Russische Romanze... von wem???

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Guendola, 20. Mai 2008.

  1. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    Den Link zu den Noten hatte vor einiger Zeit jemand hier im Forum gepostet (absolut legal!). Nun spiele ich das Stück und mußte feststellen, daß der Komponist nicht dabei steht.

    Es handelt sich um "Nr. 6, Romanze" - Andante Doloroso - in F-Moll.
     
  2. koelnklavier
    Offline

    koelnklavier

    Beiträge:
    2.612
    Das einzige "Andante doloroso", das mir einfällt, ist "Ases Tod" - leider keine Romanze und auch nicht in f-moll, sondern h-moll. :confused: Kannst Du vielleicht die erste Seite oder das Incipit bereitstellen? Das könnte für eine Recherche schon weiterhelfen.
     
  3. slawa
    Offline

    slawa

    Beiträge:
    43
    dito ;)

    dachte spontan an Tchaikovskys Romance. Es ist auch in f-moll allerdings "andante... cantabile". Und dann nicht nr.6 sondern op.5 :rolleyes:

    Die Bezeichnung ist ja nicht gerade allzu usus. Könnte auch tatsächlich noch irgendwas Obskures von Liszt sein. Oder Rachmaninov.
     
  4. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Es ist Rachmaninoff - hab gerade mein Musikarchiv durchsucht: ;)

    Morceaux de salon, Op. 10, VI. Romance in F minor
     
  5. slawa
    Offline

    slawa

    Beiträge:
    43
    Cool Pitt! ;)
    Wollte gerade melden, dass Liszt derartiges "Obskures" schon mal nicht komponiert hat.
     
  6. koelnklavier
    Offline

    koelnklavier

    Beiträge:
    2.612
    Kompliment! :p (Hätte man ja auch selber drauf kommen können ...)

    Wer verwaltet eigentlich Dein Musikarchiv, daß Du solche Anfragen so schnell beantworten kannst?
     
  7. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    So umfangreich ist es jetzt auch wieder nicht...

    War vielmehr...Glück..., dass ich folgende Volodos CD-Aufnahme besitze. Die anderen Op. 10 Stücke kenne ich nämlich gar nicht.
     
  8. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    Danke für eure Bemühungen! Jetzt, wo Pitt Rachmaninoff genannt hat, kann ich mich auch wieder daran erinnern, daß ich selbst über dieses Stück gestaunt habe, denn es ist ja irgendwie anders als die bekannten Klavierstücke von ihm.
     
  9. Pitt
    Offline

    Pitt

    Beiträge:
    981
    Lernst du das Stueck gerade, Guendola?

    Bin gerade in den Ferien und hab's sicher jeden Tag angehoert. Find's unheimlich schoen!

    Fang es glaub an zu spielen, wenn ich wieder zurueck bin.
     
  10. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    Ich wollte es eigentlich schon spielen aber jetzt habe ich von meinem Lehrer erstmal ein kleines Stück von Brahms bekommen und noch eine Etüde von Alkan begonne. Also wird es noch ein oder zwei Wochen dauern.