Inventionen


Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Fred, mir gefällt deine jazzige Improvisation sehr, sehr gut, sowohl von den improvisierten Harmonien als auch vom B3-Arrrangement als auch von deiner Spielweise, z.B. die geschickte Artikulation gerade in Verbindung mit dem Hammond-Sound! Toll!!!

Hättest du nicht was der F-Dur-Invention geschrieben, wäre es mir wahrscheinlich nicht aufgefallen. Für mich hört es sich nach "Lobe den Herren" an mit schön gewürzten Harmonien und einer genialen Überleitung, und dann tauchen im Diskant hier und da Melodiefragmente aus der F-Dur-Invention auf, wieder mit "Lobe den Herren"-Einschüben. Von der 2-Stimmigkeit mit paritätisch gleichwichtigen Stimmen, so wie es in den Inventionen gedacht ist, bleibt für meine Ohren eine Diskantstimme mit Bassbegleitung übrig, aber keine gleichgewichtete Stimmen wie im Original.
Was aber dem Ergebnis keinen Abbruch tut - der 4.Advent fängt schön an für mich durch das Hören deiner Improvisation. Danke dafür!

Weiterhin, wo ist die Anmaßung, wieso Entschuldigung? Bitte keine Vorsicht hier walten lassen, oder dich von einzelnen kritischen Kommentaren abschrecken lassen! Bei dem, was ich von dir bzgl. Musiktheorie gelesen habe, insbesondere auch in Verbindung mit Jazz, brauchst du dich wohl vor niemandem hier zu verstecken!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W
Wu Wei
Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.421
Reaktionen
2
Hallo Fred,

ist das ein erster lichter Ausblick auf das kommende Jahr? Prächtig den Herren gelobt, dass selbst mir ein weihnachtlicher Strahl durchs Gemüt fuhr. Ich hoffe, man hört wieder mehr voneinander hier im Forum. ;)

Wu Wei
 
David
David
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
948
Reaktionen
8
Danke fürs Posten. Ist das ein richtiges Schlagzeug, oder ein virtuelles?
 
F
Fred
Guest
alle Fragen bitte an andris_kaya.
progress.gif
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Ich würde auch gerne mal analysieren... - ich meine harmonisch. Aber ich glaube in diesem Forum besteht kein Bedarf dafür.

Also ich würde mit großem Interesse eine harmonische Analyse eines Bachstücks lesen - gerade weil sich harmonisch da so viel tut. Lese immer mit großer Bewunderung und Respekt, wenn du was zu harmonischen Dingen schreibst. Sowas fällt mir unheimlich schwer, obwohl ich mit wachsender Begeisterung versuche, am Klavier ein paar Stücke zusammenzuschreiben - leider ohne, die verwendeten Harmonien irgendwie benamen zu können außer den Standardharmonien.

Auf der Orgel spiele ich ein Stück von Bach, dass m.E. geradezu ein Feuerwerk von Harmonien abfackelt. Es ist die Fantasie in G-Dur, BWV572, auch Piece d`Orgue genannt. Der Mittelteil, Grave, ist ein 5-stimmiger Choral (durchgängig 5-stimmig!!) und die letzten 10 Takte sogar 6-stimmig. Ich habe das Gefühl, dass bei diesem Stück SÄMTLICHE Tonarten durchschritten werden (ohne es beweisen zu können). In einem Buch wurde dieses Stück herangezogen, um zu zeigen, dass Bach bereits Septnonenakkorde verwendete, die eigentlich erst der Romantikperiode zugesprochen werden. So fängt wohl bereits der 2. Takt des Grave-Teils mit einem 9/7 Akkord an. Also, bei diesem Stück glaube ich, dass es eine Fundgrube von Harmonien enthält, die ich leider nur nicht benamen kann...
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.152
Reaktionen
9.345
Hallo Fred; WOW! Da kann Babsi Dennerlein ja glatt einpacken. Wunderbar. Lass mehr hören - gibts auch was life?
 

fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.152
Reaktionen
9.345
Ich sags mal derb-fränkisch: "ja leck mich am a..."!!!! Gibts CDs von Dir? Einfach klasse!
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.152
Reaktionen
9.345
...ich meinte, ob man Dich irgendwo live erleben / hören kann. Sei nicht so bescheiden! Wanjabelaga hat sich beleidigt aus dem Forum verabschiedet, macht aber immer noch fleissig Werbung :rolleyes:
 
A
andris_k.
Guest
Hm...
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich konnte nur 40 sec. lang hören danach bekam ich Kopfschmerzen. Kann es sein, dass ich blöd bin und diese Kunst nicht verstehe? Was ist das überhaupt: bam bam bam, tam tam pa pa pam pam. :confused:
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Das klingt SAUSTARK!

Du hast so eine tolle Anschlagskontrolle, mit der du irre Effekte erzielst, und das kombiniert mit rhythmisch präzisem und gleichzeitig entspanntem Spiel.

Das einzige, was ich nicht so gut finde, wenn du deine Stücke ausblendest statt einen Abschluss spielst. Ausblenden ist für mich immer die Variante, wenn einem sonst nix weiter einfällt...

Ansonsten, diese Improvisation gefällt mir am besten von allen bisher gehörten, weiss auch nicht warum. Wahrscheinlich durch die gekonnte Spielweise, der Ausdruck mit deinem Hammond-Klang, in Verbindung mit den Harmonien.
Wie wäre es denn mit einem Zyklus von Improvisationen über alle 2-stimmigen Inventionen?
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Gefällt mir auch, aber ich mag nicht so diesen Tremolo-Effekt der Bassbegleitung, wo die Lautstärke ständig schwankt. Macht das ganze etwas unruhig, auch wenn es sicher so gewollt war.
 
 

Top Bottom