Musik- & Klavierquiz

Dieses Thema im Forum "Sonstige Musikthemen" wurde erstellt von David, 4. Apr. 2006.

  1. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Weiter:

    Er hat ein Altenheim für Musiker gestiftet, das heute noch existiert und seinen bekannten Namen trägt.

    Ich habe mal einen Film darüber gesehen. Es war großartig zu sehen, wie diese zum Teil hochbetagten Künstler dort kultiviert ihren Lebensabend verbringen und ihrer Leidenschaft frönen, nämlich der Musik, und zwar vor allem der Musik dessen, dem sie das Haus zu verdanken haben.

    Wie heißt es und wo steht es?

    Gruß
    Tosca
     
  2. Gerds
    Offline

    Gerds

    Beiträge:
    12
    Du meinst sicher Giuseppe Verdi und sein "Casa di Riposo per Musicisti"/"Casa Verdi" in Mailand, oder?!
     
  3. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Suppi!!!

    Du bist dran! :D
     
  4. Gerds
    Offline

    Gerds

    Beiträge:
    12
    O.K., meine Frage:

    Von welchem Komponisten stammt das wahrscheinlich längste Klavierstück der Welt und wie heißt es?
     
  5. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Erik (Alfred Leslie) Saties "VEXATIONS"
     
  6. Gerds
    Offline

    Gerds

    Beiträge:
    12
    Na, das ging ja schnell. Ab die Wurst :wink:
     
  7. Pianissimo
    Offline

    Pianissimo Guest

    Das längste Stück wird wahrscheinlich das Orgelwerk

    "Organ²/ASLSP" von
    John Cage sein.

    Es dauert 639 Jahre.
    Da erklingt ein Ton schonmal leicht mehrere Monate.

    (habe heute zufällig was von ihm in der Zeitung gelesen).

    Ganz schön bekloppt, wenn ihr mich fragt, aber na ja....
     
  8. Pianissimo
    Offline

    Pianissimo Guest

    nur mal so am Rande


    (habe nicht gelesen, dass es Klavierstück sein sollte).
     
  9. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Stimmt, das Stück von Cage wir gerade in Halberstadt aufgeführt und soll so langsam wie möglich gespielt werden (ASLAP=As Slow(ly) and Soft(ly) as Possible). Warum dann eigentlich nur 639 Jahre :?:
     
  10. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    @ Gerds: Nun, das war ja auch einfach.

    So, mal wieder was zum Klavier:
    Von welchem Piano wurden nur ca. 15 Exemplare gebaut?
    Tips:
    - Es gibt heute weltweit nur noch zwei Stück davon.
    - Es hat zwei offizielle Namen, einer davon reicht als richtige Antwort.
     
  11. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Na watt nu? Keene Antwort?
    Ok, noch zwei Tips:
    Das Pinao wurde von zwei sehr bekannten deutschen Herstellern entwickelt und gebaut. Es war seiner Zeit vorraus.
    Den nächsten Tip gibt´s aber erst morgen. :wink:
     
  12. konstantin
    Offline

    konstantin Guest

    wikipedia tippt auf neo-bechstein, ich habe jedoch keine ahnung.
    edit:
    falls das richtig war, hat mir wikipedia geflüstert, dass gerne ein andere die nächste frage stellen darf...
     
  13. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Richtich! (ich hab´s gewußt, es waren zu viele Tips :? ).

    Quelle Wiki:
    "Zu Beginn der 1930er Jahre entwickelte Professor Walther Nernst zusammen mit den Firmen Bechstein (Mechanik) und Siemens (Elektronik) ein unter den Namen Neo-Bechstein oder Bechstein-Siemens-Nernst-Flügel bekanntes elektro-akustisches Piano (E-Piano), wobei die Saiten mit Mikrohämmern angeschlagen wurden und die Schwingungen induktiv mit Pickups aufgenommen, mit einem Röhrenverstärker verstärkt (und hinsichtlich Klangfarbe beeinflusst) und über Lautsprecher wiedergegeben wurden.....
    ...Das Instrument war seiner Zeit zu weit voraus, so dass nur etwa 15 Exemplare gebaut wurden, von denen heute nur noch zwei funktionierende existieren, eines in Wien und eines in Berlin. Letzteres kommt gelegentlich bei avantgardistischen Musik-Events zum öffentlichen Einsatz."

    @ Konstantin: Keine Frage stellen gilt nicht. Entweder richtig mitspielen oder garnet. :wink: Also überleg Dir geschwind eine lustige Frage, wir sind schon alle gespannt.
     
  14. konstantin
    Offline

    konstantin Guest

    ich bin jetzt bis sonntag nicht mehr online, deswg. macht ihr ruhig weiter. sonst müsst ihr ggf. zu lange warten. [/code]
     
  15. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    @ Tosca stimmt :lol: :lol: :lol: :lol:

    Woher wusstest du das. Ich dachte keiner kommt drauf!
     
  16. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Player? :shock:
    Das Stück ist doch wirklich bekannt wie'n bunter Hund! Einer der ersten Rags! Selbst habe ich es zwar noch nicht gespielt, aber als ich die ersten zwei Takte angespielt hatte, wusste ich sofort, dass ich's kannte, und musste dann nur noch im Kopf sortieren, was es war.

    Aber ich rall' das immer noch nicht, wie man hier ein Bild einstellen kann. :oops:

    Gruß
    Tosca
     
  17. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.345
    Code:
    [img]url des bildes[/img]
    z.B.
    Code:
    [img]http://www.operaprovidence.org/misc%20logos,%20etc/tosca%20postcard%20sample%20cropped.JPG[/img]
    ergibt:
    [​IMG]

    Das img-Tag brauchst Du nur oben anklicken, einmal vor und einmal nach der URL, dann wird es automatisch richtig geöffnet und geschlossen.
     
  18. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Ich weiß auch nicht, wie ich den Beitrag löschen kann, wollte aber die Breite reduzieren.
     
  19. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Oder auch nicht :x
     
  20. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Hier auch.