einzelne Hammerköpfe ersetzen

B

bastaa

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Wie der Titel schon sagt ist meine Frage recht simpel. Ist es sinnvoll nur einzelne (in meinem Fall 2) Hammerköpfe inklusive Stiel zu ersetzen oder geht das gar nicht, weil es beim Klang und Spiel immer störend auffallen würde.

Hintergrund ist, dass mir jemand ein Klavier angeboten hat (fast geschenkt), bei dem zwei Hammerköpfe abgebrochen sind. Leider sind diese auch nicht mehr im Klavier auffindbar. Würde das Klavier gerne nehmen und es als Bastelprojekt betrachten allerdings will ich mir auch kein Klavier hinstellen, bei dem ich als erstes alle Hammerköpfe ersetzen müsste.

Für eine Hilfreiche Antwort wär ich sehr dankbar.

Grüße Sebastian
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
967
Reaktionen
477
Hallo Sebastian,

zum einen ist es ein Problem, zwei einzelne Hammerköpfe zu bekommen, zum anderen werden die klanglich auffallen. Vor allem, wenn die zwei neuen Hammerköpfe wirklich neue sind und im Klavier sonst ältere drin sind.

Neue Abel-Hammerköpfe kosten 200 Euro. Billigere Chinahammerköpfe würde ich nicht nehmen.

Viele Grüße,
Martin
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.757
Reaktionen
4.890
Hallo bastaa,
vielleicht gibt es eine Klavierwerkstatt in Deiner Nähe.
Bau die Hämmer daneben aus und nimm sie als Muster dorthin mit.
Sicher hat der freundliche Meister in irgendeiner Kiste noch ein paar
Hammerköpfe und Stiele liegen, die eventuell passen.

Grüße

Toni
 
B

bastaa

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ah ja, danke das ist eine gute Idee. Da werd ich mal nachfragen.

Grüße Sebastian
 
S

Styx

Guest
andere HK werden immer klanglich rausfallen, auch wenn es offensichtlich alte passende sind. Ich würd die HK in diesem Fall einfach aufrücken so daß dann die letzten Töne fehlen. G`scheiter wärs natürlich gleich n neuen Satz rauf zu machen.


Viele Grüße

Styx
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.757
Reaktionen
4.890
Zitat von Styx:
andere HK werden immer klanglich rausfallen, auch wenn es offensichtlich alte passende sind. Ich würd die HK in diesem Fall einfach aufrücken so daß dann die letzten Töne fehlen. G`scheiter wärs natürlich gleich n neuen Satz rauf zu machen.
Würde das Klavier gerne nehmen und es als Bastelprojekt betrachten
Dafür müßte es aber doch ausreichen...

Grüße

Toni
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.757
Reaktionen
4.890
Ja, ist doch ideal zum basteln - alles wieder passend machen :D

Viele Grüße

Styx
Ob das für den Anfang das Richtige ist? :D:D

Zitat von einem Klavierbastler:
ich wollte doch nur mal was in Ordnung bringen, jetzt hat mir der Klavierstimmer gesagt, daß da erst mal für 850€ reguliert werden muß, bevor er mit der Stimmung anfangen kann...
Grüße

Toni
 
 

Top Bottom