Variationen der Folia

  • Ersteller des Themas Debbie digitalis
  • Erstellungsdatum
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo miteinander,

ich weiss ja nicht, ob jemand daran interessiert wäre - aber ich würde mich gerne mal mit der Folia und ihren bisher von bekannten Komponisten verfassten Variationen befassen.

Ich denke (wenn ich das aus meinem bescheidenen musiktheoretischen und -geschichtlichen Horizont überhaupt beurteilen kann), dass hier im Ursprung ein recht überschaubares Grundgerüst vorliegt, das sowohl Anfänger wie auch Experten interessieren könnte.

Hinzu kommt, das von Bachs Zeiten bis in die Gegenwart immer wieder Variationen (Varianten?) entstanden sind, und dass man so möglicherweise einen Teil der musikalischen Entwicklung über Jahrhunderte hinweg an diesem Stück erkennen kann.

Ich habe mir gerade die von Alessandro Scarlatti verfasste Version der Folia vorgenommen.

Sicher gäbe es zu diesem Thema einiges zu sagen, von dem sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene profitieren könnten....

Leider fahre ich übermorgen in Urlaub und kann mich erst in drei Wochen tiefer in diese Materie hineinknien!

Hätte jemand von euch Spaß daran, die Entwicklungsgeschichte der Folia-Variationen gemeinsam zu erforschen???

LG

Debbie digitalis
 
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
wieso leider???...
...kannst ja ne CD mit Rachmaninovs Corellivariationen mitnehmen ):)
Hallo rolf,

das "leider" habe ich ja nicht auf den Urlaub bezogen, sondern darauf, dass mir ein Threadthema erst zwei Tage vor Urlaubsbeginn einfällt und ich dann vorerst nix dazu beisteuern kann!:D;)

Und eine CD (bzw. einen mp3player mit diversen Klaviersachen) nehme ich auf jeden Fall mit, denn sonst bekomme ich Klavier- (und vielleicht auch clavio-) Entzugserscheinungen beim täglichen Radeln!

LG

Debbie digitalis
 
A

Anna Lemma

Guest
ich weiss ja nicht, ob jemand daran interessiert wäre - aber ich würde mich gerne mal mit der Folia und ihren bisher von bekannten Komponisten verfassten Variationen befassen.

Hätte jemand von euch Spaß daran, die Entwicklungsgeschichte der Folia-Variationen gemeinsam zu erforschen???
Ich finde die Idee toll und wäre sehr gern dabei! Meine leider (ebenfalls) bescheidenen Theorie-Kenntnisse werde ich gern einbringen, soweit möglich, hoffe aber vor allem, Einiges hierbei zu lernen. Unter der Voraussetzung, dass ich noch die Noten auftreiben kann, würde ich mich an CPE Bach versuchen.

Meine Urlaubsplanung ist übrigens ähnlich wie Deine. Wie wäre es denn, wenn wir ernsthaft erst in drei Wochen einsteigen würden?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
uff :) da bin ich ja beruhigt :):) --- und bis du übermorgen wegfährst, kannst du ha hier Homepage of La Folia, a musical cathedral (1672-present) schmökern und dir Anregungen holen
Lieber rolf,

danke für diesen link! Ich wusste ja gar nicht, dass es solch eine Seite gibt! Da gibt es ja eine Menge Anregungen!!!

Wenn ich das Radeln durch das Baltikum erfolgreich (d.h. insbesondere ohne körperliche Beschädigungen) überstanden habe, werde ich die Seite gern in Angriff nehmen und gründlich durchforsten!:cool:

LG

Debbie digitalis
 
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Ich finde die Idee toll und wäre sehr gern dabei! Meine leider (ebenfalls) bescheidenen Theorie-Kenntnisse werde ich gern einbringen, soweit möglich, hoffe aber vor allem, Einiges hierbei zu lernen. Unter der Voraussetzung, dass ich noch die Noten auftreiben kann, würde ich mich an CPE Bach versuchen.

Meine Urlaubsplanung ist übrigens ähnlich wie Deine. Wie wäre es denn, wenn wir ernsthaft erst in drei Wochen einsteigen würden?
Liebe Anna Lemma,

freue mich, dass du an der Folia auch Interesse hast! Gerne steige ich gemeinsam mit dir nach dem Urlaub ein ins Thema!

LG

Debbie digitalis
 
M

MariusMusicff

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
31
Reaktionen
18
aufnahmen

hallo,

ich hab mir letztens 7 cd's von hyperion/helios zugelegt,

mit folia-bearbeitungen von

a. scarlatti/c. p. e. bach/corelli/geminiani/marais/vivaldi

ein komponist pro cd, nur auf einer sind alle ausser vivaldi vertreten...

die aufnahmen stammen allesamt vom purcell quartet und sind in den jahren 1986 bis 1989 erschienen, sehr zu empfehlen da auch sehr günstig zu erwerben (auch wenn die booklets die thematik der folia nicht unbedingt in den fokus nehmen)! :))

grüße
 
 

Top Bottom