Fingersatz in "Träumerei" von R. Schumann

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Gerd, 29. Juli 2007.

  1. Gerd
    Offline

    Gerd

    Beiträge:
    373
    Hallo,

    Anfängerfrage: Ich komme mit dem Fingersatz in Takt 2 nicht klar.

    Genau: Der 4-Ton-Akkord C-A-F-C (von unten nach oben) s. Datei-Anhang

    Baßchl.: C-A. L.H.
    Violinschl.: F-C R.H.

    Wenn ich nun L.H. und R.H. zusammen anschlagen will, überkreuzen sich doch die Finger?

    Müsste es nicht so gehen:

    LH: C-F (3-1)
    RH: A-C (1-2)
     

    Anhänge:

  2. .marcus.
    Offline

    .marcus.

    Beiträge:
    3.500
    Der Fingersatz stimmt so; ist auch so in meiner Ausgabe.
    Gegen Überkreuzung der Finger ist eigentlich nichts einzuwenden.

    Es stimmt aber, dass es mit deinem "alterntiven" Fingersatz leichter zu spielen ist.

    lg

    marcus
     
  3. Guendola
    Offline

    Guendola

    Beiträge:
    4.408
    ich würde bei dem Originalfingersatz bleiben, der ist im Spielzusammenhang stimmiger.

    Bevor Du die Finger verknotest, vielleicht den ganzen Akkord mit links?
     
  4. Gerd
    Offline

    Gerd

    Beiträge:
    373
    Wie soll ich mit der linken Hand den Akkord F-C-A greifen, denn F mus ja bis zum nächsten Takt liegen bleiben?
     
  5. thepianist73
    Offline

    thepianist73

    Beiträge:
    1.183
    Kannst du keine Dezime greifen? :cool:
     
  6. Gerd
    Offline

    Gerd

    Beiträge:
    373
    Leider nicht, ich bin schon froh, daß ich jetzt schon bis zur None komme!

    Als ich anfing mit Klavierspielen kam ich gerade bis zur Oktave.