Noten lesen und benennen

S

Shadow

Dabei seit
28. März 2015
Beiträge
119
Reaktionen
27
Huhu,

ich habe irgendwie neuerdings ein Problem mit dem benennen der Noten. Aktuell bin ich nach einem Monat soweit, dass ich Akkorde samt Popsongs vom Blatt spielen kann (aktuell auch in der G-Position mit A-is und Cis). Das eigentliche Zuordnen der Noten zu den Klaviertasten funktioniert auch so langsam bei kleineren Quintensprüngen, aber sobald ich diese benennen soll, hörts dann auf.

Im Prinzip ist mir vom Gehirn garnicht klar, was ich da vom Blatt spiele. Was wäre denn die beste Lösung, um dem Problem da entgegen zu wirken? Vorsagen funktioniert relativ gut, singen ginge natürlich auch - es geht halt prinzipiell nur darum die Notennamen zu ordnen zu können...

:-(
 
E

elli

Guest
Ich glaube du bekommst mehr Resonanz zu der Frage, wenn du sie unter der Rubrik Forum für Anfänger stellst. Es könnte sein, dass Anfänger mit deinem Problem nicht in dieser Rubrik lesen, alle anderen könnten nämlich meinen, wenn jemand behauptet alle Popsongs mit Akkorden vom Blatt spielen zu können, aber dann die Noten nicht benennen kann - dass da was nicht stimmen kann.....:blöd:(spätestens wenn der Finger auf der richtigen Taste ist, kann man doch allein von der getroffenen Taste her sehen, was man gerade spielt......)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.755
Reaktionen
6.887
Was wäre denn die beste Lösung, um dem Problem da entgegen zu wirken?

1. Möglichst viel spielen, nach Noten natürlich.

2. Akzeptieren, das man als erwachsener Anfänger sehr, sehr lange braucht, bis das Lesen einer fremden Schrift halbwegs klappt. Auch wenn das Notensystem eigentlich einfach ist, dauert es eine Ewigkeit, bis die schwarzen Pünktchen eine schnelle oder sofortige Erkenntnis auslösen.

3. Eine Note gibt zunächst nur zwei Dinge an. Erstens: welcher Ton ist das und zweitens, wie lange dauert er. Das reicht für den Anfang.

CW
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
408
Fürs Noten benennen gibts Apps zuhauf... z.B. Note-A-Lator. Manchmal kostet's eine Kleinigkeit.

@elli
Das kenne ich von meinem Sohn, der Klarinette spielt. Er weiss genau, wie er die Noten zu spielen hat, ist aber manchmal unsicher, wie die Note heisst.

Lg, Nessie
 
S

Shadow

Dabei seit
28. März 2015
Beiträge
119
Reaktionen
27
Ich glaube du bekommst mehr Resonanz zu der Frage, wenn du sie unter der Rubrik Forum für Anfänger stellst. Es könnte sein, dass Anfänger mit deinem Problem nicht in dieser Rubrik lesen, alle anderen könnten nämlich meinen, wenn jemand behauptet alle Popsongs mit Akkorden vom Blatt spielen zu können, aber dann die Noten nicht benennen kann - dass da was nicht stimmen kann.....:blöd:(spätestens wenn der Finger auf der richtigen Taste ist, kann man doch allein von der getroffenen Taste her sehen, was man gerade spielt......)

Das setzt halt aber voraus, dass man auf die Tasten guckt und genau das mache ich ja nicht :P Ich bins vom 10-Finger-System gewöhnt, nicht auf die Tasten zu schauen. Wenn ich das versuchen würde, könnt ich net spielen, sondern würde die Finger beim Tasten drücken kontrollieren. Ich bin auch das Singen über Notenblätter gewöhnt oder auch E-Bass nach Notenblätter spielen.

Ich weiß halt schon, wie ich die spielen soll, aber direkt vom Blatt benennen kann ich das einfach nicht :( Akkorde sitzen aktuell 3 recht sicher (C-Dur, G7 und ich glaub noch F-Dur) und bei den nächsten 4ern bin ich hinterher :p

@Nessie: Würde sich da denn das Vorsagen auch lohnen? Oder notfalls drüberschreiben?
 
 

Top Bottom