ich find das ist eine sehr schöne Aufnahme, der Geiger ergeht sich alerdings in Extase, ein Vollblutmusiker...:D Ist das Vengerov? :confused: Er verbiegt sehr der Rücken und Kopf, technisch find ich es aber sehr gut. und klingen tuts auch klasse...

Das Cello klingt auch sehr charming, das wäre das Instrument, was ich gelernt hätte, wenn nicht Bratsche!:p

Ja, könnte Vengerov sein, ich finde er spielt sehr gut.
http://de.youtube.com/watch?v=hNTtn5Ud86M&feature=related

LG
violapiano

zwar ohne Klavier, aber sensationell nach wie vor:
http://de.youtube.com/watch?v=ThVxIrow6-c
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Ein richtiges Schmachtstück ist die Arpeggione von Schubert. Man kann sie mit Cello oder Bratsche spielen. Beim 70. Geburtstag meiner Tante habe ich sie zusammen mit meinem Cousin an der Bratsche aufgeführt. Nicht besonders schwer für Klavier, aber schöööööööön!

Eine Aufnahme des 1. Satzes mit offensichtlich "fast entrückten" Musikern (Klavier: Andras Schiff):
http://www.youtube.com/watch?v=KT1n-woNg6o
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102

Similar threads

 

Top Bottom