Fragen über Pianokauf für Anfänger

T

TobiK

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Fragen über Digitalpiano-Kauf für Anfänger

Hallo zusammen,

Ich bin Klavierneuling und habe vor mir endlich das lang ersehnte E-Piano anzuschaffen. Preisspanne: eigentlich so günstig wie möglich, jedoch möchte ich ein Klavier, mit dem ich die nächsten Jahre auch sehr zufrieden sein kann...
Nun kann ich mich noch nicht wirklich zwischen Stagepianos und Homepianos entscheiden. Neulich war ich in einem Musikladen und hatte meinen bisherigen Favoriten, das Yamaha P105 mit dem Homepiano Yamaha YDP 141 verglichen. Ich war etwas überascht, dass das P105 vom Lautsprecherklang einfach nicht an das YDP 141 herankommt. Klar, das eine ist ein Stagepiano und nicht wirklich für Raumklänge konzipiert. Dass der Unterschied aber so deutlich war, hätte ich nicht erwartet. Zwei Verkäufer hatten mir vor kurzem ebenso deutlich machen wollen, dass dieser Unterschied bei fast allen Stagepianos in diesem Preissegment der Fall sei. Was meint ihr dazu? Lieber ein Homepiano alleine wegen dem Klang kaufen?
Welche Digitalpianos könnt ihr mir empfehlen?
Meine bisherige Favoritenliste:
Stagepiano:
1. Yamaha P105, mit Gestell
2. Casio px 150, mit Gestell
(3. Casio px 350/330 - mit Gestell aber fast zu teuer...)
Homepianos
1. Yamaha YDP 141 (optisch leider nicht der burner, da nur in braun...)
2. Kawai CL 26 (schön klein, jedoch anscheinend schlechter Klang)
3. Casio AP220 BK
(4. Yamaha YDP 161 - wollte/kann eigentlich nicht so viel ausgeben..macht sich der Aufpreis sehr bemerkbar?)
(5. Roland F120 - noch teurer)
(6. Kawai CL 36)

Achja fast hätte ichs vergessen. Welche Features kann ein Anfänger ebenso gebrauchen? Auf was sollte ich ebenso achten?
Neben gutem Klang und Tastatur, wäre es vllt nicht schlecht das Gespielte aufnehmen zu können um dann auf eine externen Quelle zu übertragen.
Hoffe ihr könnt mich mit euren Erfahrungen etwas beraten.

Grüße
Tobias
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Hallo Tobias,

Willkommen hier im Forum!

Ich dachte Du wolltest ein richtiges Klavier kaufen. Naja schade, bei den Plastikbüchsen kann ich Dir nicht helfen...

LG
Michael
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.217
Reaktionen
1.250
Hallo Tobias,

viel kann ich dir zu den Digis auch nicht sagen... nur eines... wenn du die Wahl zwischen dem YDP 141 und 161 hast... auf jeden Fall das 161er, weil es einige Dinge mehr hat, die wichtig sind (128 fache Polyphonie, Dämpferresonanz, bessere Tastatur etc.)

Aber... solltest Du vorhaben, irgendwann einmal auf ein akustisches Klavier umzusteigen, dann solltest du dir doch die Anschaffung eines StagePianos überlegen und vorzugsweise mit Kopfhörern oder externen aktiven Boxen spielen (das klingt meist noch besser als die originalen Lautsprecher der Homies). Die Samples und die Tastaturen sind identisch zu den adäquaten "Home-Digis" und klingen somit über KH identisch. Aber Du hast hinterher in Kombination mit einem richtigen Klavier, die Möglichkeit a) auch mal nachts zu spielen und b) es auch in den Urlaub mitzunehmen oder in den Band-Probenkeller oder oder oder...

LG Georg
 
T

TobiK

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
okay danke Michael...habe gerade die Überschrift etwas verständlicher gemacht...
@ Georg: Ob ich vielleicht mal auf ein "richtiges" Klavier umsteige bleibt fraglich...ich denke für mich hätte das Stagepiano den einzigen Vorteil in der Mobilität (vom Wohnzimmer in mein eigenes Zimmer), wobei ich ja eigentlich eh ein festes Holzgestell dazukaufen würde und ich es demnach auch wieder abschrauben müsste. Die meist geringere Breite/Größe der Stagepianos wäre vielleicht auch noch ein Pluspunkt, da ich eh nicht soviel Platz habe...
 
T

TobiK

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hat sonst niemand mehr etwas über die oben genannten E-Pianos zu berichten?
 
 

Top Bottom