Eine Masterclass in Dresden

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Hallo,

Mir war grad in Verbindung mit einem anderen Thread aufgefallen, dass ja...im August 2014 sone "Masterclass" in Dresden stattfinden soll. Der Lehrer ist der hier:

http://en.wikipedia.org/wiki/Daniel_Pollack

http://www.hfmdd.de/?id=2420

Zitat:

Piano masterclass, Topic: "The Art of Pianism"
Dates of the class: 18 to 23 August 2014
Application deadline: 25 May 2014

Application requirements for active participants:
- Send in the application form with a repertoire list, curriculum vitae.
- Sending a CD recording is not required.
- Active participants will be chosen after an audition on the first day of the course (three contrasting works of the applicant's choice).
- available slots for active participants: 9


[...]

- Target group: Highly gifted students, music students, alumni
- No age Limit
- The course will cover the emotional impact of performance, stressing tonal nuances and pianistic command of the keyboard.
- each active participant shall receive at least 3.5 lessons (60 minutes each)

Addendum:

Aus Pollack's Homepage,Bereich "Factoids": http://danielpollack.com/did-you-know/

Zitat:

  • can play a 12th (C to G) on the keyboard and stretch a 13th
  • sometimes practices piano sitting on the floor to strengthen fingers (but not for too long)
  • is passionate about Russian music
  • loves impressionism, both art and music
  • enjoys travel by train, not so much by plane
  • feels performances have to project a thrill and go “over the edge”
 
Zuletzt bearbeitet:
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Weitere Infos über Prof. Pollack:

Hab nochmal geguckt: Wenn Ihr zu diesem Meisterkurs geht, bekommt Ihr es also mit jemandem zu tun, der..nicht nur über schwierige Werke reden wird, ( so wie es viele tun ) , sondern....aach ich verlinke lieber mal ein kurzes Video:


Und ich hatte noch ein langes, 3-teiliges Interview im Internet gefunden, mit ihm:

http://www.examiner.com/article/interview-with-pianist-daniel-pollack-part-i
http://www.examiner.com/article/interview-with-pianist-daniel-pollack-part-ii
http://www.examiner.com/article/interview-with-pianist-daniel-pollack-part-iii

Und falls Interesse besteht, sich über seine Lehrerin, Lhevinne hieß sie, glaube ich..:denken:, auch von anderer Seite, nicht nur aus dem Interview, zu informieren, wäre eine Quelle etwa:

http://www.madeleineforte.com/Lhevinne.html
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
chris ..... was soll ich sagen: "like" ;-)

...und nun pack die Koffer für August ;-)

GANZ viele Grüße von: Olli!
 
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.705
Reaktionen
20.019
Wenn Ihr zu diesem Meisterkurs geht, bekommt Ihr es also mit jemandem zu tun, der..nicht nur über schwierige Werke reden wird, ( so wie es viele tun ) , sondern....

Wer sind denn die vielen, die nur über schwierige Werke reden? Sprichst du möglicherweise von dir selbst? Meine Lehrerin und die Pianisten, auf deren Kursen ich bisher war, können jedenfalls nicht gemeint sein. Die konnten alle Klavier spielen. Auch die ganz schweren Sachen.

LG, Mick
 
Zuletzt bearbeitet:
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Moin Olli,

wenn ich da erscheinen würde: Nie wäre in der Geschichte der Klaviermusik jemand mehr fehl am Platz gewesen:lol:.

LG und schönen sonnigen Sonntag
Chris

@ Chris, Diesen Beitrag kann ich NICHT liken, von Dir.. - aber das ist nicht aus Unsympathie, das weißt Du.

Versuch es doch mal. Bedenke, dass Ihr vielleicht eine der einmaligen Chancen habt, nochmal einen lebenden Rosina Lhevinne-Schüler mehrere Tage lang zu erleben. Wenn es nicht klappt mit einem der 9 slots der "Aktiven", so ist doch meiner Ansicht nach anzunehmen, dass bereits als PASSIVER ZUSCHAUER ( natürlich hochkonzentriert ) eine ganze Menge dort zu entnehmen sein wird, was teils nützlich sein wird.

Dies gilt vielleicht auch für die andern gefährlichen Clavio-Leute außer Dir, ( zumindest, was ich als neutraler Beobachter bisher so gesehen habe ) , wie Earwig, pianovirus, Lotusblume, Beccy, Stilblüte. Vielleicht auch für chiarina und Hasenbein....füllt die Slots!

Also wie gesagt: Auch als Zuschauer wird man möglicherweise viel entnehmen können.

@ mick: auf Deine Einwürfe gehe ich hier nicht weiter ein.

LG, Olli!
 
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.705
Reaktionen
20.019
Ich wollte übrigens mit meinem Post nichts negatives über den Kurs von Daniel Pollack sagen. Nur dieses etwas dämliche "so wie es viele tun" hat mich verärgert.

Und noch etwas: Weder Amateurpianisten noch der ganz junge Pianistennachwuchs gehören zur Zielgruppe dieses Kurses - das geht aus der Ausschreibung ganz klar hervor. Und was soll ein Jazzer wie Hasenbein dort? :konfus:
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
da schau her, was es nicht alles gibt... wir werden sehen, wie sich die Kripo, Bundesgrenzschutz und GSG-9 das Clavio-Forum vorknöpfen werden :-D:-D:-D

Nein, wir werden sehen, wie sich unsere "schärfsten Waffen" in Pollacks Kurs schlagen werden - wenn sie den Mut haben, hinzugehen.

@mick, gelesen hattest Du:

- Target group: Highly gifted students, music students, alumni
- No age Limit

Also was hindert Dich, dort hinzugehen ? Ich sehe da: "No age limit". Du siehst Dich selbst als hochbegabt an: Du fällst damit sogar unter Punkt 1 "Highly gifted students". ( Und: "so wie es viele tun" lässt sich beispielsweise an mehreren Aussagen einiger hier auf Clavio, von denen man nicht eine einzige Aufnahme zu Gesicht bekommt, belegen. Einen "Mephistowalzer" zu ERWÄHNEN, reicht halt nicht. Man muss ihn auch ZEIGEN können, und zwar jedem, der nachfragt. Ganz gleich, ob diese Leute im privaten Bereich jemandem was vorgespielt haben, oder nicht. Und dann wäre noch die Frage, ob diese "Privatleute", denen was "vorgespielt wurde", beispielsweise nach einem Essen beim Italiener, auch kompetent genug sind, Informationen über das Gespielte weiterzugeben. Grad letztlich hatte ich sonen Fall, wo mir das NICHT so erschien, da beispielsweise die A-Dur-Polonaise Chopins zu schnell und gewischt gespielt wurde, von sonem Techniker. ) .

Aber das ist nicht maßgeblich. Maßgeblich wäre, dass Ihr HINGEHT, zu dem Kurs.

LG, Olli!
 
Zuletzt bearbeitet:
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.705
Reaktionen
20.019
Du hast offensichtlich noch nicht viele Kursausschreibungen gesehen. "No age limit" bedeuted, dass es keine feste Obergrenze für das Alter gibt. Die meisten Kurse haben nämlich eine obere Altersgrenze, ebenso wie die Wettbewerbe. Und wenn da steht: "Target group: Highly gifted students, music students, alumni", dann heißt das auf deutsch, dass sich dieser Kurs an Studenten und Absolventen richtet. Dazu zähle ich mich noch nicht. Im übrigen suche ich mir die Kurse (in Absprache mit meiner Lehrerin) selber aus, zu denen ich gehen möchte. Ratschläge von autodidaktischen Klavieramateuren brauche ich da eher nicht.

LG, Mick
 
C

Curby

Guest
Nein, wir werden sehen, wie sich unsere "schärfsten Waffen" in Pollacks Kurs schlagen werden - wenn sie den Mut haben, hinzugehen.

@mick, gelesen hattest Du:



Also was hindert Dich, dort hinzugehen ? Ich sehe da: "No age limit". Du siehst Dich selbst als hochbegabt an: Du fällst damit sogar unter Punkt 1 "Highly gifted students". ( Und: "so wie es viele tun" lässt sich beispielsweise an mehreren Aussagen einiger hier auf Clavio, von denen man nicht eine einzige Aufnahme zu Gesicht bekommt, belegen. Einen "Mephistowalzer" zu ERWÄHNEN, reicht halt nicht. Man muss ihn auch ZEIGEN können, und zwar jedem, der nachfragt. Ganz gleich, ob diese Leute im privaten Bereich jemandem was vorgespielt haben, oder nicht. Und dann wäre noch die Frage, ob diese "Privatleute", denen was "vorgespielt wurde", beispielsweise nach einem Essen beim Italiener, auch kompetent genug sind, Informationen über das Gespielte weiterzugeben. Grad letztlich hatte ich sonen Fall, wo mir das NICHT so erschien, da beispielsweise die A-Dur-Polonaise Chopins zu schnell und gewischt gespielt wurde, von sonem Techniker. ) .

Aber das ist nicht maßgeblich. Maßgeblich wäre, dass Ihr HINGEHT, zu dem Kurs.
LG, Olli!

Ich weiß es wirklich nicht, ich frage wikrlich nur mal nach: Hast du hier schonmal Aufnahmen ins Forum gestellt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.042
Reaktionen
21.146
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.275
Reaktionen
18.456
Einen "Mephistowalzer" zu ERWÄHNEN, reicht halt nicht. Man muss ihn auch ZEIGEN können, und zwar jedem, der nachfragt.
Nein, nicht jedem.
Nirgendwo gibt es die gesetzliche Vorschrift, dass Musiker jedem Hanswurst, der "mach mal" tutet, unterthänigst zu Diensten sein müssen.

Kurzum, wenn du mal wieder, wie von dir längst gewohnt (gähn) stänkerisch-zänkisch umherposaunst, so kannst du nicht erwarten, dass das irgendwen kümmert. Denn siehe: in der Freizeit sucht man sich aus, mit wem man zu tun haben will und mit wem nicht.
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.156
Wäre ich vorsichtig mit ;) ich weiß nicht, was da mal mit Ollis Seite los war. Passiert ist jedenfalls das folgende: beim Aufruf Endlos-Speicherallokierung, die niemals aufhörte. Verbunden mit einer Quasi-Blockierung aller Rechnerfunktionen.

Da jeder Rechner leider nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung hat: blieb als einziges, den Rechner irgendwann auszuschalten, weil nichts mehr ging. Aus die Maus mit ungesicherten Arbeiten usf. ;)

Ich schlage vor, Olli schaut sich das mal an, was bei seiner damaligen Seite los ist/war.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.042
Reaktionen
21.146
Ja, die Seite ist etwas suboptimal angelegt. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 

Top Bottom