neues Klavier/ neuer Flügel?


J
jack200
Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hi Leute.
Bin neu hier im Forum und glaube hier endlich die richtigen Ansprechpartner gefunden zu haben ;)
Zu meiner Person: Bin 16 Jahre alt und spiele seit 11 Jahren Klavier. War 2-Mal bei Jugend musiziert und bin jeweils mit 23 Punkten wieder heim gefahren ;)

Nun mein Problem. Mein 108 jähriges Klavier fällt langsam auseinander und ich brauch ein neues (oh wunder..) Es zu restaurieren kommt für mich nicht infrage.

Mein Buget liegt bei 4000-6000€. Eine Option wäre noch ein Jahr abzuwarten dann könnte man vielleicht 8000€ ausgeben.

Hab schon bissel geschaut und liebäugel zur Zeit mit den Yamaha Klavieren und denen von Essex. Habe beide noch nicht bespielt, habe das aber nächste Woche vor. Mein Traum ist Steinway doch den hebe ich mir noch ein bisschen auf :)
Gestern habe ich nun im Internet ein Förster Flügel (170 cm) von 1983 für 7000€ gesehen. Und nun bin ich mir gar nicht mehr so sicher ob´s ein Klavier sein soll. Denn vom Platz her würde auch ein Flügel passen...
In der Hinsicht wäre es besser einen Flügel zu nehmen oder? 26 Jahre sind ja für nen Flügel kein Alter.
Welche Marken könntet ihr mir noch empfehlen dich ich mal Probespielen sollte? Bei teureren Marken müsste es dann ein gebrauchtes sein, was für mich auch kein Problem wäre.

jack
 
M
mendelsoehnchen
Dabei seit
11. Juli 2009
Beiträge
45
Reaktionen
1
Hallo Jack,

mich würde vor einer Antwort mal interessieren WO Dein Piano steht bzw. wie groß ist das Zimmer?

Gruß Sebastian
 
J
jack200
Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Es steht an der Wand. Von Links beginnend verläuft darüber eine Schräge. Zimmer ist ca. 18 m² groß (ziemlich vollgestellt). Leider ist es gleichzeitig mein Schlafraum was Temperaturschwankungen verursacht.
 
M
mendelsoehnchen
Dabei seit
11. Juli 2009
Beiträge
45
Reaktionen
1
Es steht an der Wand. Von Links beginnend verläuft darüber eine Schräge. Zimmer ist ca. 18 m² groß (ziemlich vollgestellt). Leider ist es gleichzeitig mein Schlafraum was Temperaturschwankungen verursacht.

Hallo Jack200,
bei Deinem Zimmer würde ich mir ein großes (>130 cm Höhe) Klavier oder gar einen Flügel aus dem Kopf schlagen. Große Klaviere klingen nicht unbedingt besser, aber lauter.

Es gibt sehr gute Klaviere von den deutschen Herstellern (neu ab 6.000 EUR) SEÍLER, Sauter oder Schimmel (ist momentan insolvent!), aber auch von Yamaha gibt es gute Pianos. Ich würde meinen ein 116cm-Klavier genügt bei Dir. Ich hab im Wohnzimmer (28 m²), das NICHT voll gestellt ist, ein SEILER Primus 116cm DUO und es klingt wunderbar.

Gruß Sebastian
 
J
jack200
Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Schimmel ist insolvent? Leider gibt´s in Dresden wenig Angebote von Schimmel...
Ich hab jetzt ein 132 cm Klavier. Das war mir mit geöffnetem Deckel noch zu leise, deshalb habe ich die obere Wand abgenommen sodass man jetzt die Mechanik sieht. Und jetzt isses schön laut ;) Also ein großes Klavier darfs schon sein. Aber -du hast recht- Flügel wäre echt ne Nummer zu groß.

Kennt ihr gute Klavier Händler in Dresden und Umgebung?
 
 

Top Bottom