Wiedereinstieg mit Russischer Klavierschule?

Z

zedoo

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi,

werde wieder mit dem Pianospiel anfangen und mir wohl aus nostalgischen Gruenden die 3 Aaron hefte bestellen mit denen ich damals angefangen habe.

Beim schmoekern auf Amazon ist mir dann aber noch die Russische Klavierschule ins Auge gefallen aufgrund der vielen guten Bewertungen. Allerdings schreiben viele dass diese nicht zum Selbststudium geeignet ist, geben aber keine weiteren Gruende an.. Koennte das jemand erlautern?

Danke,
Felix
 
U

UwePiano

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
Wenn Du schon die Grundlagen am Klavier vor vielen Jahren gemacht hast und wieder einsteigst, denke ich Du kannst mit der "Russischen Klavierschule" im Selbstudium fortfahren. Die Buch Versionen mit CD helfen noch mehr.
Natürlich wäre es in Begleiung mit einem KL optimaler, aber das dürfte Dir selber klar sein...
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.071
Beim schmoekern auf Amazon ist mir dann aber noch die Russische Klavierschule ins Auge gefallen aufgrund der vielen guten Bewertungen. Allerdings schreiben viele dass diese nicht zum Selbststudium geeignet ist, geben aber keine weiteren Gruende an.. Koennte das jemand erlautern?
Ich weiß nicht, wie der erste Band der Russischen Klavierschule aufgebaut ist, der zweite Band besteht jedoch lediglich aus einer Stückesammlung ohne jede weitere Erläuterung zu diesen Stücken. Im Anhang befindet sich noch eine Tonleiter-, Akkord- und Arpeggientabelle sowie eine Seite mit deutschen Übersetzungen zu den musikalischen Begriffen von accelerando bis volante.

Ohne Vorkenntnisse und/oder Kl ist sie also wenig hilfreich. Inhaltlich befinden sich im zweiten Band der RKS u.a. einzelne Stücke aus Tschaikowskys "Kinderalbum", Schumanns "Album für die Jugend", Bachs "Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach", Griegs "Lyrische Stücke", Glières "32 methodische Stücke", Sonatinen von Kuhlau, Clementi, Beethoven, Mozart...., zudem ein paar Etüden und leichtere vierhändige Stücke. Es liegt zwar noch eine CD mit Einspielungen dieser Stücke bei, der musikalische Wert dieser Einspielungen lässt nach meinem Geschmack aber zu wünschen übrig.
 
M

Magi

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
200
Reaktionen
0
Ich habe die Russische Klavierschule (1 Band) noch von früher sie aber beim Wiedereinstieg nucht benutzt (war aber auch bei meinen Eltern vergraben). Vor kurzen habe ich wieder reingeschaut, für den Wiedereistieg ohne Lehrer wäre sie für mich nichts gewesen (mit CD vieleicht bedingt). Die Lage der Finger wechselt hier schon am Anfang ständig, wenn man das Notenlesen nicht mehr wirklich beherrscht/es einem schwer fällt find ich das schwieriger. Inhaltlich sind dort am Anfang v.a. Volks- und Kinderlieder später div. (Klassische) Stücke verschiedener Komponisten (s.o u.a) alle meist max. eine Seite lang. Der Anteil theoritisches Wissen ist recht mager, etwas zur richtigen Haltung, Begrifserklärungen,Tonleitern und so. Ich habe für den Wiedereinstieg die Schule " Play Piano" verwendet die fand ich persönlich gut weil mir vor allem die "slow down" Vorlagen zum mitspielen geholfen haben, besonders ganz am Anfang. Diese Schule enthält aber so gut wie keine Klassik. Es gibt aber noch einen Klassikband von der Autorin mit eben solche "slow down" Vorlagen und Infos und Übetipps zu jedem Stück wobei das Buch aber wieder keine "Schule" ist. Hier ist der Inhalt und auch Probestücke PLAY PIANO Einfach Klassik · Notensammlung für Klassikfans · Einfach Klassik
 
YamahaFan

YamahaFan

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
99
Reaktionen
5
Hallo Zedoo!

Ich habe ebenso die RKS auf A. entdeckt und mir zugelegt. Aber meiner Ansicht nacht nicht wirklich zum Einsteigen geeignet. Hab 1 x monatlich Klavierunterricht bei einer "Musiklehrerin" und die hat mir folgendes empfohlen. "AMA Verlag Klavier Die Schule für alle" bin damit sehr zufrieden und habe einiges gelernt. Mitlerweile nehme ich unterricht bei einer Klavierlehrerin und diese gibt mir ab und an HÜ aus diesem Buch auf.

mfg aus Wien
 
S

smitty

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo zedoo

in der russischen Klavierschule sind leider nur sehr wenig Theorie und Erkläuterungen zu den Stücken vorhanden. Es wäre interessant zu wissen wie lange du Klavier gespielt hast und wie lange du nun schon pausiert hast.
 
 

Top Bottom