Welche Stimmlage habt Ihr?

Welche Stimmlage habt Ihr?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    98
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo Mindenblues,

ich singe ja mangels echter Tenöre in unserem Chor (als Notlösung und als Weib) einen oktavierten Tenor.

Aus dieser Gesangserfahrung kann ich nur sagen (ich muss auch oft recht hoch!), dass es "hochquälen" eigentlich nicht gibt.

Es ist alles eigentlich (abgesehen von der eigenen Stimmlage) im wesentlichen auch eine Frage der bildlichen Vorstellung beim Singen:

Du darfst nicht den Nacken einziehen, das Kinn nach oben recken und mit hochgezogenen Augenbrauen den Ton nach oben drücken, sondern du musst einfach bildlich gesprochen "von oben kommen" und den Ton aus der Höhe quasi wie mit einem Lasso/einer Angel emporziehen. Dann klappt es ganz leicht und hört sich viel besser an. Ich nehme an, wenn du das machen würdest, könntest du auch Tenor singen. (mache hier nebenbei Schleichwerbung für Tenöre in allen möglichen Chören!:D)

Aber wahrscheinlich hast du Ähnliches von deinem Gesangslehrer/Chorleiter auch schon gehört.

Liebe Grüße

und weiterhin viel Spaß in deinem Chor

Debbie digitalis
 
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Meine Gesangslehrerin meint, ich sei entweder ein hoher Bariton oder ein Tenor, so ganz sicher ist das noch nicht. Gerade weil mein Stimmbruch recht unspektakulär abgelaufen ist, zieht sich die endgültige Festigung der Stimme wohl noch eine Weile hin (gut, so lange nehme ich noch nicht Unterricht). Im Grunde sehe ich mich inzwischen sogar eher als Bariton, wobei ich mich vorher immer nur für einen Tenor gehalten habe (gerade aufgrund der fehlenden Tiefe).

Aber sicherheitshalber kreuze ich mal noch gar nichts an. :)

Abgesehen davon bin ich aber auch sehr am Countergesang interessiert und da am liebsten die hohen Lagen (Mezzo-Sopran bis Sopranlage), zumindest werden wir diese Entwicklung genau im Auge behalten.
 
E

Emma

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Also was mich hier total fasziniert: singen wir hier alle in einem Chor? Das kann ich gar nicht glauben, echt nicht, denn auch ich singe in einem solchen, bin im Sopran, ich bin übrigens gleich im Sopran verschwunden, weil mir der Alt einfach zu schwer vorkam, die Hauptstimme ist nunmal leichter, obwohl ich mich in der Höhe natürlich auch schwer tue, aber ich versuche es durch Technik zu kompensieren. Mein Papa ist Tenor im Opernfach, er hat mir ein paar Tricks gezeigt. Mein Chor ist sehr individuell, wir singen z.B. die Bohemian Rhapsodie, auch Abba, im Moment Andrew Lloyd Webber's "Phantom of the Opera", wir sind vierstimmig, zu wenig Männer, aber das kann ja noch kommen, wir singen Musicals und sonstige englische Songs.
 
pegasus111

pegasus111

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
314
Reaktionen
0
Hallo Dimo,

meine Stimmlage fehlt in der Auswahl leider völlig: Brummbär :D
Wenn ich die Reaktionen meiner Umgebung richtig deute, ist es tatsächlich kein Genuß, meine musikalischen Stimmäußerungen zu vernehmen...
 
P

Peacer

Dabei seit
März 2007
Beiträge
27
Reaktionen
0
Hm,... meine Stimmlage ist der schlechteste Bass, denn es gibt.^^ Ich komme bis zum tiefen e aber manchmal auch tiefer (d). Aber nur wenn ich alleine(!) am Klavier sitze.^^
 
E

Emma

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
An alle Tenöre und Bässe!!!!

Wir hier in Löhne brauchen DRINGEND Verstärkung! Jemand aus der Gegend da? Wir singen z.B. Abba, Queen (Bohemian Rhapsodie), Elvis, Sinatra, Musical-Medley (König d. Löwen,Phantom), wir sind ein ganz lustiger und cooler Haufen, von 15 - 60 Jahre alles vertreten, wir machen Fahrten nach Österreich und Polen, haben eigene Weihnachtskonzerte die immer restlos ausverkauft sind, die meisten von uns sind trinkfest, wir haben ein paar Solisten/Pianisten, und unser Chorleiter ist unübertroffen,
Auftritte nicht steif und ohne Noten, und nette Mädels (Singles!) sind auch dabei. Klar, auch alte Schachteln (wie mich:)
Na, wer kommt nach den Ferien zur Probe?
Aber wahrscheinlich kennt ihr noch nichtmal den Ort Löhne....?
Okay, sagt nicht ich hab nicht gefragt.
LG
 
Nora

Nora

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.458
Reaktionen
2.266
Also Emma,

wenn sich nach dieser spitzenmäßigen und amüsanten Beschreibung Eures Chores niemand meldet, dann weiß ich es auch nicht. :D

Ich wäre jedenfalls sofort dabei, wenn ich singen könnte und Bass oder Tenor wäre. ;)

Und ich weiß sogar, wo Löhne liegt ...

lg Nora
 
E

Emma

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Also Emma,

wenn sich nach dieser spitzenmäßigen und amüsanten Beschreibung Eures Chores niemand meldet, dann weiß ich es auch nicht. :D

Ich wäre jedenfalls sofort dabei, wenn ich singen könnte und Bass oder Tenor wäre. ;)

Und ich weiß sogar, wo Löhne liegt ...

lg Nora
Hi Nora,

ist zwar schade, dass du kein Mann bist:D aber trotzdem vielen Dank für deine netten Worte. Was ich noch anfügen möchte: Niemand muss gut singen können (dafür machen wir unsere Übungen, nach denen wird jeder besser), hauptsache er kann einen Ton treffen! Und: Das könnt ihr doch wohl, Jungs? Übrigens, zu Weihnachten singen wir u.a.:javascript:parent.audio('cd285_19')
 
E

Emma

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
:javascript:parent.audio('cd285_19')[/QUOTE]

tja, das haut nicht ganz hin, wir singen z.B. "Hallelujah" von David Cohen, aus dem Film "Shrek", falls das jemand kennt, wird ganz oft in Filmen (heute z.B. auf ARD, dieser Film um 20.15 Uhr) bei Liebeskummer gespielt. Hören kann man es z.B. bei Noten.de (Kurt Maas), als Hörbeispiel eingeben, kann man leider wohl nicht kopieren. Ist eines unserer Lieblingsstücke!
 
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
An alle Tenöre und Bässe!!!!

Wir singen z.B. Abba, Queen (Bohemian Rhapsodie), Elvis, Sinatra, Musical-Medley (König d. Löwen,Phantom), wir sind ein ganz lustiger und cooler Haufen, von 15 - 60 Jahre alles vertreten...., wir haben ein paar Solisten/Pianisten, und unser Chorleiter ist unübertroffen,
Auftritte nicht steif und ohne Noten.....
Aber wahrscheinlich kennt ihr noch nichtmal den Ort Löhne....?
Okay, sagt nicht ich hab nicht gefragt.
LG
Hallo Emma,

tolle Beschreibung deines Chors!

Die erinnert mich wirklich an meinen Chor. Allerdings beneide ich dich um die Bohemian Rhapsodie und die Chorfahrten.
Das haben wir leider nicht! Allerdings singen wir auch Phantom und Abba und Musical Medleys. Auch bei uns fehlen Sänger! Altersbeschreibung stimmt auch! Gute Solisten gibt es bei uns auch - alle, die alles bei uns problemlos ohne Noten und mit entsprechenden choreografischen Einlagen präsentieren können, stehen bei Auftritten in der ersten Reihe .... Wir sind begeisterte und generationsübergreifende Sänger(innen), haben aber nicht den Anspruch auf Perfektion und haben sehr viel Spaß bei unseren Proben und gelegentlichen Auftritten - die showmäßige Perfektion von Barbershop-Ensembles erreichen wir nicht! Gelegentlich singen wir auch klassische Stücke mit viel Freude!

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Singen in deinem Chor - Löhne ist für unsere Sänger(innen) jedenfalls zu weit entfernt!

Liebe Grüße

Debbie digitalis
 
E

Emma

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
563
Reaktionen
3
Allerdings beneide ich dich um die Bohemian Rhapsodie und die Chorfahrten.
Das haben wir leider nicht! Allerdings singen wir auch Phantom und Abba und Musical Medleys. Auch bei uns fehlen Sänger! Altersbeschreibung stimmt auch! Gute Solisten gibt es bei uns auch - alle, die alles bei uns problemlos ohne Noten und mit entsprechenden choreografischen Einlagen präsentieren können, stehen bei Auftritten in der ersten Reihe .... Wir sind begeisterte und generationsübergreifende Sänger(innen), haben aber nicht den Anspruch auf Perfektion und haben sehr viel Spaß bei unseren Proben und gelegentlichen Auftritten - die showmäßige Perfektion von Barbershop-Ensembles erreichen wir nicht! Gelegentlich singen wir auch klassische Stücke mit viel Freude!
Hi Debbie,

also dein Chor schein ja fast identisch mit meinem zu sein, wieviele Mitglieder seid ihr dort? Wir sind offiziell über 100 (hört sich erstmal heftig an), allerdings sind wir selbst bei Auftritten nie vollständig, manchmal nur zwischen 50 - 70 Leute. Die Proben verteilten sich bisher (eine neue Musikschule ist im Bau) in unserem kleinen Probenraum hinter der alten Musikschule auf 3 Termine in der Woche, ich gehe z.B. nur Mittwoch. In diesen kleinen Raum passten bisher höchstens 30 - 40 Personen, incl. Flügel.
Also klassische Stücke singen wir nicht, auch bisher kein A-Capella (obwohl da der Wunsch geäußert wurde), mein Chorleiter liebt auch Jazz, aber wir alle mögen überhaupt keine Jazz-artigen-Stücke, da geraten wir manchmal aneinander, aber letztendlich muss er sich ja nun fügen, sonst hat er uns ja alle gegen sich:trompete:
Also es ist wirklich ein tolles Hobby, ich liebe es fast noch mehr als das Klavierspiel, freue mich jede Woche auf die Probe. Leider habe ich seit einigen Wochen einen ständigen Husten (Pollen) und bin nur noch am keuchen, singen geht z.Zt. gar nicht, aber sind ja noch Ferien.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

M

mandypb86

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
175
Reaktionen
0
Bei uns ist die Tage wieder das größte Volksfest der Stadt: Libori. Eine Mischung aus kirchlicher und weltlicher Kirmes sozusagen. Da kann ich in unserem Dom wieder ein Zelt aufschlagen, weil ich (aushilfsbedingt) Samstag, Sonntag und Dienstag singen darf (wenn ich in meinem anderen Chor noch aktives Mitglied wäre auch noch Montag *g*).

Aber das ist einfach immer ein wahnsinnig tolles Erlebnis, vor allem Samstag, wenn ca. 30 Bläser den "Libori-Tusch" 3mal spielen. Wenn du danaben stehst, fallen dir echt die Ohren ab, aber... waaaahhhh..... Gänsehaut. Freu mich schon wieder drauf.

Und Dienstag ist dann die Uraufführung des Stückes von unserem Chorleiter, was ich die Tage noch setzen musste (siehe Orgel-Forum). Und dann Dienstag abend der Sommerausklang mit Freibier und Grillen bis in die Nächte *g* (naja, kleine Unkostenbeteiligung, aber hey )

Waaaahhhh... *freu-freu-freu*
*Gute-Laune-verbreit*
 
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hi Debbie,
also dein Chor schein ja fast identisch mit meinem zu sein, wieviele Mitglieder seid ihr dort? Wir sind offiziell über 100 (hört sich erstmal heftig an), allerdings sind wir selbst bei Auftritten nie vollständig, manchmal nur zwischen 50 - 70 Leute. Die Proben verteilten sich bisher (eine neue Musikschule ist im Bau) in unserem kleinen Probenraum hinter der alten Musikschule auf 3 Termine in der Woche, ich gehe z.B. nur Mittwoch. In diesen kleinen Raum passten bisher höchstens 30 - 40 Personen, incl. Flügel.
Hallo Emma,

danke für deine interessante Antwort! So groß wie euer Chor ist unserer bei weitem nicht und auch eure Probendichte erreichen wir nicht annähernd! Zu Beginn hatte unser Chor (vor ca. vier Jahren) eine Mitgliederzahl von unter 20, verteilt auf vier Stimmen. Da gab es kein Sich-Drücken und Wegbleiben, jeder hatte für seinen Part eine reale Verantwortung. Nach unserer ersten Aufführung (es war kein reines Konzert, sondern eher ein musikalisch begleitetes Zwei-Personen-Theaterstück) hatten wir enormen Zulauf. Nun sind wir laut Mitgliederliste weit über 50 Sänger. Ob das die Qualität unseres Chores verbessert hat, wage ich zu bezweifeln. Die Proben und der persönliche Einsatz werden unverbindlicher, es wird einfach leichter, in einer größeren Gruppe verantwortungslos unterzutauchen!

Dennoch freue ich mich sehr auf unsere nächste Aufführung im Herbst. Es ist ein sehr interessantes und modernes Programm und wir müssen alles auswendig (d.h. ohne Notenblätter) singen und es soll auch noch choreographisch gestaltet werden.

Also klassische Stücke singen wir nicht, auch bisher kein A-Capella (obwohl da der Wunsch geäußert wurde), mein Chorleiter liebt auch Jazz, aber wir alle mögen überhaupt keine Jazz-artigen-Stücke, da geraten wir manchmal aneinander, aber letztendlich muss er sich ja nun fügen, sonst hat er uns ja alle gegen sich:trompete:
A-Capella-Stücke haben wir schon im Programm, insbesondere klassische und mittelalterliche, das hat wirklich etwas!
Jazz-Stücke gibt es bei uns auch, die Stücke, die wir singen gefallen mir auch sehr gut. Natürlich ist das nicht gerade einfach und für viele Chorsänger ungewohnt. Ich mag z.B. sehr "Somewhere over the rainbow", aber auch (in unserem Chor umstrittene Sachen wie z.B.) "Bei mir bist du schön".

Und wenn wir in unserem Musical-Repertoire schwelgen, dann steht natürlich "We go together" oder "Phantom of the Opera" oder "Memory" etc. ganz vorne.
Leider habe ich seit einigen Wochen einen ständigen Husten (Pollen) und bin
nur noch am keuchen, singen geht z.Zt. gar nicht, aber sind ja noch Ferien.
Das kann ich gut verstehen, Emma. Bin selbst ausgeprägter Pollenallergiker. Mich ärgert alles was von Weidenkätzchen, Haselnuss (Januar, Februar) über Birke und Frühblüher (ca. April/Mai) über Roggen u.ä. (Sommer) bis Wildkräuter im Herbst (z.B. Beifuss, Ambrosia etc.) meine Augen, Atemwege und die Nase reizt. Bin allerdings energisch dabei, das Ganze zu "hypersensibilisieren".

Wünsche dir jedenfalls noch sehr viel Spaß beim Singen in deinem Chor. Meiner hat jetzt natürlich auch Sommerferien, aber ich werde mir das Repertoire auch in den Ferien in kleinen Häppchen vornehmen, damit nach der Sommerpause nicht alles vergessen ist.

Liebe Grüße

Debbie digitalis
 
J

Jörg

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
524
Reaktionen
97
Ich war einige Zeit im Studio Chor Berlin bei Eddi Rhein.
Der Chor hatte acht verschiedene Stimmlagen und bestand aus über 70 Mitgliedern. Durch die Vielfalt der Stimmen hat er sich wirklich toll angehört. Er ordnete mich als Bass-Bariton ein.
LG Jörg
 
C

Clavissima55

Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
205
Reaktionen
35
Logisch. Vor 10 Jahren sang sie ja auch noch Jung. ;-)
Was meinst Du? "Jung" ist eine Stimmlage, die höher als Sopran ist.
Ich sang seit meiner Kindheit im Kinderchor immer Alt, daran wird sich nicht so schnell etwas ändern. Danach im Jugend- und Erwachsenenchor ebenfalls Alt und problemlos in Werken für Frauenchor 2. Alt. Da wünschte ich mir manchmal sorgar einen 3. Alt, der noch etwas tiefer ist.
Man kann Threads auch wieder zum Leben erwecken. :-)
 
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.507
Reaktionen
3.884
Moin!

Leider habe das Singen erst einmal dran gegeben. Hatte mal klassischen Gesangsunterricht (10 Jahre), und war immer der Kandidat für Tenor I. Und ja, Tenöre sind - zumindest hier - Mangelware. Ich wurde quasi in einer Diskothek rekrutiert. Und auf die Frage, wie ich zum Chor kommen soll (damals autofrei): Ich hol' Dich ab. Tenöre haben Sonderkonditionen. :-)

Tja, und leider habe ich bei notwendigen Untersuchungen (Schluckultraschall aka 'Transöseophageale Echokardiographie') einen Knacks am Stimmapparat bekommen. Anfangs konnte ich nur mit Wasserflasche Auto fahen, alle 10' musste ich einen Schluck Wasser trinken, sonst kratzte es im Hals, und Singen war auch nicht.

Mittlerweile hätte ich wieder Lust, aber ... die Zeit ... und kommt mir nicht mit 'Prioritäten setzen'. :-) *)

Grüße
Häretiker

*)
Mo: Bolero-Projekt, 2h Probe
Di: Big Band, 2h Probe in Kölle (mit Ab- und Anfahrt über 3h)
Mi: Saxophonensemble 1.5h
Do: Kontralt üben für Aufnahme am Samsatg
Fr: Big Band Auftritt in Jülich (mit An- und Abfahrt 4h)
Sa: 3h Aufnahmesession
heute (So): Pausen dazwischen, aber ingesamt fast 9h Probe
Also ... neee ... Chor dazwischen passt gerade gar nicht ...
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.666
Reaktionen
2.324
Ich sang seit meiner Kindheit im Kinderchor immer Alt
Das alleine bedeutet noch nicht viel. Ich war in meiner Jugend auch eifrige Altsängerin, bis ich dann mit Anfang 20 den ersten professionellen Unterricht hatte und lernte, dass ich keine Altistin bin, auch wenn mein Stimmumfang nach unten das Singen von Altstimmen nach wie vor möglich macht.

@Häretiker und wann machst du so profanen Kram wie Wäsche waschen und kochen? Der Zeitplan artet ja in Arbeit aus ;-)
 
 

Top Bottom