Hochzeit

Dieses Thema im Forum "Orgel-Forum" wurde erstellt von Dux, 27. Okt. 2012.

  1. Dux
    Offline

    Dux

    Beiträge:
    17
    Ich muss auf einer Hochzeit spielen und das Brautpaar wünscht sich den Hochzeitsmarsch von Wagner. Ich weiß nur, dass Wagner gar nicht für Orgel komponiert hat...und außerdem ist doch Wagner wahnsinnig kompliziert.
    Gibt es da vereinfachte Versionen? Ich möchte die Beiden ja nicht enttäuschen :(
     
  2. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Hallo,

    Frag sie doch mal, ob sie Karg- Elert oder Middelschulte mögen. Die Werke dieser Komponisten sind sehr effektvoll und ich denke, als Zuhörer hat man dabei sehr viel Spaß.
     
  3. Dux
    Offline

    Dux

    Beiträge:
    17
    Gibt es von ihnen auch einen Hochzeitsmarsch?
     
  4. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Ich denke nicht.
     
  5. Dux
    Offline

    Dux

    Beiträge:
    17
    Das hat mir jetzt nicht geholfen :(
     
  6. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.959
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Okt. 2012
  7. cwtoons
    Online

    cwtoons

    Beiträge:
    6.982
  8. Axel
    Offline

    Axel

    Beiträge:
    1.031
    http://erato.uvt.nl/files/imglnks/u...SIBLEY1802.11713.a62a-39087012332443organ.pdf

    Gemeint ist hier wohl der Brautchor aus Lohengrin, den jeder Organist, den ich für eine Hochzeit engagieren würde nachts um 2 Uhr rückwärts spielen kann ohne aufzuwachen. Und mit dem Kamikazezeug von Middelschulte würd' ich nicht mal selbst heiraten (würd' ich eh' nur über meine Leiche). Leute, sorry, aber was geht denn gerade hier ab?
     
  9. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.607
    Hallo,

    mein Kaspersky meldet da sofort "phishing".
    Bisher habe ich jede Anfrage zum Hochzeitsmarsch mit einem Preis 300 € niedergeknüppelt. Keine wollte für dieses Gesülze auf der Orgel so viel Geld bezahlen.
    Leute, wo befinden wir uns denn eigentlich. Wir spielen in Kirchen und da gibt es wirklich angemessenere Musik.

    Grüße
    altermann
     
  10. Axel
    Offline

    Axel

    Beiträge:
    1.031
    Hätte ich in meinen jungen Jahren auch gesagt. Heute bin ich froh, wenn Wagner gewünscht wird und nicht Michael Jackson.

    Grüße
    Axel
     
  11. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.762
    Man kann die Menschen zu nichts zwingen. Man kann Sie nur etwas "entdecken" lassen.

    Für meine Sekretärin war bislang die "Comptine" allerhöchste Form von Klassik. Nachdem sie sich Dutzende Male BWV 974 (in Form meines Gestümpers) anhören musste, hat Sie mit dieser Bachmucke ;-) geheiratet (Standesamt/Klavier natürlich).
     
  12. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.397
    Ein Fachkollege, der hier in einer NRW-Großstadt als hauptamtlicher Kirchenmusiker und Chorleiter tätig ist, pflegt mir gegenüber gerne das Wort von der "Orgelhure" zu gebrauchen, wenn es um manche recht befremdlichen Musikwünsche geht. Denn die Frage an den einzelnen lautet ja immer: Ist man eher KULTURschaffender oder Dienstleister, für den der Kunde (Auftraggeber) nun mal König ist? Zuletzt habe ich diese Vokabel übrigens im Zusammenhang mit einem Orgeldienst anlässlich einer Trauerfeier vernommen: Beginnen sollte diese mit "Patrona Bavariae" vom Naabtal-Duo und enden mit "Sierra Madre Del Sur" - eigentlich ein eher unbedeutender Titel von Ronny, der erst durch die Neuaufnahme mit den Zillertaler Schürzenjägern zum Hit wurde, den von Heino bis Marianne und Michael heute alle singen. Eine Herausforderung der besonderen Art, solche Sachen stilvoll und würdig auf einer Kirchenorgel zu interpretieren und daraus eine spätbarocke Choralfantasie zu entwickeln. Da mag Wagners Hochzeitsmarsch noch so trivialisiert und abgenudelt daherkommen - aber im Vergleich mit der Hitparade der Volksmusik, live aus der Friedhofskapelle in XY, wird hier noch gediegene Hochkultur zelebriert, meint

    Rheinkultur
     
  13. Mindenblues
    Offline

    Mindenblues

    Beiträge:
    2.595
    Also ich finde es absolut nachvollziehbar, dass der Wunsch bei einem Hochzeitspaar aufkommt, für ihren großen Tag den Hochzeitsmarsch von Wagner oder von Mendelssohn spielen zu lassen, ist es doch die Musik, die man am ehesten mit einer Trauung assoziiert. Andere Meinung, altermann?.

    @altermann: mich würde interessieren, was du als angemessenere Musik empfindest als Stück zum Einzug des Traupaares.
     
  14. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.397
    Bei einer Kurz-Recherche bin ich auf folgendes Angebot im Netz gestoßen, das sowohl einen Mainstream-Wunschzettel bedient als auch einen Interessenten an nicht gänzlich abgenudelten Standardwerken anspricht - auch für nicht ganz so ambitionierte Organisten geeignet und für kleines Geld zu haben. Wer ein wenig länger sucht, kann einen Großteil der Stücke auch gemeinfrei aus dem Netz beziehen...!

    Quelle: Orgelmusik zu Trauungen - Hochzeit Orgel Noten - Organ wedding Album bei Orgelsolo Noten aus der Kategorie Hochzeit

    P.S.: Bei einer Trauerfeier am nächsten Dienstag habe ich Verdis Gefangenenchor aus Nabucco zu orgeln...

    LG von Rheinkultur
     
  15. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.947
    :D:D:D:D ein Beißholz mitnehmen um ernst bleiben zu können
     
  16. Axel
    Offline

    Axel

    Beiträge:
    1.031
    Ach wo, Freddy Quinns "Komm bald wieder, Junge" ist schlimmer. :D
     
  17. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Das gleiche hatte ich vor ein paar Monaten... auf einem schiefen, aus dem letzten Loch (und aus manchen Löchern gar nicht mehr) pfeifendem Instrument, in einer barocken Friedhofskirche. Hatte schon wieder Charm das ganze...

    P.S. Falls du Noten suchst: Bin damals bei IMSLP auf eine Klaviertaskription gestoßen, die man gut auf die Orgel übertragen konnte.
     
  18. Rheinkultur
    Offline

    Rheinkultur Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    8.397
    Unter einer anderen Quelle Noten Filmmusik, Musical und PopmusikNoten findet man eine Bearbeitung, die näher am Original bleibt. Wenn man da die Grundtöne mit einem dezenten 16'-Register im Pedal mitlaufen lässt, hört sich das Ganze schon sehr orchestral an. In jedem Fall: Danke!
     
  19. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Die gleiche hatte ich auch. Dann war es wohl doch nicht von IMSLP. Verzeihung.
    Die Triolenversion von IMSLP: Dass man gewillt ist, solch Grausen noch zu potenzieren... ;)
     
  20. chiarina
    Online

    chiarina Guest

    Den habe ich aus Spaß bei einer Silberhochzeit gespielt (es war aber die von meiner Schwester - Geschwister müssen halt einiges aushalten :D ).