Yamaha B1 versus Fischer F-112 oder ein ganz anderes Klavier?

  • Ersteller des Themas klavierkind1
  • Erstellungsdatum
klavierkind1

klavierkind1

Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich suche ein Klavier bis max. 6000 €, dass eine Silentfunktion haben muss. Nun habe ich mit meinem Sohn bei Piano-Fischer verschiedene Klaviere gespielt. Ihm hat das Fischer F-112 sehr gut gefallen, während ich klanglich das Yamaha B1 schöner fand. Allerdings waren für mich die Tasten um einiges schwergängiger als beim Fischer-Klavier. Nun stellen sich mir folgende Fragen, bei denen ich auf Hilfe durch euch hoffe:

  • Ist die Schwergängigkeit von Tasten (der Berater erklärte mir, dass es an unterschiedlichen Hebeln liegt) etwas, an das man sich ohne Probleme gewöhnen wird?
  • Gibt es in dieser Preisklasse andere Klaviere, die wir uns noch anschauen sollten?
  • Gibt es Argumente für/gegen das eine oder andere Klavier von den beiden (z.B. Qualität)?

Ich habe auch nichts gegen ein gebrauchtes (besseres) Klavier, allerdings muss die Silentfunktion eingebaut werden und der preisliche Rahmen darf nicht gesprengt werden.

Danke schon mal für alle Antworten
klavierkind
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.952
Reaktionen
702
Beim YAMAHA B-2 und B-3 ist die "Schwergängigkeit" anders als beim B-1 - vielleicht mal die beiden probieren ( haben im Vergleich zum B-1 beide auch einen nochmals deutlich schöneren Klang ).

Hab diesbezüglich eine PN geschickt.

Gruß Klavierbauermeister
 
Opus10

Opus10

Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
320
Reaktionen
301
Ich bin von einem sehr alten Stage-Piano auf ein 34 Jahre altes Grotrian umgestiegen, welches einen vergleichsweise ziemlich schweren Anschlag hat. Es braucht zwar eine Weile, aber man gewöhnt sich gut daran. Auffällig finde ich, dass ich auch mit anderen Klavieren jetzt besser klar komme.

Wenn Du eher südlich wohnst, könntest Du mal @pianovirus anschreiben, der hatte vor einigen Wochen noch ein Hoffmann Vision zu verkaufen - auch mit Silentfunktion.
 
klavierkind1

klavierkind1

Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke opus und klavierbaumeister für eure Antworten. Ich werde mir auf jeden Fall das B2 und B3 noch anschauen und intensiv testen.
 
 

Top Bottom