Vorzeichen in Klammer (#)?

Meckie

Meckie

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
117
Reaktionen
0
Hi,
in einem kleinen Übungsstück in meiner neuen
Klavierschule sind die Vorzeichen in Klammer gesetzt (#).

Könnt Ihr mir weiterhelfen, denn ich habe leider
überhaupt keine Ahnung, wie das gemeint ist. :confused:

Liebe Grüße
Meckie
 
mos

mos

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Ist das Vorzeichen, das gleiche, wie das Stück notiert ist? Also bei z.B. G-Dur hättest du ja ein # beim Notenschlüssel, wenn jetzt beim Fis das # in Klammern wäre, könnte das auch nur als Erinnerung gelten. Sozusagen als Gedächtnisstütze.
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Schau mal in die vorherigen Takte, da wurde das Vorzeichen aufgelöst. In Klammern gesetzte Vorzeichen sind nur Hinweise auf ein Vorzeichen, das sowieso da ist, aber vom Pianisten vergessen werden könnte, sie sind eigentlich nicht erforderlich.
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Es gibt - vor allem in der Barokmusik - einige Stellen, wo sich eine Tonänderung (sei es nun +, b oder Auflösung) aus dem Zusammenhang ergibt, was den damaligen Musikern ziemlich geläufig war. Deswegen wurde sowas häufig nicht extra notiert, in neueren Notensätzen aber gelegentlich in Klammern hinzugefügt.

Aber ganz egal, aus welchem Grund ein Zeichen in Klammern gesetzt wurde, es ist auf jeden Fall einzuhalten. Eine ganz seltene Ausnahme gibt es aber: Wenn der Herausgeber im Zweifel ist, was im "Urtext" stand. Aber dann gibt es auch eine erklärende Fußnote. Da früher Musik häufig von Hand kopiert wurde, ist ja nicht immer sicher, welche Version das Original war und manche Originale sind ja auch verschollen.
 
 

Top Bottom