Denglish

Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Es scheint Bedarf für einen neuen Faden zu geben.

Was ist an Begriffen wie "sale" problematisch!? Er ist bequemer auszusprechen und zu schreiben als Ausverkauf.

LG
BP
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.093
Reaktionen
1.699
Wobei der deutsche Sale mit großem S geschrieben wird. ;)

Desweiteren ist auch die Bedeutung leicht anders. In unserer Wirtschaftskultur sind Rabattaktionen traditionell mit Schlußverkauf, Räumungsverkauf, Ausverkauf oder gar mit kompletter Geschäftsauflösung verknüpft. Also Lagerräumung üblicherweise mit Auslistung von Produkten, die danach nicht mehr erhältlich sind. Denn etwas anderes war früher schlicht verboten, das Rabattgesetz aus den 1930er Jahren ist noch nicht so lange weg (15 Jahre um genau zu sein).

Einfach zeitweise die Preise senken, nur um den Verkauf anzukurbeln, kam eher aus dem angelsächsischen Raum zu uns, weshalb es dort auch nur kurz und knapp Sale heißt, was von "sell" kommt, was schlicht "verkaufen" heißt.
 
C

Curby

Guest
Was ist an Begriffen wie "Ausverkauf" problematisch!? Er ist bequemer auszusprechen und zu schreiben als "sale".
 
Bernhard Hiller

Bernhard Hiller

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.300
Reaktionen
1.569
Ach, Ausverkauf soll das heißen. Und ich wunderte mich immerzu, warum so häufig Salz auf Italienisch angeboten wird... :super:
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.093
Reaktionen
1.699
Weil herunterladbare Software nicht ausverkauft werden kann. ;-)
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.616
Reaktionen
20.539
Ich kann mich an das "sale" auch nicht gewöhnen. Sonderangebot, Ausverkauf, Räumungsverkauf, Rabattaktion...das sind Begriffe mit denen ich auch was anfangen kann.
Das wirklich überall zu lesende "Sale" halte ich für völlig bescheuert und überflüssig.
 
S

Sonnendeck

Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
423
Reaktionen
650
Sie könnte aber runtersetzt werden oder einen Jubiläums-Rabatt geben oder was auch immer ;-)

Aber auch als Liebhaberin der deutschen Sprache, bin ich nichtmal Feind von jeglichem Denglisch, nehme das ganze lediglich als Ausfluss der immer weiter globalisierten Welt zur Kenntnis.

Und doch, finde es auch ein bisschen schade, es gibt so hübsche Worte im deutschen, mit so vielen Möglichkeiten Nuancen zu setzen und das leidet m.E. sehr.
Es ist vieles nicht mehr wunderbar, schön, hübsch, entzückend usw., sondern oft nur noch cool oder mega. Da nehme ich mich auch mit meinem eigenen Sprachgebrauch nicht aus, finde es aber, wie gesagt, schade.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.093
Reaktionen
1.699
Man muß ja auch mal festhalten, daß von so Kaspern zurechgewiesen werden eine Spezialität ist, die ausschließlich nur in deutschen Foren gibt. Ich bin bei allen anderen Themen mittlerweile auf englischsprachige internationale Foren ausgewichen, weil einem dieses sprichwörtlich provinzielle Getue ziemlich fürchterlich auf den Sack geht.
 

pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.416
Reaktionen
10.750
Man muß ja auch mal festhalten, daß von so Kaspern zurechgewiesen werden eine Spezialität ist, die ausschließlich nur in deutschen Foren gibt. Ich bin bei allen anderen Themen mittlerweile auf englischsprachige internationale Foren ausgewichen, weil einem dieses sprichwörtlich provinzielle Getue ziemlich fürchterlich auf den Sack geht.
Wenn Du meinen kleinen Beitrag, der zudem noch mit einem Smiley (Fachsprache:super:) versehen ist, als Zurechtweisung empfindest, dann bedauere ich das und kann das -ehrlich gesagt- auch nicht nachvollziehen. Muss ich mich jetzt beleidigt fühlen, weil ich von Dir als Kasper bezeichnet werde? Ich denke: Nein. Du solltest die ganze Sache mal ein wenig gelassener angehen:bye:.
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.416
Reaktionen
10.750
Was ist an Begriffen wie "Ausverkauf" problematisch!? Er ist bequemer auszusprechen und zu schreiben als "sale".
Ich könnte ja noch verstehen, wenn z.B. sale in den Schaufenstern bekannter Einkaufsstraßen mit hohem Anteil an internationaler Kundschaft verwendet würde. Dies geschieht aber mittlerweile in jedem Tante-Emma-Laden auf dem Lande. Zum Höhepunkt und Blödsinn des "Denglischen" wird es ja durch die geniale Wortschöpfung Jubiläums-Sale, die meine Erheiterung findet.
 
Aleko

Aleko

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
583
Reaktionen
27
Sale ist noch harmlos. Ich hab neulich "jetzt darf man bloß nicht überpacen" irgendwo gehört. Ich bin mir nicht sicher, daß meine Großmutter das verstanden hätte, selbst wenn sie Deutsch könnte. :-D

Welche krassen Denglisch-Ausdrücke habt ihr noch gehört?
 
jauchzerle

jauchzerle

Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
565
Reaktionen
663
meine Jungs wischen sich momentan immer gegenseitig eins auch und tönen dann: It's a prank, bro!
Sie dissen sich, einfach das der andere dann losheult: Mama, der hat mich gedisst!
Und dann sind da noch die üblichen Begriffe wie etwas snacken, mal chillen, jemanden liken ...
 
Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.998
Reaktionen
8.706
"Shit happens, that's life" trifft es kurz und knackig, das gefällt mir.

Chillen ist, soweit ich unterrichtet bin, out. Rumoxidieren ist mega in!
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.282
Reaktionen
14.249
Da ich täglich tagebuchmäßig texte - hier im "Foto des Tages"-Faden und noch ausführlicher auf meiner Homepage, stoße auch auch immer wieder auf solche Formulierungsfragen.

Wenn der entsprechende deutsche Ausdruck gebräuchlich und allgemein verständlich ist, bevorzuge ich ihn. In der Fliegerei gibt es einige englische Fachausdrücke, die keine adäquate deutsche Entsprechung haben. In der Computerei sowieso. Denglische Modeworte vermeide ich. Ich hab allerdings auch kein entsprechendes Umfeld, wo sowas in ist.

Englische Sprüche verstehe ich in der Regel.
Ich hab auch schon Fliegertheorie auf Englisch unterrichtet.
Und das in so primitiven Englisch, dass auch meine deutschsprachigen Schüler alles verstanden haben.

Grüße
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom