Suche Geige

M

Monique.

Guest
Hallo !
Suche eine gebrauchte Geige . Hat jemand zufällig eine preiswert abzugeben ?
Meine Enkelin möchte den Versuch mal starten und Geige lernen . Deshalb auch erstmal eine Geige , die nicht gleich ein Vermögen kostet
Habe schon im Internet gestöbert . Aber da weiß man nie ,an wen man gerät und die Clavianer haben bei mir ein größeres Vertrauen:super:
LG Monique
 
M

Monique.

Guest
Irgendwas ist jetzt komisch! Ich verkaufe kein Stimmset . Muss ich wohl was verkehrt gemacht haben !
 
Musikanna

Musikanna

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.993
Reaktionen
4.469
Hallo Monique,

wie groß soll denn die Geige sein - eine ganze /halbe /etc.? Einige Geigenbauer verleihen Instrumente, da wird sicherlich der/die Lehrer(in) Deiner Enkelin weiterhelfen können.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.732
Reaktionen
20.698
@Monique. , habe es mal in ein neues Thema verschoben.

Hallo !

Meine Enkelin möchte den Versuch mal starten und Geige lernen . Deshalb auch erstmal eine Geige , die nicht gleich ein Vermögen kostet
In dem Fall würde ich auch zur Miete bei einem Geigenbauer raten. Eine vernünftige Schülergeige kostet auch vernünftig Geld und bei Geigen ist es auch egal, ob die neu oder gebraucht sind.
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Hallo,
sage doch auch Bescheid, wenn der E-Bass dann irgendwann an der Reihe ist.
;-)
LG
BP
 
M

Monique.

Guest
Lieber joeach , Danke für Deine Mühe . Ich denke sie sollte doch erst mal einen Geigenbauer befragen für eine Leihgeige . Wollte nur mal hier fragen , ob jemand seine alte Geige los werden möchte .
Man weiß ja nicht ,ob es ihr nun wirklich so gut gefällt dieses Instrument zu lernen , welches ich persönlich als eines der schwierigsten zu lernendes Instrument ist .
Vielen Dank noch mal
Liebe Grüße
Monique
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Hi, mir fiel nur auf, dass deine Enkelin an vielen Instrumenten Interesse hat und ich bereue manchmal, dass ich die Zeit, die ich in E-Bass, Gitarren und Kontrabass gesteckt habe, nicht konsequent fürs Piano genutzt habe, obwohl mir die anderen Instrumente natürlich auch viel Spaß machten und ich damit auch in Bands spielte. Inzwischen spiele ich jedoch nur noch Piano, trotz irreführendem Benutzernamen.

Und führe mich wegen Geige nicht in Versuchung: die Geige meines Großvaters wartet gerade auf ihre Restaurierung...
Viel Glück bei der Suche.

LG
(Ex-)Bassplayer
 
M

Monique.

Guest
Ja, lieber BP , und soll ich Dir noch was sagen ? In der Grundschule hatte sie 2 Jahre Akkordeonunterricht somit hat sie auch noch ein Akkordeon und sie hat noch ein E-Piano ,eine Flöte mit 2 Mundstücken und eine Trommel wo man sich raufsetzen kann und Trommeln kann . Wie das heißt weiß ich nicht mehr .
Und zu guter letzt singt sie noch in ihrem ehemaligen Gymnasium im Schulchor bei Ihrer ehemaligen Musiklehrerin mit
Reicht das ? :lol:
 

FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.164
Reaktionen
1.722
Hi, mir fiel nur auf, dass deine Enkelin an vielen Instrumenten Interesse hat und ich bereue manchmal, dass ich die Zeit, die ich in E-Bass, Gitarren und Kontrabass gesteckt habe, nicht konsequent fürs Piano genutzt habe, obwohl mir die anderen Instrumente natürlich auch viel Spaß machten und ich damit auch in Bands spielte.
Das gute am E-Baß ist ja, daß man damit problemlos im Rampenlicht stehen kann, ohne daß jemand mitbekommt, was man da eigentlich spielt. :lol:
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Ja, Monique, da darf die Geige auch nicht fehlen. Oder als Kompromiss zu Geige und E-Bass: Kontrabass :-D
Und ein Multiinstrumentalist sollte eigentlich auch wenigstens ein blechblasinstrument beherrschen.

Die Trommel zum drauf sitzen ist vermutlich das Cajon. :super:
LG BP
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.800
Also, wenn man am Ebass die Saite schön am Bund festhält und nicht zu heftig zupft, kommt auch ein vernünftiger Ton heraus. Dasselbe gilt für das Klavier: Treffe ich die C-Taste, hört man nichts als ein echtes C.

Bei 'ner Geige ist das offensichtlich anders. Einen klaren Ton hört man bei Anfängern nie, man hört immer nur so leicht panisch klingende Tonvorschläge, krächzende Angebote. Die sollte man konsequent ausschlagen und schnellstens die Flucht ergreifen. So eine early violin mit Werksstimmung kann einen ganzen Wohnblock entvölkern.

CW
 
M

Monique.

Guest
Na ja , bin ja auch gespannt , wie lange die Nachbarn das aushalten , wenn sie üben muss . Da helfen sicherlich nur ne Spende von 1 Dutzend Oropax an die Nachbarn :lol:
Aber was diese Kind sich in den Kopf gesetzt hat ,zieht sie durch . Die Jugend ist schon schlimm :konfus:
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.002
Reaktionen
2.316
Hallo Moni,

ich habe eine Geige von meinem Vater geerbt. Mein Vater hat sie in den 20er Jahren von einem Russen gekauft, der schnell Geld brauchte. Ich habe sie vor etwa 13 Jahren vom Geigenbauer überholen lassen. Seitdem ist sie zur Deko bei mir im Wohnzimmer vermute aber, sie ist spielbar. Es könnte sein, daß sie nicht besonders gut ist. Ein Geigenkasten ist auch vorhanden. Ich würde sie kostenlos vorerst bis auf Weiteres verleihen und bei Gefallen auch ganz abgeben.
Ist auch ein Geigenzettel drin beschriftet mit "Jakobus Stainer". Echt .... nur die Unterschrift ist sicher gefälscht.:cry2:

Liebe Grüsse
Manfred
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.732
Reaktionen
20.698
Ja in meiner ist auch ein Stradivari-Zettel drin. :-D
 
 

Top Bottom