Klavierkonzert KV 414, A-Dur, Mozart


Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.754
Reaktionen
14.879
So, es ist nun schon mitten in der Nacht, aber ich muss befürchten, die nächsten Tage oder Wochen ohne "eigenes" Internet auszukommen, deshalb hab ich das Entscheidende schon bearbeitet und in YouTube hochgeladen.

Ein kurzer Konzert-Bericht:
Ich hatte also das Glück, mit einem Laienorchester zusammen ein Klavierkonzert aufführen zu dürfen, Mozart sollte es sein. Ich habe aus den vier Konzerten, welche man auch ohne Bläser und nur mit Streichern aufführen kann, das Konzert in A-Dur gewählt. Es gefiel mir aus verschiedenen Gründen am besten, obwohl die Wahl natürlich nicht ganz leicht fiel.
Am Samstag und Sonntag waren die beiden Konzerte in zwei verschiedenen Orten; wir haben dafür zwei normale Proben, eine Generalprobe und eine kurze Probe am Tag des Samstagskonzertes gehabt.
Da das Mozartkonzert selbst nur eine halbe Stunde dauert, hat das Orchester noch ein paar Solostücke gespielt.

Bei meiner persönlichen Klavierkonzert-Premiere am Samstag war ich natürlich einigermaßen aufgeregt, aber ich habe mich bemüht, mich durch die "überschüssige Energie der Aufregung" nicht von der Musik abbringen zu lassen, sondern sie ganz im Gegenteil gerade in den musikalischen Ausdruck zu stecken. Ich glaube, das ist ganz gut gelungen; meine Lehrerin war erfreulicherweise beim ersten Konzert dabei und fand es sehr gelungen. Ich hatte am Samstag einen wunderbar schönen Steinway D zur Verfügung - traumhaft besonders im pianissimo.
Das Konzert am Sonntag haben ein paar Forumsleute miterlebt (nochmal Dank für euer Kommen!), Dimo hat gefilmt und ich kämpfe seit fast drei Stunden mit dem Material, das ich geschnitten, verkleinert und bei YouTube hochgeladen habe, nun ists geschafft.
Das Konzert fand nicht in einem Konzertraum, sondern in einer Kirche statt, dementsprechend war der Flügel auch eher nur ausreichend, vielleicht hört man auf der Aufnahme, dass ich ab der höheren Mittellage sehr schnell an seine Grenzen stieß, was die Leuchtkraft und Lautstärke angeht.
Trotzdem war das Konzert am Sonntag gefühlt genauso gut oder besser als das am Samstag. Ich wusste nun, wie sich so ein Klavierkonzert-Konzert anfühlt und war etwas "erfahrener".

Im Allgemeinen bin ich trotz ein paar kleiner Fehler meinerseits mit meiner Gesamtleistung wirklich zufrieden und freue mich sehr, dass ich die tolle Erfahrung machen durfte. Ich hoffe, es war nicht das letzte Mal :)

Das Samstagskonzert wurde im Ton mitgeschnitten (siehe Rachmaninov weiter unten), am Sonntag wurde ein professioneller Tonmitschnitt gemacht und gefilmt, was meiner Aufregung nun nicht gerade Abhilfe verschafft hat :D
Hier die YouTube-Links zu den einzelnen Sätzen (ich gestehe, ich habe sie noch nicht angehört und werde das heute auch nicht mehr machen...)

1. Satz

2. Satz
3. Satz


Als Zugabe habe ich zwei Rachmaninovpréludes gespielt.
Man möge mir verzeihen, dass ich jetzt keine Lust mehr habe, die auch noch hochzuladen.
Das eine vom Samstag habe ich schon Beispielshalber im Zilberstein-Faden gepostet.
https://www.clavio.de/forum/123637-post43.html
Falls ihr dazu eine Anmerkung habt, die nichts mit Zilberstein zu tun hat, dürft ihr sie auch hier in den Faden schreiben.

Viel Spaß beim anhören und beste Grüße
Stilblüte
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R
Razo
Dabei seit
22. Sep. 2009
Beiträge
204
Reaktionen
1
Hallo Blüte,

es ist einfach wundervoll, Deinem schönen Spiel zuzuhören.

Ich freue mich wahrhaftig für Dich, dass es so gut gelungen ist.

Gruß

Razo!
 
M
Melodicus
Dabei seit
10. Nov. 2007
Beiträge
393
Reaktionen
1
Liebe Stilblüte,

du bist wirklich großartig! Glückwunsch zu deinem Konzert! Es war mit Sicherheit nur das erste von ganz vielen, die du noch spielen wirst.
Ich hoffe, irgendwann kann ich dich mal live hören.

Danke fürs einstellen der Aufnahmen.

Weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg!
 
M
Monaco
Dabei seit
16. Okt. 2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
(Beitrag entfernt)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo Stilblüte,

Du hast es wunderbar gemacht.:p
Mir gefällt Dein Mozart immer aufs Neue.
In der Kirche war es doch sicher furchtbar kalt - und trotzdem laufen die Finger wie geschmiert. :D:tuba:

So einen gelungenen Auftakt zur Bühnenkarriere hab ich Dir von Herzen gewünscht. :kuss:

LG
Michael
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Hallo Stilblüte,

mit Mozart siehst du immer gut aus, finde ich, wunderbar.

Wenn das Orchester genauso sensibel spielen würde, wäre es noch schöner.;):p

Lg
violapiano
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Fips7
Fips7
Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.376
Hallo Stilblüte,

wunderschön, dein Mozart! 8) Ich freue mich besonders, dieses Konzert jetzt noch einmal sogar mit Orchester hören zu können (auch wenn das Orchester ein bisschen "eiert" :p). Im Mainz habe ich deine und Dimos Live-Darbietung ja leider nur mit halbem Ohr mitbekommen.

Das dritte Video ist leider nicht verfügbar. Hoffentlich ist YouTube gnädig mit den 11 Minuten des ersten Satzes...
Du hast übrigens den 3. Satz als 2. Satz bei YouTube hochgeladen. ;)

Welches Prelude von Rachmaninoff hast du denn neben dem G-Dur-Prelude noch als Zugabe gespielt? Doch nicht etwa das in es-Moll... :p

Grüße von
Fips


EDIT:
Kleine Anmerkung noch. Ich finde es oft schade, dass bei den Videos der Applaus nicht mit drauf ist. Das gehört doch irgendwie auch dazu, oder?!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Nachtrag

Noch was zu dem Zusammenspiel, Qualität des Flügels, dynamisches Spektrum usw:
Ich meine, Du hattest gar nicht so viele Möglichkeiten, denn da hätte Dich das Orchester mehr tragen müssen im Hintergrund.
Aber nun ist es ein Laienorchester. Das Orchester bewegt sich leider im mf-ff- Bereich, fast die ganze Zeit.

Was mich auch sehr störte, ist die Stimmung, Orchester steht etwas höher als der Flügel, man merkt es bei jedem Einsatz.
Aber auch da kannst du nichts dafür.

Ich finde, Du hast wirklich gut gespielt, sofern das möglich war in dem Zusammenhang und mit den Bedingungen.

LG
violapiano
 
Nora
Nora
Dabei seit
15. Feb. 2009
Beiträge
3.508
Reaktionen
2.303
Stilblüte, ich bin auch völlig begeistert von Deinem Konzert. ;)
Fantastisch. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Auftritt!

lg
Nora
 

Klimperline
Klimperline
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
3.900
Reaktionen
4.491
Schöööön :cool:

Den ersten Satz höre ich mir gerade zum dritten Mal an. Welches Konzert spielst Du als nächstes?;)

(Beim Hochladen des zweiten Satzes muss YouTube so überwältigt gewesen sein, dass es anschließend vergessen hat, ihn freizuschalten. Dafür hat sich dann aber der dritte Satz vorgemogelt :D Schau bitte nochmal nach, wo der Fehler liegen könnte)
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.754
Reaktionen
14.879
Guten morgen, nach einer eher kurzen Schlafpause geh ich mal frühstücken :D
Vielen Dank für die YouTube-Schluder-Hinweise, ich habe nun den 2. Satz nochmal hochgeladen und alle Sätze korrekt verlinkt. Es müsste nun gehn.
Wenn ich so die ersten Beiträge ansehe, nachts um vier, war ich ja doch nicht so ganz allein in Clavio unterwegs, grins.
Freut mich, dass euch das Anhören offenbar genauso viel Spaß macht, wie mir das Spielen. (Nunja - spielen ist vielleicht noch ein bisschen schöner? :cool:)
Als nächstes Konzert - keine Ahnung. Erstmal muss ein nächstes Orchester gefunden werden. Dieses hier ist grundsätzlich willig, aber das nächste Konzert wäre nicht in naher Zukunft möglich.
Mein Traum wäre natürlich das Chopinkonzert - ich werde sehen, was die Zukunft bringt.
 
K
KerstinHH
Dabei seit
29. Sep. 2006
Beiträge
91
Reaktionen
0
Klasse

Hallo Stilblüte,

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zum Konzert. Ich habe mir gerade Deine Einspielungen angehört und bin begeistert. Besonders der dritte Satz hat mir gut gefallen.

Ich bin sicher, wir werden hier im Forum noch einige gute Konzerte von Dir hören dürfen und freue mich schon darauf.

Weiterhin so viel Spass, Freude und Enthusiasmus und Erfolg beim Klavierspielen wünscht Dir.

Kerstin
 
M
matzelo94
Dabei seit
2. Nov. 2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
Sehr geil gespielt, was andres kann man dazu glaub ich nicht sagen:cool:

Doch noch was:
Wann dürfen wir die nächsten Einspielungen in Form eines Konzertes genießen? :)
 
W
Wiedereinsteigerin
Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Hallo Stilblüte,
soeben habe ich das Klavierkonzert genossen. Ich bewundere deine Perfektion. Einfach wunderschön! Danke für diesen musikalischen Hochgenuss.

Alles Liebe
Vera
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.148
Reaktionen
9.334
und das, obwohl Du sie doch ein wenig "an die Wand gespielt" hast??

Ich möchte was richtig stellen:

1. Das war ein reines Laienorchester
2. Die Aufnahmequalität entspricht in keinster Weise dem Gehörten (gilt natürlich auch für Blüte!)
3. SB hat nicht an die Wand gespielt, sondern sich ganz harmonisch in den Klangkörper eingefügt. Und DAS ist die wahre Kunst eines guten Pianisten.
Ich habs nur einmal bei Helene Grimaud erlebt, sonst drängen sich die Tastenmänner &-frauen doch gerne in den Vordergrund.
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Veto, fm, wer hat wen an die Wand gespielt, wie meinst du das?

Musikalisch und spieltechnisch hat sicher Stlblüte das Orchester an die Wand gespielt, lautstärkemäßig würde ich das anders herum sehen.

Der Solist/die Solistin darf in einem Klavierkonzert doch auch gut zu hören sein, wer sich einfügen muss, ist das Orchester! Das wäre die Kunst des Begleitens eines Soistenkonzertes.

Da das Orchester ständig laut war, hatte Stilblüte gar nicht die Möglichkeit, sich im pp bis mp- Bereich aufzuhalten und andere Möglichkeiten des Flügels hervorzuholen.
Ein Orchester darf nie den Solisten dynamisch an die Wand spielen.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.148
Reaktionen
9.334
veto abgelehnt.

VP, warst Du vor Ort oder ich? Die Digicam-Aufnahme entspricht doch nullo der Realität. Sie pegelt jede Dynamik weg und komprimert, von der Aufstellung und der Qualität des Mike ganz zu schweigen. :tuba:
Nein, nein, diese Laienmusiker haben einen guten Job gemacht.

Der Solist/die Solistin darf in einem Klavierkonzert doch auch gut zu hören sein, wer sich einfügen muss, ist das Orchester! Das wäre die Kunst des Begleitens eines Soistenkonzertes.
Ich sags noch mal: Laienorchester. Und bestimmt nicht mit der allerfeinsten Hardware ausgestattet. Aber was solls: Alle hatten Spass und Freude. DAS zählt! Ich habe ja auch nicht 120 ,- € Eintritt bezahlt, sondern nur ein Zhentel. Und das noch für einen guten Zweck.

Da das Orchester ständig laut war, hatte Stilblüte gar nicht die Möglichkeit, sich im pp bis mp- Bereich aufzuhalten und andere Möglichkeiten des Flügels hervorzuholen.
M.E. war bei diesem Flügel nichts "herauszuholen". Das Orchester möcht ich sehen, das bei diesem Flügel im pp Bereich überhaupt noch mitspielen kann. Aber mal im Ernst: Stilblüte war live bestens zu hören, lediglich im der unteren Mittellage hatte der Flügel überhaupt keinen Druck mehr - vielleicht hat aber auch SB diesen Bereich selbst zurückgenommen?

Nichtsdesotrotz: ich bin nur Konsument. Vielleicht sagen Dimo oder 8F&2D auch was dazu. Oder gar SB?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
fm, ein gut begleitendes Orchester hör ich auch in in einer schlechten Aufnahme.

Was denn, wenn man einen Solisten mit einem leisen Instrument hat: der wäre hier gar nicht mehr zu hören.

die Lautstärke des Orchesters muss ich richten nach der des Solisten. Durchsichtig und fein leise spielen ist schwierig, aber wenn es nicht geht, dann muss man die Besetzung an leisen Stellen ausdünnen, um das Orchestervolumen runterzufahren. Das haben wir auch öfters gemacht.

Der Flügel ist wie er ist, der Solist ist mit seinem Instrument einfühlsam zu begleiten. Es kann nicht sein, dass der Solist gegen das Orchester kämpfen muss, um nicht plattgemacht zu werden.
Wenn der Flügel eben in der Mttellage nicht so kräfig ist, dann muss man noch leiser begleiten.
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom