Klavierstück gesucht

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von MGer, 11. Nov. 2006.

  1. MGer
    Offline

    MGer

    Beiträge:
    30
    Hallo!
    Ich suche für die kommende Zeit ein Klavierstück. Viele Voraussetzungen habe ich gar nicht, ich gebe einfach mal ein paar Daten, vielleicht habt ihr ja eine nette Idee:

    -Am liebsten hätte ich ein Stück in moll
    -Am Besten wäre ein Stück aus der Romantik, Klassik oder Moderne gingen aber auch - Barock auf keinen Fall, gern aber etwas Jazziges
    -Ich bin großer Chopin-Fan, habe aber in letzter Zeit so viel von ihm gespielt, dass es nicht unbedingt wieder eine Chopin sein sollte

    Zum Schwierigkeitsgrad:
    -Ich habe zuletzt den Grande Valse brilliante von Chopin gespielt
    -Davor hab ich mich an die g-moll-Ballade herangewagt. Habe 12/14 mehr oder weniger gut drauf, aber es denke ich, wenn ich's ein wenig übe schön recht hörenswert

    Vielleicht habt ihr ja Ideen =)

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    von chopin fantasie impromtu nr 66?
    hier mal zum anhören: http://www.youtube.com/watch?v=N345XPAbokA&mode=related&search=

    oder die d-moll fantasie von mozart
    auch hier mal ne hörprobe: http://www.youtube.com/watch?v=-euPKG5tc-Y&mode=related&search= oder die hier http://www.youtube.com/watch?v=BYGfdiug5Dg&mode=related&search= die 2. aufnahme find ich besser ;)

    oder chopin walzer in f moll http://www.youtube.com/watch?v=MS-g1fIhxLI&mode=related&search=

    oder chopin nocturn in b moll : http://www.youtube.com/watch?v=Nr_zjGrIc34&mode=related&search=

    finde alle 4 sehr schön ;)

    edit: hab überlesen, dass du kein chopin mehr magst... :roll: t'schuldigung xD
     
  3. MGer
    Offline

    MGer

    Beiträge:
    30
    Vielen Dank schon mal !

    Natürlich mag ich Chopin noch ; )
    Aber ich habe so viel von ihm gespielt...

    Klingt alles sehr schön, das Fantasie-Impromptu hört sich arg schwer an ;)

    Die d-moll-Fantasie hab ich bereits gespielt, fand ich aber auch sehr schön.
     
  4. Tina
    Offline

    Tina

    Beiträge:
    299
    Hallo!

    Da es ja auch etwas Jazziges sein darf, würde ich dir das Prelude No.2 von Gershwin empfehlen. Es ist in moll und nicht allzu schwer, aber seeehr schön! :wink:

    Gruß
    Tina
     
  5. MGer
    Offline

    MGer

    Beiträge:
    30
    Klingt sehr gut =) Danke

    Ich werd's mir mal anhören.
    Hab hier auch noch die Rhapsody in Blue liegen. Das ist aber ein Großprojekt ;)
     
  6. Tina
    Offline

    Tina

    Beiträge:
    299
    Die Rhapsody ist schon ein etwas größerer Brocken, lohnt sich aber hundertprozentig! Vielleicht verstärkst du ja irgendwann die hier etwas magere Gershwin-Fraktion? :)

    Gruß
    Tina
     
  7. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Also ich finde, dass Fantasie-Impromptu ist viel "leichter" als die g-Moll Ballade von Chopin.
    Ich empfehle Dir mal eins der Schubert Impromptus.
    Elio
     
  8. MGer
    Offline

    MGer

    Beiträge:
    30
    Schön, dass so viele Antworten kommen!

    Also das Gershwin-Prelude fand ich etwas eintönig, bin auch eigentlich nicht so ein riesiger Gershwin-Fan, nur die Rhapsody in Blue finde ich wirklich hervorragend.

    Von Schubert habe ich bereits das Impromptu in As-Dur (142/2 ?) gespielt und irgendein anderes angefangen, weiß nicht mehr genau welches.

    Vom Fantasie-Impromptu werde ich mir mal die Noten ausdrucken und mal reinspielen. Zur g-moll-Ballade sei gesagt, ich habe sie nicht im Stile eines perfekten Pianisten gespielt ; ). Aber die meisten Stellen (Habe 12/14 Seiten fertig) sind schon so ok, denke ich.

    Ich bin natürlich weiter offen für andere Vorschläge!

    Danke schon mal :)