6. Interpretations-Workshop

  • Ersteller des Themas .marcus.
  • Erstellungsdatum

Welches Stück soll im nächsten Workshop bearbeitet werden?


  • Umfrageteilnehmer
    27
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.740
Reaktionen
1.189
Wie wäre es mal wieder mit einem Interpretationsworkshop? :)
Welches Stück wir nehmen, ist mir eigentlich egal, solange es nicht zu schwer ist. Die meisten würden das ja nebenbei üben und nicht als Hauptstück.

Hat jemand Lust?

marcus
 
O

Oktavian

Dabei seit
26. Sep. 2007
Beiträge
79
Reaktionen
0
Ich würde vielleicht mitmachen, hättest du schon eine Idee, welches Stück sich für sowas eignen würde ?
 
A

Amfortas

Guest
QWie wäre es mit Schumanns "Von fremden Ländern und Menschen"
Ist ein nett klingendes Stück, das auch nicht zu schwer technisch ist, wo man aber sehr viel zu arbeiten hat am Ausdruck.

Werden aber viele schon gespielt habe, vll. wäre ein eher unbekanntes interessanter.


Liebe Grüße
oli

P.S.: Da jetzt bald Pfingstferien sind, würde ich mich auch beteiligen (sofern es Aufnahmetechnisch klappt)
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102
Wie wär's mit Beethoven Sonate op.14 Nr.2 der zweite Satz (Andante in C-dur)

Ist eventuell ein bißchen zu lang, man könnte ja bis Takt 40 spielen oder so.
 
bechode

bechode

Dabei seit
14. Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Ich würde auch eventuell mitmachen je nach dem welches Stück gewählt wird!


lg bechode
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.740
Reaktionen
1.189
Den Vorschlag von Haydnspaß find ich gut. Wer will kann sich dann an dem ganzen Satz versuchen.
Man könnte genauso gut aber auch etwas aus den Kinderszenen (Kind im Einschlummern vielleicht?) oder dem Album für die Jugend nehmen.

Was meint ihr?

marcus
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.740
Reaktionen
1.189
Ich würde auch eventuell mitmachen je nach dem welches Stück gewählt wird!
Wäre es aber nicht besser dafür einen neuen Thread aufzumachen? :rolleyes:

lg bechode

Welches Stück würdest du vorschlagen?

Die Beiträge können ja in einen neuen Thread verschoben werden. Das ist nicht das Problem, es muss nur erstmal ein Workshop zustande kommen :)

marcus
 
bechode

bechode

Dabei seit
14. Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Wie wärs mit dem Regentropfenprelude von Chopin op. 28.15?
Ich finde das ist besonders musikalisch sehr interessant und bietet auch viel Freiraum was die Interpretation betrifft.
Was meint ihr dazu?

lg bechode
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.740
Reaktionen
1.189
Wie wärs mit einer Abstimmung? Da sehen wir auch, wie viele überhaupt mitmachen wollen.
Irgendwie müssen wir uns ja für ein Stück entscheiden.

Die Umfrage muss dann aber jemand anderes erstellen, ich bin da nämlich zu doof für. :D

marcus
 
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
26. Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Wenn ihr kein all zu schweres Stück, bzw ein zu langes Stück aussucht, bin ich auf jeden Fall dabei, beim Beethoven kann ich es noch nicht sagen, da ich momentan so viele andere Stücke noch üben muß, und der ist mir dann fast schon zu aufwendig zum nebenbei üben, und nur bis Takt 40 finde ich dann nicht so besonders. Bin da eher für ein kürzeres Stück, wo sich dann vielleicht auch mehr mitmachen trauen.

Regentr. pr. wäre ich dabei, ich würde aber mal wieder was von Bach vorschlagen, was schönes aus dem WTK oder z.B. eine Goldbergversion
 
Ibächlein

Ibächlein

Dabei seit
12. Aug. 2007
Beiträge
285
Reaktionen
10
Hallo,
an den Regentropfen würde ich mich vielleicht auch versuchen ...

"Von fremden Ländern und Menschen" finde ich auch nett.

Beim Beethoven-Andante bin ich eher skeptisch. Ich erarbeite ungern ein Fragment, das es für mich aber wohl bleiben würde.

lg vom Ibächlein

P.S. Es gibt hier noch den Thread zu Bach Invention VIII:
https://www.clavio.de/forum/klavier...516-bachs-inventionen-die-viii.html#post31194

Da gibt es schon einige Einspielungen und Teileinspielungen. Vielleicht könnten wir diese von Guendola angeregte Diskussion noch nachträglich zu einem Workshop aufmöbeln.
 
bechode

bechode

Dabei seit
14. Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
O

Oktavian

Dabei seit
26. Sep. 2007
Beiträge
79
Reaktionen
0
Ich würde mich für das Regentropfenprelude entscheiden, ich glaube, da ist genügend Freiraum für eine Interpretation.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.442
Reaktionen
14.068
So, hier die Umfrage mit den Vorschlägen.
 
netti

netti

Dabei seit
31. Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
Regentropfen, die an mein Fenster klopfen... wollte meine K-Lehrerin sowieso, dass ich das mal spiele.. kann ich sie überraschen :D

lieber Gruß
netti
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.740
Reaktionen
1.189
Es haben jetzt 11 Leute an der Umfrage teilgenommen. Da wohl auch nicht mehr am Workshop teilnehmen werden, kann man die Entscheidung für das Regentropfenpräludium wohl als endgültig ansehen, oder?

Sind alle damit einverstanden?
Wann sollte es denn losgehen und wie lange brauchen wir?
Wenn ich das richtig verstanden habe, müssen Ibächlein und netti das Stück komplett neu lernen, weil sie es noch nicht gespielt haben. Dann fände ich es fair, wenn sie die Zeit vorgeben.

marcus
 
Ibächlein

Ibächlein

Dabei seit
12. Aug. 2007
Beiträge
285
Reaktionen
10
Inzwischen sind es schon 13 Stimmen, aber die Mehrheit bleibt bei den Regentropfen ...

Wenn ich das richtig verstanden habe, müssen Ibächlein und netti das Stück komplett neu lernen, weil sie es noch nicht gespielt haben. Dann fände ich es fair, wenn sie die Zeit vorgeben.

Vielen Dank Marcus!
Ja, ich muss das Stück komplett neu lernen. Das ist eine Herausforderung.

Vier Wochen sollten es schon sein, bevor ich eine erste Aufnahme wagen würde.

lg vom Ibächlein :klavier:

P.S. Es spricht ja grundsätzlich nichts dagegen, dass andere ihre Fassung früher einreichen, sofern nicht wieder eine Abstimmung über die gelungenste Interpretation eingeführt werden soll. :p

... in einem anderen Thread ist der Vor-Workshop ja schon voll im Gange ... und der macht einen H...Spass !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
netti

netti

Dabei seit
31. Okt. 2006
Beiträge
421
Reaktionen
8
Ich bin auch mit 4 Wochen einverstanden... mal sehen, wie weit ich komme :D
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.740
Reaktionen
1.189
Ok, dann würde ich sagen,

der 6.Interpretationsworkshop beginnt heute am 7.05.2008
Ende wird auf den 4.06.2008 angepeilt.
Werk: Chopin - Prelude Op.28 Nr.15 Regentropfen


Kurzentschlossene sind weiterhin willkommen und mit dem "Abgabedatum" würde ich es auch nicht so genau nehmen; ist ja kein Wettbewerb.
Ich freue mich schon auf eure Interpretationen. :)

marcus
 
bechode

bechode

Dabei seit
14. Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Ja ich denke auch, dass man es mit dem Abgabetermin nicht sooo ernst nehmen muss. Ich hab das Prelude vor 3 Jahren schon mal gespielt und hab festgestellt, dass ich den Text noch relativ gut kann, also 4 Wochen brauch ich wohl dafür nicht und wer später "abgibt" wird dafür ja auch nicht gesteinigt^^
Bin auch gespannt auf die anderen Interpretationen.

Lg bechode
 
 

Top Bottom