Eure liebsten Klavierkonzerte

  • Ersteller des Themas Gelöschte Mitglieder 13940
  • Erstellungsdatum

A
Alter Tastendrücker
Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.658
Reaktionen
3.094
nachdem ich es herausgefunden habe, gab es im Kopfsatz (vielleicht bis auf die Doppeloktavstelle) nichts Furchterregendes mehr. Der Mittelsatz bringt überhaupt keine technischen Schwierigkeiten mit und im Finale gibt es nur ein paar wirklich unangenehme Stellen gegen Ende. Selbst die Kadenzen sind (für ein romantisches Klavierkonzert!) verhältnismäßig einfac

Gratulation,!
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.783
Reaktionen
19.277
@mick ...psssst… vieles in den Kadenzen soll sich sackschwer anhören, ist aber gar nicht sooo eklatant furchtbar (ok, es gibt ein paar sehr fiese Stellen) - die ganze Akkordwedelei ist weniger schwierig als die Akkordpassagen in Skrjabins V. Sonate
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.760
Reaktionen
14.937
Sorry. Habe es mit Trumpfgemüse verwechselt. Das sind die Rosen, die der Mann der eingeschnappten Frau vorbeibringt. :-D
 
A
Alter Tastendrücker
Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.658
Reaktionen
3.094
Irgendwie habe ich auch eine Vorliebe für einige fis bzw cis mollige Konzerte
Scriabin, Rachmaninoff 1 (eine seiner schönsten Melodien im ersten Satz), Scharwenka Nr. 3 (würde ich wahnsinnig gerne spielen, wenn sich Orchester und Dirigent fänden) , Reinecke1, Rimsky-Korsakov, Ries ...
Mittelsätze Bach und Mozart (488)
 
Zuletzt bearbeitet:
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
14.194
Reaktionen
11.593
Es ist nicht mein liebstes (das ist op. 20 von Skrjabin), aber ich finde es faszinierend und höre es sehr gerne.

Gemeint war damals Einojuhani Rautavaaras 1. Klavierkonzert.

Zu meinen liebsten gehören (…)
... und jetzt auch Rautavaara Nr. 1, danke @Marlene

@florg, hast Du Dir mal sein drittes angehört? „Gift of Dreams“ hat inzwischen Skrjabins op. 20 von meinem ersten Platz verdrängt.



Es lohnt sich auch, das in der Playlist folgende „Autumn Gardens“ anzuhören (falls Du es nicht bereits gemacht hast).
 
 

Top Bottom