Stilblüte in New York

Herzton

Herzton

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
717
Reaktionen
1.282
Gratulation für dieses tolle und erfolgreiche Studienjahr!
Daumen drück für morgen :bye:
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.176
Reaktionen
13.341
Zitat aus den Proben:

Konzertmeister: "Das ist ein verkappter Zweivierteltakt."
Dirigentin: "Gerhard... hast du gerade gesagt, das wäre ein "verkackter Zweivierteltackt"??"
K: "Verkappt! Ich habe verkappt gesagt"
--- zu spät... :D
 
Hartwig

Hartwig

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Hallo Anne,

auch von uns aus DK/Fanö gutes Gelingen Deiner Konzerte wünschen wir Dir und ganz viel Beifall vom Publikum.

LG Marianne und Hartwig
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
@Stilblüte

Und ich hoffe, dass Du einen ähnlich kurzweiligen, witzigen Blog schreibst wie in St. Petersburg!
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.176
Reaktionen
13.341
Ja, das werde ich. Bisher ist noch nicht so ganz viel passiert und New York ist den Leuten natürlich auch vertrauter als St. Petersburg, aber ich kann gerne hier immer einen Hinweis hinterlassen wenn ein neuer Blog-Eintrag da ist :) Vielleicht schon heute, mal sehen...
 
KrautundRueben

KrautundRueben

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
543
Reaktionen
663
... und pass beim Schlafen auf die Bettwanzen auf... ich hab gerade einen Beitrag im Radio gehört, dass die Viecher in NY inzwischen eine Plage und meldepflichtig sind :angst:
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
Das nenne ich: DAS Wunder von New York! Du weißt, dass Du unglaubliches Glück hast?
 

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.176
Reaktionen
13.341
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
@Stilblüte: Ich will Deinen Einsatz gar nicht schmälern. Aber nach genügend Lebensjahrzehnten darf ich Dir versichern, das ohne Glück gar nichts geht. Egal, wie man sich anstrengt. Darst also gerne ein Kerzlein in St. Pauls anzünden ;-)
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.176
Reaktionen
13.341
@fisherman Das ist ganz einfach, Wahrscheinlichkeitsrechnung - wenn ich genügend unwahrscheinliche Dinge probiere / haben will / mich dafür einsetze, ist die Wahrscheinlichkeit, dass irgendein Plan auch mal aufgeht gar nicht so klein. Es hätte auch andere Möglichkeiten gegeben meine Studienpläne zu realisieren, eigentlich sogar wahrscheinlichere, die eben nicht eingetreten sind. Natürlich hätte auch einfach gar nichts klappen können. Aber "klappt nicht" heißt für mich meistens "noch nicht lang genug dran gearbeitet".
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Liebe Stilblüte,

Es zweifelt doch niemand, dass Du alles mögliche unternommen hast, oder Dich nicht angestrengt hast, sowie all Deinen Grips eingesetzt hast, um ein Ziel zu erreichen. Das hast du prima gemacht und wir schätzen Deinen Einsatz ohne Abstriche!

Man darf trotzdem dankbar sein, dass man gesund ist, und einem nicht die falschen Leute über den Weg laufen, kein Flieger abstürzt oder ein Verrückter ins Auto kracht, und man dann ein Leben lang an den Rollstuhl gefesselt ist. Man kann es sogar Glück nennen, wenn einem kein Dachziegel auf den Kopf knallt.

Diese Dankbarkeit zum Leben ist es, die man nicht selbst in der Hand hat, und mit "Glück haben" umschreibt.

LG
Michael
 
J

jbs

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.182
Reaktionen
925
@Stilblüte ich freu mich für dich, dass deine Pläne aufgegangen sind. Manchen Plänen kann man durch genug Einsatz schon nachhelfen. Ich hab mich z.B. mit 20 bei 4 FHs beworben und wäre auch überall genommen worden. Später hab ich mich für ein Praktikum in England bei sehr, sehr vielen Firmen beworben und hab eine sehr schöne Stelle gefunden.
Ich hab eine Bekannte, die sagte immer, sie ist nicht fürs Arbeiten geschaffen. Seit sie ungeplant ein Kind hat, hat sie den ganzen Tag Arbeit. Was ich damit sagen will - manchmal kommt's eben anders als man denkt.
Was macht ein Pianist, wenn er vom Fahrrad fällt und sich ein paar Finger bricht? Es gibt doch immer einen Grund, dankbar zu sein, auch wenn scheinbar alles normal läuft und nichts besonderes passiert.

Man kann es sogar Glück nennen, wenn einem kein Dachziegel auf den Kopf knallt.
Einem Freund von mir ist genau das vor 10 Jahren passiert, er war damals 27 und es hat ihn das Leben gekostet.
 
Hartwig

Hartwig

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Hallo Stilblüte,
auch von uns aus HH und Seevetal Glückwunsch für Deinen guten Start und für das weitere glückliche Händchen, die richtigen Entscheidungen für den Erfolg Deiner hochgesteckten Ziele zu treffen.
Wir sind besonders hier in Seevetal (Nachbarn incl.) an Meldungen von Dir aus NY interessiert und sehen sie uns häufig gemeinsam an, um dann auch mit Deinen Einspielungen uns hier gern an Deinen Besuch anläßlich des Hauskonzertes zu erinnern. Ein kurzer Mitschnitt von etwa 11 min. liegt mitlerweile auf der Homepage von Jutta Jagenteufel: www.marmstorfer-hauskonzerte.de vor.
Earwig hat gerade letzte Woche bei einer Barlach-Ausstellungseröffnung in der Kunststätte Bossard hervorragende musikalische Begleitung uns genießen lassen. Ich konnte nicht umhin, bei einigen der Anwesenden (auch Fr. Dr. Gudula Mayr und Frau Hüpp aus Buchholz) auf unser Forum hinzuweisen und auf das Vorhandensein mehrerer Forumsmitglieder, die eine hohe Qualität des pianistischen Könnens besitzen. Erwähnung konnte ich mir auch nicht verkneifen, die Einspielungen und Deine Infos vom AmerikaAufenthalt zu unterstreichen.
Also auch in Deiner Abwesenheit arbeiten wir hier weiter an Möglichkeiten, Dir und auch anderen spätere Auftritte zu ermöglichen, ihr Können zu zeigen.

Wir drücken alle Daumen, Dein Vorhaben mit Freude und Erfolg zu begleiten.

Liebe Grüße auch von Marianne

Hartwig aus Seevetal
 
 

Top Bottom