Schwierigkeitsgrade von Stücken

Gerd

Gerd

Dabei seit
26. Mai 2006
Beiträge
386
Reaktionen
6
Auf dieser Seite werden u.a. Schwierigkeitsgrade, Level 1-8, für die Stücke angeben.

Wer hat diese Zahlen entworfen, wofür stehen die Schwierigkeitsgrade (technisch und musikalisch), wie kan ich mich als Anfänger an diesen Zahlen einstufen, evtl. grob im Anfang mit Anzahl der Unterrichtsjahre?

Gruß
Gerd
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
also, ich weiß nicht, die Einstufung ist aber merkwürdig- danach liegen meine Stücke bei 6-7- das glaub ich kaum. Ist das nicht alles etwas hoch gegriffen in der Bewertung?:confused: Mich würde auch interessieren, wie die Einstufungen zustande kommen.

LG
violapiano
 
B

Bachopin

Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi,

pianostreet ist eine anerkannte Seite.
Ich denke, die Autioren haben schon ein gewisse Erfahrung.

Die Levels entsprechen gaaanz grob den Jahren/Semestern, die ein duchschnittlicher Schüler an Unterricht benötigt, um das Stück spielen zu können.

Aber was ist ein durchschnittlicher Spieler?

Und wenn's interessant wird, ist die Unterteilung leider nur noch 8 und 8+. Da hat der Wolters noch Stufen bis 15.

Gruß
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
ja, spielen und spielen ist ja nun auch zweierlei.

Der Eine erfasst das Stück mit all seinen Facetten, der Nächste spielt die Noten unter Missachtung jeglicher musikalischen Strukturen und Anliegen des Komponisten.

Wie will man dann auch das Ergebnis einstufen nach dieser Skala?:confused:

Ich halte davon nicht so sehr viel.

LG
violapiano
 
B

Bachopin

Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi violapiano,

Der Eine erfasst das Stück mit all seinen Facetten, der Nächste spielt die Noten unter Missachtung jeglicher musikalischen Strukturen und Anliegen des Komponisten.

Wie will man dann auch das Ergebnis einstufen nach dieser Skala?:confused:

du musst solche Listen nicht benützen. ;-)

Aber man kann eventuell Stücke, die man selber spielt, in der Schwierigkeit in Relation zu anderen Stücken betrachten.

Die musikalischen Schwierigkeiten/Anforderungen eines Stücks werden in solchen Listen mit berücksichtigt. Wobei auch das wieder sehr relativ sein kann.

Gruß
 
G

Gerbel

Dabei seit
1. Sep. 2009
Beiträge
115
Reaktionen
10
Hi violapiano,

Aber man kann eventuell Stücke, die man selber spielt, in der Schwierigkeit in Relation zu anderen Stücken betrachten.

Die musikalischen Schwierigkeiten/Anforderungen eines Stücks werden in solchen Listen mit berücksichtigt. Wobei auch das wieder sehr relativ sein kann.

Gruß

Ich denke auch die genaue Schwierigkeit kann nicht mit Zahlen erfasst werden. Einigen fällt es schwerer, anderen leichter. Ich sehe es eher als einfache Vergleichsmöglichkeit zwischen einzelnen Stücken. Wobei man es hier scon einfacher hat und nicht die Noten sich erst anschauen muss, sondern sofort eine halbwegs brauchbare Aussage hat.

Allerdings wäre es viel einfach, hätten sie die Stücke bzw. Komponisten alphabetisch sortiert. So muss man sich ständig durch die ganzen Seiten kämpfen.
 
H

Hebi19

Dabei seit
5. Feb. 2009
Beiträge
198
Reaktionen
3
Allerdings wäre es viel einfach, hätten sie die Stücke bzw. Komponisten alphabetisch sortiert. So muss man sich ständig durch die ganzen Seiten kämpfen.
:confused::confused:
Also bei mir gibts die alphabetische Sortierung auf pianostreet !!
unter "piano music" wähle "compser a-k" oder "composer l-z"
sogar die "complete list" ist alphabetisch sortiert.

Ich weiß jetzt nicht, wo du dich durch unnötige Listen kämpfst.

Hebi
 
D

daedalus52

Dabei seit
28. Feb. 2009
Beiträge
109
Reaktionen
8
:confused::confused:
Also bei mir gibts die alphabetische Sortierung auf pianostreet !!
unter "piano music" wähle "compser a-k" oder "composer l-z"
sogar die "complete list" ist alphabetisch sortiert.

Ich weiß jetzt nicht, wo du dich durch unnötige Listen kämpfst.

Hebi

Die "complete list" ist zunächst nach Tonart und erst dann alphabetisch sortiert.
Wer also die Sortierung nach Komponisten übersehen hat, ist ganz schön arm dran ... vor allem wenn er nicht weiß, in welcher Tonart ein Stück geschrieben ist.


MfG

Wolfgang
 
H

Hebi19

Dabei seit
5. Feb. 2009
Beiträge
198
Reaktionen
3
Bei mir ist die complete list NICHT erst nach Tonart sortiert
(zumindest die unter piano music)

ausserdem gibts dort den Button Click table headers to control sorting.

so dass man nach beliebigen Kriterien sortieren kann - ist doch echt komfortabel
 
 

Top Bottom