Pianosolo_For_Monika_II


Pukino777
Pukino777
Dabei seit
2. Dez. 2007
Beiträge
178
Reaktionen
4
Hallo Musikfreunde,
ich war erneut aktiv am Klavier nach längerer Pause und komme nun mit neuem Klavierstück. Es ist 4 Minuten lang, in D-Dur. Ich habe Mp3 sowie Noten bereits hochgeladen:

Solo für Klavier - Für Monika II - MP3: http://www.4shared.com/audio/vU2PDCvd/Pianosolo_For_Monika_II_reverb.html

Solo für Klavier - Für Monika II - Noten als PDF:
http://www.4shared.com/document/3_gFYWIi/Pianosolo_For_Monika_II_Score.html

Mp3 nur mit wenig Echo: http://www.4shared.com/audio/irgpkWU-/Pianosolo_For_Monika_II.html

Wie gefällt es euch?

P.
 
G
Gomez de Riquet
Guest
Guten Abend, Pukino!

Dein Stück habe ich mir gerade angesehen -
schön, daß man die Noten zum Betrachten herunterladen kann.

Diese Musik ist sehr leicht -
damit ist weder der Schwierigkeitsgrad angesprochen,
noch wird ihre Ernsthaftigkeit dadurch angezweifelt -
was ich vielmehr sagen will: Sie ist sehr luftig, unbeschwert.
Eine Liebeserklärung für die im Titel genannte Dame?

Einen Vorschlag hätte ich zu machen: das Stück kürzen,
von den unveränderten Wiederholungen zumindest teilweise befreien.
Es würde dadurch an Prägnanz gewinnen.

Viele Grüße,

Gomez
 
R
Raskolnikow
Dabei seit
29. Okt. 2009
Beiträge
404
Reaktionen
80
Hallo Pukino,

Ich kann mich Gomez voll und ganz anschliessen.
Ich hätte die gleichen Dinge angemerkt.
Hoffentlich nimmst du mir das Wort "harmlos" nicht übel. Denn das würde ich heranziehen, um die Musik zu beschreiben. Wie schon geschrieben ist sie "luftig und unbeschwert" und damit sie diesen Charakter auch nicht verliert und durch unnötige Wiederholung träge wird, würde ich Gomez' Rat folgen und die Wiederholungen streichen.

Ich hätte bei diesem Stück eig. eher eine Frage an dich.
Nämlich ob du eine konkrete Absicht verfolgt hast, außer "schöne Musik zu schreiben". In diesem Falle könnte man nämlich vlt konstruktivere Kritik geben.
Wolltest du z.B nach einem konkreten Kompositionsmuster vorgehen? So könnte man mit dem Notentext schauen, ob dieses konsequent angewandt hast. Oder ob du etwas bestimmtes bezwecken wolltest.

schönen Gruß, Raskolnikow
 
Pukino777
Pukino777
Dabei seit
2. Dez. 2007
Beiträge
178
Reaktionen
4
Danke Raskolnikow und Gomez!

Man könnte natürlich auf die erste Wiederholung verzichten, d.h. praktisch die ersten 11 Takte überspringen und loslegen. Da bin ich gar nicht streng :-) wenn es dann spannender ist. Die im Titel genante Dame ist bereits meine liebevolle Ehefrau :-) somit habe ich mit dem Stück nichts zu verlieren :-)
Beim Schreiben habe ich keine besondere Absicht beachtet, einfach unbeschwert komponiert.

Ich entschuldige mich für die spielerisch schwierigen Passagen, ich habe darauf keine Rücksich genommen, es ging mir nur um die Musik alleine, somit ist es wahrscheinlich nur für sehr gute Pianisten geignet. Ich selbst bin davon eine Galaxie entfernt :-)

LG
P.
 
 

Top Bottom