Musikalisch anspruchsvolles Stück

ubik

ubik

Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Alles von Bach ist musikalisch anspruchsvoll und technisch nicht so schwer ;)

Das anspruchsvollst mag wohl eine 5-stimmige Fuge sein.
 
R

rappy

Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Doch, Bach ist auch technisch schwer.
 
R

rappy

Dabei seit
7. Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Ja klar, dann ist Chopin aber technisch auch nicht schwer, wenn man den Walzer a-Moll Op. irgendwas spielt.
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102
Laßt uns statt "schwer" und "anspruchsvoll" doch einfach interessant sagen, dann kommen wir der Sache doch schon viel näher :)
 
ubik

ubik

Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Laßt uns statt "schwer" und "anspruchsvoll" doch einfach interessant sagen, dann kommen wir der Sache doch schon viel näher :)

Nein, tun wir nicht.

Wenn du dir zum Beispiel drei Stimmen gleichzeitig denken musst, dann verlangt das einer sehr starken Fähigkeit der musikalischen Vorstellung. Und gerade das ist schwer und anspruchsvoll, sich 3 Stimmen zur gleichen Zeit vorstellen zu müssen. Sing mal bei einer 3-stimmigen Fuge mal eine Stimme mit, ich wette, das schaffst du nicht! Erst recht wirst du es nicht schaffen, eine Stimme nicht zu spielen, sondern zu singen und die anderen beiden zu spielen. Und genau dieses polyphone Denken ist sowohl interessant, als auch schwer.

Die musikalische Vorstellung bei Chopins Musik dagegen ist sehr simpel. Man muss sich nur eine Stimme denken. Aber, jetzt kommts: Gerade der virtuose Charakter, das schnelles Spiel bei Chopin und gleichzeitig auch eine schnelle Vorstellung der Musik. Das eine schnelle Impromptu oder der Minutenwalzer verlangt z. B. eine schnelle musikalische Vorstellung, sonst klingt es nur runtergerattert.

Kommt natürlich auf die Stücke an, man darf das jetzt nicht so verallgemeinern, wie ich es gerade getan habe.
 
ubik

ubik

Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Musikalität nichts mit der Kompliziertheit zu tun.

Siehe oben, das Beispiel einer 3-stimmigen Fuge.

Also - aus meiner Sicht - hat Technik nichts mit dem Tempo

Hat es auch nicht. Aber schnelle Stücke verlangen eine gut beherrschte Fingertechnik, aber gleichzeitig auch eine schnelle musikalische Vorstellung, weil es sonst mechanisch klingt. Hab ich aber auch schon oben beschrieben.
 

Similar threads

 

Top Bottom