Irmler kling so ganz anders

Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
27
Reaktionen
21
ich habe mein Klavier vom Wohnzimmer ins Arbeitszimmer verlegt, da ich den Platz im Wohnzimmer für den völlig unerwartet zu mir kommenden Flügel brauchte :musik064:

Mir ist auch sofort aufgefallen, dass das Klavier jetzt wesentlich lauter klingt, da der Raum auch viel kleiner ist. Aber es dröhnt nicht, sondern ist eher sogar noch schöner im Klang, da es weniger "Hall" gibt, weil der Raum halt kaum Platz für Hall bietet.

Möglicherweise ist tatsächlich die Dämpfung nicht ganz in Ordnung, wenn es so heftig dröööhnt. Wenn dein Stimmer eh in zwei Wochen kommt, kann er dir dazu bestimmt was sagen.
Oder wer weiß: in zwei Wochen hast du dich vielleicht ab Klang gewöhnt und es klingt ganz normal für dich. Mein Klavier klang im Geschäft auch ganz anders als zu Hause. Das war nach ein paar Tagen aber völlig normal.
Und die Stimmung kann schon einiges ausmachen. Durch den Transport ist es vllt auch etwas verstimmt.
Sonst wegen zu viel Hall habe ich auch einfach ein paar Dekorationsutensilien (was für ein Wort) entsprechend platziert. Das hat auch schon gefolfen.

Viel Spaß mit dem neuen Schmuckstück.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
589
Reaktionen
468
Ihr habt recht, das Klavier klingt jetzt schon sehr viel besser, wenn jetzt noch der Stimmen kommt wird alles ok sein. ( Was nützen es wenn die Verkäufer sagen das Klavier oder der Flügel wird vor der Auslieferung gestimmt) Mein Händler sagt das Klavier wird nach ihren Wünschen nach der Auslieferung gestimmt.
Und jetzt zurück zum Klavier " Por und Cabeza" einüben :)
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
79
Reaktionen
32
Ich war mal im Klavierfachgeschäft und hatte verschiedene Pianinos angespielt und ausprobiert.
Ein Pianino sagte mir gleich zu, was die Wärme im Klang betraf. Es war einfach wunderbar anzuhören!
Dann kam der Klavierfachmann und meinte:“Hinter diesem Pianino befindet sich an der Wand ein dicker Vorhang. Den gebe ich jetzt mal zur Seite und dann probieren Sie das Klavier nochmals aus.“
Gesagt. Getan.
Oh, was für ein Unterschied das nun war!! Ich kam ins Staunen......Die Schönheit des warmen Klanges war so gut wie weg.....
Man kann also viel heraus holen, bzw.verändern (auch verschlechtern) und beeinflussen, wenn man solche Gegebenheiten beachtet.
Regale an der Wand, Möbelstücke, Vorhänge, ein Teppich unter dem Klavier, ein Sofa im Raum,... - all das macht viel aus.
Mein Flügel steht in einem 12m2 kleinem Zimmer und ich empfinde es als wohltuend, den Klang zu hören. Als der Flügel noch in diesem kleinen leeren Raum stand, war er nicht auszuhalten, so unangenehm klang er den Ohren.
Ich bin mir sicher, du wirst es noch hinbekommen, dass dir dein Irmler-Klavier gut gefallen wird! Man muss sich auch an ein neues Instrument gewöhnen, auch das braucht Zeit..... Hab ein wenig Geduld, nimm (kleine) Veränderungen vor, warte die erste Stimmung ab - und alles wird für dich noch freudvoll werden, was dein Klavierspiel auf dem Irmler-Klavier betrifft!
 
 

Top Bottom