ballade g-moll

L

Lalona

Guest
[MP3="http://page.mi.fu-berlin.de/schlemm/08%20Titel%2008%202.mp3"]hmmmmm[/MP3]

@ Blüte: nicht anören. ^^
Gilt für auch jeden anderen, dem sie schon zum Hals raushängt ;)
Andere Aufnahmen hab ich grad nicht da.

und nicht schimpfen wie immer vielen Dank ;)
lg lalona

ps: jetzt ein neuer link der leider nicht so huebsch aussieht: http://www.file-upload.net/download-2055379/Track-8.mp3.html
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo

Dimo

Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Gefällt mir - mit viel Verve gespielt. ;)
:cool:
 
Pitt

Pitt

Dabei seit
20. Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
:shock::shock::shock:

bitte mehr davon..!
 
M

Melodicus

Dabei seit
10. Nov. 2007
Beiträge
393
Reaktionen
1
WOOWWW!
Großartig!

Darf ich fragen, wie lange du Klavier spielst, und wie lange du gebraucht hast, die Ballade so zu spielen?
Nur so als Richtung, im wievielten meiner nächsten Leben ich mal so weit sein könnte... ;)
 
L

Lalona

Guest
Hey, danke euch...ich war aber auch gut eingespielt ;) das sag ich nur, weil ich mich sonst bestimmt nicht mehr traue, euch live vorzuspielen *lach* weil die Erwartungen so hoch sind. Ich mach natürlich auch des öfteren auch große hübsche Patzer - ich hab sie bloß noch nicht reingestellt, ne ^^
Werd mich aber natürlich sehr bemühen ;)
ganz liebe Grüße
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Donnerwetter, das fährt richtig ab, hat viel Zug!:p
Toll!

Wie lange spielst Du?
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Phantastisch Lalona, Du spielst wunderschön!
Danke für Deine Darbietung.
Akustisch auch eine sehr gut gelungene Aufnahme. Schöner Saal!

LG
Klaviermacher
 
David

David

Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
948
Reaktionen
8
Einfach nur genial... Zu bemängeln wäre, dass es nach 10 Minuten leider schon vorbei ist:D.
 
W

Wiedereinsteigerin

Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Wow, da vergesse ich zu atmen. Ich bewundere dich.
 
P

pegatom

Dabei seit
24. Jan. 2008
Beiträge
140
Reaktionen
0
@Lalona

Deine Weihnachtsaufnahmen hätten bei mir garantiert einige freudige Tränen gelöst. Und das tun sie sichtlich auch bei einigen mehr hier!!!
Auch wenn man, aus welchem Grunde auch immer, nicht in der Lage zu sein mag deine Gabe mit gebührender Freude aufzunehmen, halt bloß fest daran und glaub an dich!
Mit deinem Spiel bescherst du nicht nur hier, sondern künftig auch noch an vielen anderen Orten sehr vielen Menschen noch mehr Freude, und am aller meisten dir selbst! Denen, die dir am wichtigsten, auch diese werden wieder zu dir finden, wohl mit bitterer Erkenntnis, dass es oft nur ein paar Tränen bedurft hätte, um Glück zu erfahren.

Mag obiges auch etwas seltsam anmuten, die direkte Ablehnung meiner musikalischen Freud ließ mich selbst mein Musizieren vor langer Zeit einstellen und nahm mir damals jede Freud. Jahrzehnte später weiß man, was man mir damit genommen ...... und ich hol es mir jetzt zurück..... Stück für Stück .... wenngleich es heut leider nur mehr ganz kleine Stücklein vom großen Kuchen sein können.....

Dir ist ein ganz großes Stück bestimmt, dafür wünsch ich dir auf jeden Fall das Allerbeste!

LG
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Auch klasse gespielt, es klingt vor allem alles sehr klar und transparent bei dir, toll!

Auch sehr schöner Klang, auch von der Aufnahme her. Vor dem Finale habe ich einen Schnitt bemerkt, den man etwas diskreter hätte machen können. Aber ansonsten auch super Aufnahme!
 
L

Lalona

Guest
hey mindblues,
ja ich hab das stück aus zwei aufnahmen zusammengebastelt ^^ entschuldige vielmals *lach* das macht ein Freund von mir, der weiß Gott kein Profi ist und das einmal im Jahr macht - wenn ich eine Weihnachts-CD brauche *lach* aber ich finde es echt nett von ihm. Dummerweise war die CD nicht lang genug, um das Finale ganz draufzukriegen, deshalb war ich echt dazu gezwungen. Von meiner Familie hört sich das eh keiner an, steht nur im Regal ^^
Kann denn hier jmd gut schneiden?
Vielen Dank euch allen!!!
lg lalo
 
Hans Borjes

Hans Borjes

Clavio-Förderer
Dabei seit
18. Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
*Applaus*

Von welchem Komponisten ist die Ballade?

Hans
 
Nicola

Nicola

Dabei seit
9. Jan. 2009
Beiträge
273
Reaktionen
17
Wunder-wunderschön!
Bin eben mit Nocturne durch, aber ich glaube das ist Peanuts im Vergleich zu dieser Ballade und ich glaube, gerade die schnellen Parts (wahnsinn wie Du sie spielst!) bekomme ich nicht hin :(

@Hans
Das ist von Chopin...
 
S

Solo

Dabei seit
9. Jan. 2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
boah, ist das schön gespielt
 
Walter

Walter

Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
1.165
Reaktionen
756
Ballade

Hallo Lalona,

hoffentlich hast Du noch was davon, wenn ich jetzt noch daher komme mit einem Kommentar. – Ich bin erst heute dazu gekommen, Deine Aufnahme mal komplett anzuhören.

Du spielst sehr klar und durchsichtig (s. Mindenblues) und hast dieses geniale Stück so ziemlich voll im Griff. Auch wenn ich diese Ballade in meinem letzten Konzert (damals ein bisschen missglückt) gespielt habe, ich werde immer ein wenig neidisch, wenn sie so vorgetragen wird, wie Du es in Deiner Aufnahme tust.

Nach Deiner Vorrede kriegst Du die folgenden Bemerkungen hoffentlich nicht in den falschen Hals!

Es klingt ein bisschen „alles gleich“. Mit Deiner Technik im Rücken kannst Du es sicher noch schöner (nicht besser) spielen, wenn Du bei Deinem nächsten Arbeitsdurchgang mit der Ballade die einzelnen Abschnitte fast als eigenständige Stücke betrachtest und übst und sie nach den folgenden Kriterien abklopfst:
Ist der Abschnitt ein Lied – ein trauriges, ein sentimentales Lied, was für ein Textinhalt könnte dann darauf passen (wir kennen die polnische Vorlage von Mickievic nicht) – oder ist dieser Abschnitt ein Tanz – es lässt sich einmal ein (schneller) Walzer raushören, gehört dieser mehr tänzerisch gespielt? Was sucht ein Walzer in einer Ballade?
Welche Stellung hat dieser Abschnitt im ganzen Stück, ist es „nur“ eine Wiederholung oder ist es was Neues?
Im Fall der Wiederholung: will ich es anders haben als die Parallelstelle davor oder genau gleich? Wie will ich es anders haben und warum? Will ich eine Steigerung erzielen oder ist das nicht nötig?
Wo hat dieser eine Abschnitt seinen Höhepunkt, steht er in Beziehung zum Höhepunkt des ganzen Stücks? Gehört eine Steigerung zu dieser Höhepunkt her, von wo bis wo geht diese Steigerung? Wie klingt dieser Höhepunkt aus?

Über das Finale ist schon viel geschrieben worden – auch hier im Forum. Es gehört so richtig dahergedonnert. Auch genau in Deinem Tempo kann ich mir vorstellen, dass Du die Oktavbässe kantiger spielst und damit dem Abschnitt mehr Profil verleihst.
A propos Tempo: es wirkt subjektiv schneller, wenn Du den Abschnitt davor im Tempo und vielleicht im Zugriff etwas zurücknimmst um das Finale gebührend zur Geltung kommen zu lassen. Dabei musst Du Dein Tempo für diese letzten Seiten nicht höher schrauben! Du schaffst es in der Aufnahme in einem Tempo, das sich wirklich hören lassen kann!

Du musst Dich mit Deiner Aufnahme wirklich nicht verstecken! Mache weiter so! Mache die ganze Klavierliteratur unsicher, mache Deinen Hörern Freude und spiele "Deine" Sachen vor! Du findest bestimmt Leute, die Dir gerne zuhören!
Du kannst es! :p

Liebe Grüße

Walter
 
Frédéric Chopin

Frédéric Chopin

Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
749
Reaktionen
108
[MP3="http://page.mi.fu-berlin.de/schlemm/08%20Titel%2008%202.mp3"]hmmmmm[/MP3]

Gilt für auch jeden anderen, dem sie schon zum Hals raushängt ;)

Das Stück hoffe ich, hängt mir nie zum Halse raus! Ich liebe das Stück!

Lalona, auch Dein Klavierspiel höre ich mir im Forum immer wieder gerne an. Dein Spiel ist makellos und sehr professionell. Ich interpretiere sie zwar etwas anders, aber ich höre mir auch gerne Deine Interpretation der Ballade an.
Hoffe es gibt bald noch mehr Aufnahmen von Dir. :p
Du bist einer der wenigen, die die Ballade auch wirklich spielen können.

Ganz großes Kompliment, Mario
 
 

Top Bottom