Auf welche Höhe wird Euer Klavier gestimmt?

  • Ersteller des Themas Hans Borjes
  • Erstellungsdatum

Auf welche Höhe laßt Ihr Euer Klavier stimmen? a' =


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    27
S

Sabri

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
829
Reaktionen
1
Ich lasse meins seit Jahren auf 440Hz stimmen!

Da es ja eigentlich fast alle so machen....

LG
 
P

pegatom

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
140
Reaktionen
0
Hallo Hans,

mein Klavier war war zum Zeitpunkt der Auslieferung auf knapp 440 Hz gestimmt und hatte dabei einen sehr warmen Klang mit wenigen Obertönen. Hat mich damals zum Kauf bewegt.

Wir haben die Stimmung dann auf 442 Hz gehoben und das Klavier ist nicht mehr wieder zu erkennen! Wesentlich mehr Obertöne und damit ein viel helleres Klangbild. Als wär es eine andere Kiste.

Im direkten Spiel kommt es mir teilweise etwas zu scharf vor - bei Aufnahmen fehlen mir aber dann doch noch immer Obertöne! Werde also demnächst mal auf 443 Hz heben! Das Ding geht allerdings noch immer ordentlich nach (10 Monate alt) und braucht noch einige "Hochzieher" bis es bleibt wo es soll...

Meiner Meinung nach macht jedes Herz was aus.... nicht nur am Valentinstag!!!:p
Also für den klaren Klang bitte heut ein Blümchen aufs Klavier!:D:kuss:

LG,
pegatom
 
Hans Borjes

Hans Borjes

Clavio-Förderer
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
mein Klavier war war zum Zeitpunkt der Auslieferung auf knapp 440 Hz gestimmt und hatte dabei einen sehr warmen Klang mit wenigen Obertönen. Hat mich damals zum Kauf bewegt.

Wir haben die Stimmung dann auf 442 Hz gehoben und das Klavier ist nicht mehr wieder zu erkennen! Wesentlich mehr Obertöne und damit ein viel helleres Klangbild. Als wär es eine andere Kiste.

Im direkten Spiel kommt es mir teilweise etwas zu scharf vor - bei Aufnahmen fehlen mir aber dann doch noch immer Obertöne! Werde also demnächst mal auf 443 Hz heben!
Hallo pegatom,

das verstehe ich nicht ganz. Du willst die Stimmung für Aufnahmezwecke nach oben verändern, obwohl sie Dir beim Spielen schon zu scharf vorkomm? Verkaufst Du Deine Aufnahmen?

Auf den Aufnahmen fehlt doch sowieso immer alles Mögliche.

Hans
 
P

pegatom

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
140
Reaktionen
0
Lieber Hans,

ich fürchte, dass ich mit meinen Aufnahmen vermutlich nicht so bald zu Geld kommen werde!:p

Nein, im ernst: Man(n) gewöhnt sich ja nach einiger Zeit an (fast) alles - so auch ans Obertönige. Werde also versuchen mein Piano mal auf 443 zu setzen, um zu sehen, ob ich mich daran gewöhnen kann?

Mich schockiert bei dem ganzen Spektakel ja immer, wie unterschiedlich (m)eine Wahrnehmung des Realgeschehens sein kann. Bei mir scheint es leider so zu sein, dass im "Oberstübchen" so einiges verzerrt und verdreht wird?:confused:

Jedenfalls holen mich Aufnahmen meines Spiels meist sehr sehr bitter auf den harten Boden runter.

LG,
pegatom
 
 

Top Bottom