Erste Aufnahme "My Heart Will Go On"

L

LauraP

Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
36
Reaktionen
36
Hallo ihr lieben

Ich bin jetzt einfach mal so mutig und zeige euch, wie "weit" ich nach ca. 1,5 Monaten Unterricht bin.
Das ist nicht das erste Stück, dass ich geübt habe, mein erstes war Mozarts 62. Menuett in G-Dur, das werde ich die Tage auch noch aufnehmen (um den Leuten, die sagen, dass man doch auch Klassik spielen muss, den Wind aus den Segeln zu nehmen =)).

Ich habe mir ein Notenbuch gekauft, Piano Piano leicht arrangiert, Klassik und Modern gemixt, damit ich überhaupt erstmal Noten und etwas zu spielen habe. In dem Buch sind auch viele klassische Stücke "in leicht" drin, die ich mir in nächster Zeit auch neignen möchte, viele davon sind aber noch ein wenig zu schwierig für mich. Das hier ist mir ins Auge gesprungen.

Ich weiß, dass die Aufnahme noch lange nicht das ist, was man "gut" nennen würde, ich bin aber stolz drauf, dass ich nach 1,5 Monaten schon so weit bin und möchte meine jetzigen Lernerfolge und auch meine zukünftigen Fortschritte gerne mit euch teilen.

Da mein Freund (zwecks Kamerahalten) im Moment nicht da ist, gibt es im Moment auch nur eine Sound-Aufnahme, dazu kommt, dass ich Videos auf Youtube noch nicht posten möchte, da ich dafür einfach zu schlecht bin.

Deswegen erstmal nur Ton =)

Bitte ärgert euch nicht über die Quali. Ich habe noch nicht raus, wie und ob ich das Leihinstrument mit dem Laptop verbinden kann und habe auch kein besseres Equipment als mein Handy-Mikro *rotwerd*

Das ändert sich, sobald in ca. 6-7 Monaten das Kawai C35 einzieht, da pack ich dann einfach nen Stick dran =)

So, ich hoffe es kommt jetzt nicht allzu vernichtende Kritik, konstruktive ist gerne willkommen =)

https://soundcloud.com/naddel1993/my-heart-will-go-on/s-SrsKV
 
Zuletzt bearbeitet:
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Der Link geht nicht ;) Zumindest bei mir.
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
999
Reaktionen
264
Bei mir funktioniert der Link auch nicht.
 
L

LauraP

Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
36
Reaktionen
36
komisch, denn bei meiner mutter hats funktioniert...

ich schau mir das mal an
 
Andre73

Andre73

Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.776
Reaktionen
3.462
Jetzt geht der Link auf jeden Fall. Gratulation zur ersten Aufnahme :)
Etwas arg dumpf durch das Handy...das muss anders gehen.
Hat halt ziemlich viele wiederholende Elemente des Stück, das klingt dann schnell recht monoton ohne entsprechende Gestaltung, die man als Anfänger noch nicht drauf hat.

Ansonsten brauchst Du sicher noch keine Kritik, um noch vieles selbst herauszuhören, was man verbessern muss :) Nach 2 Monaten klingt man eben so. Sind ja noch viele Hänger drin, an denen man zuerst arbeiten kann. Die linke Hand spielt viel zu laut ist das nächste größere Arbeitsfeld...kann aber teils auch durch dumpfe Aufnahme passieren.
 
L

LauraP

Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
36
Reaktionen
36
hey =)

wegen der aufnahmen bin ich schon am überlegen, mir ein mikro zu kaufen, aber das geld will ich lieber auf das piano sparen

das die linke hand zu laut ist habe ich selber gehört, wurde mir auch schon gesagt, unter andrem von bastly als auch von meinem klavierlehrer und wie gesagt mekre ich es auch selber. aber am handy ist es noch viel viel viel schlimmer als in wirklichkeit

die hänger höre ich auch und abgehackt und undrund ist es noch dazu...
aber ich werde euch zeigen, dass ich es besser kann, wenn es irgendwann soweit ist =)
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.584
Reaktionen
7.403
Die Frage ist ja: Warum fühltest Du Dich bemüßigt, das hier reinzustellen?

Ich finde, man kann was reinstellen, wenn man es ohne grobe Schnitzer korrekt spielen kann und auch schon über Möglichkeiten verfügt, etwas an Ausdruck, Dynamik, Tempo etc. zu ändern auf entsprechende Tipps/Rückmeldungen hin.

Dies ist hier aber nicht der Fall; Du demonstrierst lediglich, dass Du irgendwie so die Töne nacheinander weg mit vielen Hängern gespielt kriegst, so also wie ein typischer Klavierschüler, wenn er mitten in der Erarbeitungsphase eines Stücks steckt. Das ist nicht nur "noch nicht sooo gut", das ist einfach eine Baustelle, ein Rohbau sozusagen.

Macht meines Erachtens wenig Sinn.
 
ChristineK

ChristineK

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.448
Reaktionen
1.735
Lass dir deine Freude und deinen Stolz nicht von Hasenbein vermiesen! Freu dich, dass du schon ein bisschen was spielen kannst nach so kurzer Zeit, bleib dran und übe fleissig.... Ich finde es toll und mutig, wenn auch Anfänger hier was reinstellen und ihre Freude über das Hobby teilen und sich Anregungen holen. Genau dafür soll so ein Forum (auch) da sein.
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Erst gestern Abend hatte ich gemeinsam mit einem anderen Claviomitglied bedauert, dass "Mos" das Klavierspiel aufgegeben hat und wir ihre Entwicklung, die sie über einen Blog immer aktuell gehalten hatte, nicht mehr verfolgen können. Ähnlich eines Tagebuches hatte sie uns regelmäßig nicht nur mit Einspielungen versorgt sondern auch mit ihren Gedanken und Erlebnissen rund ums Klavierüben. Sie war Anfängerin und trotzdem oder gerade deshalb hatte ihr Blog in Clavio viele Anhänger.

Vielleicht magst Du, Laura, in ihre Fußstapfen treten und uns an Deinen Fortschritten teilhaben lassen? Hoppelbein muss Deine Links ja nicht anklicken...
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.773
Reaktionen
20.747
Danke für die Einspielung Laura.
Du demonstrierst lediglich, dass Du irgendwie so die Töne nacheinander weg mit vielen Hängern gespielt kriegst
Und darüber freut sie sich zu Recht! Diese Freude über den Fortschritt mit anderen zu teilen...auch dafür ist dieses Forum ein sehr guter Platz. Es müssen nicht immer perfekte Aufnahmen sein.

So isses!
die hänger höre ich auch und abgehackt und undrund ist es noch dazu...
aber ich werde euch zeigen, dass ich es besser kann, wenn es irgendwann soweit ist =)
Und genau darauf freue ich mich schon riesig, denn mir macht es Spaß, Fortschritte anderer zu beobachten.
 

A

ag2410

Guest
Hallo @LauraP
Es ist gut, dass Du so ehrgeizig bist. Und Du weißt sicher, dass bei Dir noch gaaanz viel "Luft nach oben" ist!
Ich bin gespannt auf Deine Fortschritte!
Noch ein Tipp: Die Piano-Piano-Reihe krankt an penetranten Albertibässen (gebrochene Akkorde) in der linken Hand. Sicher sind die Stücke sehr einfach, aber sie klingen teilweise auch simpel. Ich denke, Dein KL kann Dir da noch weiteren "Stoff" zum Spielen geben, der etwas vereinfacht ist, aber nicht simpel klingt.
LG Antje
 
L

LauraP

Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
36
Reaktionen
36
danke für all eure antworten

@hasenbein

Lieber Hasenbein, ich glaube wir zwei werden keine Freunde werden. Deine Art und Weise, alles nieder zu machen, was nicht perfekt ist und noch in den Kinderschuhen steckt, ist mir zuwider. Mir ist es auch egal, wenn mich jetzt andere als Zimtzicke ansehen, aber du nervst. Niemand braucht einen Möchtegern-Dieter-Bohlen des Klavierspiels. Damit meine ich nicht nur mich und meine Einspielungm sondern alles, was du hier im Forum von dir lässt!
Was mich dazu bewogen hat, das hier hochzuladen? Das habe ich in der Themeneröffnung glaube ich deutlich gemacht: Meine Freude, dass es klappt und voran geht, teilen. Du schreibst, es hört sich an, als hätte es ein typischer Klavierschüler reingestellt. Da liegst du goldrichtig, denn genau das bin ich. Muss ich mich dafür schämen? Nein!
Ich dachte, dass dies hier ein Forum ist, in dem man auch die ersten kleinen Schritte teilen kann und nicht nur dann was aufnehmen kann, wenn man schon ein "großer Virtuose" ist. Wie ich den Kommentaren der anderen User entnehmen kann, habe ich den Sinn des Forums auch richtig augefasst.
Ich lege mir in erster Linie FÜR MICH eine Art "Tagebuch" auf Soundcloud an. Dann kann ich mir in Abständen von Wochen/Monate ud vielleicht auch Jahren anhören, was ich geschafft habe und mich dann darüber freuen.
Hasenbein, wenn dir das missfällt und es unter deiner Würde ist, die Gedanken und die, wenn auch kleinen, Erfolge eines "typischen Klavierschülers" zu teilen, brauchst du meine Themen ja aufs erste nicht anklicken!

Sag mal, Hasenbein... Hast du nie angefangen? Dein erstes "Alle meine Entchen" als kleines Kind auf dem Klavier in der Grundschule geklimpert? Oder dein erstes klassisches Stück mehr schlecht als recht auf dem Klavier geklimpert? Deine ersten Noten gelesen und dich dabei ordentlich verspielt und dann zwischendurch deine Finger ordnen müssen? Bist du als Meister vom Himmel gefallen, oder woher nimmst du dir das Recht die Leute so von oben herab zu behandeln?

@ChristineK

Danke für deine Aufmunterung! Ich denke, dass das, was man hier zu lesen kriegt, bestimmt andere blutige Anfgänger wie mich abschreckt, hier was reinzutun. Aber natürlich lass ich mir davon die Freude nicht verderben =)

@Klimperline

Das ist wirklich einen Gedanken wert. Gibt es hier im Forum eine Blogfunktion? Ich muss mal gucken und überlegen, ob ich Zeit für soetwas habe. Denn so ein Blog ist ja auch mit Pflege und Arbeit verbunden. DIe Zeit kann ich nicht ins üben investieren ;-) Und die Uni braucht auch ihre Zeit. Und die Frage ist, ob das überhaupt Anklang findet. Ich meine, in erster Linie macht man sowas ja für sich selbst, aber ich glaube, wenn ich mir die Mühe mache und niemand rein sieht, bin ich frustriert =)


@Peter

Danke, dass du mich in meinen Bemühungen bestätigst =)
Wenn auch nur einer hier Interesse an den stümperhaften Einspielungen von Anfängern hat, werd ich wohl bald nochmal was kleines einspielen =)

@ag2410

ich fürchte, was das buch angeht, hast du recht... Aber ich glaube, die klassischen Stücke darin sind fürs erste ganz okay. In spätestens einem halben Jahr kaufe ich mir dann bestimmt was anderes oder einzelne, bestimmte Stücke im Netz (natürlich nicht illegal, ich bin durchaus bereit ein paar Euro für gute Noten zu bezahlen)
 
Zuletzt bearbeitet:
ChristineK

ChristineK

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.448
Reaktionen
1.735
@LauraP, nicht nur blutige Anfänger werden übrigens durch solche Kommentare abgeschreckt, sondern auch Fortgeschrittenere, die aber eben noch keine "Konzertpianisten" sind. Sehr schade.

Auf eine Einspielung unseres "Möchtegern-Dieter-Bohlen" wartet dagegen übrigens das ganze Forum seit Jahren gespannt. Auch "live" durfte man ihn - soweit ich weiß - noch nie kennenlernen, während sich andere von uns ja durchaus auf Forumstreffen sehen, wo man einander etwas vorspielt und zusammen viel Spaß hat.... Tja... ;-)
 
Enimeni

Enimeni

Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
224
Reaktionen
57
Ich persönlich fände es auch schön, wenn man in diesem Forum Lieder hochladen könnte, wenn man sich nur im Hobbybereich bewegt. Ich habe das Gefühl, das ist hier gar nicht möglich, denn man wird immer gleich total zerrissen.
Ich finde es gut, dass sie als Beispiel voran geht und vielleicht trauen sich dann ja noch mehr Leute ihre Lieder hochzuladen, auch wenn sie nicht Konzertpianisten sind.
Ich denke, es ist wichtig, immer auch zu sehen, wie lange man spielt.

Für die kurze Zeit, finde ich es schon mal gut, dass sie sozusagen alle Tasten richtig gedrückt hat, auch wenn es vielleicht noch etwas holprig ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.773
Reaktionen
20.747
Ich persönlich fände es auch schön, wenn man in diesem Forum Lieder hochladen könnte, wenn man sich nur im Hobbybereich bewegt. Ich habe das Gefühl, das ist hier gar nicht möglich, denn man wird immer gleich total zerrissen.
Sorry, aber das ist nun wirklich Unsinn!
Man ist nur selber Schuld, wenn man die Reaktionen auf eine Einspielung falsch priorisiert und genau die (wenigen!) Beiträge wichtig macht, über die man sich ärgert und in sinnlosen Trotz verfällt.

Allgemein werden hier Einspielungen, egal auf welchem Niveau, immer sehr wohlwollend aufgenommen. Das sieht man ja auch an Lauras Einspielung. Ihre Rechtfertigung gegenüber Hasi hingegen wäre gar nicht nötig gewesen.
 
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Sorry, aber das ist nun wirklich Unsinn!
Man ist nur selber Schuld, wenn man die Reaktionen auf eine Einspielung falsch priorisiert und genau die (wenigen!) Beiträge wichtig macht, über die man sich ärgert und in sinnlosen Trotz verfällt.

Allgemein werden hier Einspielungen, egal auf welchem Niveau, immer sehr wohlwollend aufgenommen. Das sieht man ja auch an Lauras Einspielung. Ihre Rechtfertigung gegenüber Hasi hingegen wäre gar nicht nötig gewesen.
Stimmt!
Außerdem kann man Hasenbeins Beiträge mitlerweile auch selbst schreiben :)
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
967
Reaktionen
477
Nicht, dass Hasenbein meinen Beistand nötig hat, aber ich finde, dass er dieses Mal recht sachlich war. Er hat Laura nicht beschimpft, sondern nur seine Meinung ausgedrückt. Auch jedes Haus fängt einmal mit einem Rohbau an. Es gibt Leute, die schauen sich gerne Rohbauten an. Andere wollen erst das fertige Haus sehen.
 
E

elli

Guest
Ich zitiere mal einen Thread von einem Anfänger mit Video von ihm selbst:
Beitrag 132 https://www.clavio.de/klavierforum/...t-den-online-klavierlernportalen.19755/page-7
Also ich bin jetzt 47 und habe vor 2 Jahren das allererste mal an einem Piano gesessen. Ich kann weder Noten lesen oder hatte jemals KLavierunterricht.
Ich übe ausschließlich mit Youtubevideos von einem Pianisten, der kostenlos HowTOs anbietet.

Ich bin glücklich, dass ich die Lieder bis jetzt kann, wie ich sie kann. Egal ob die Fingerhaltung ect nun richtig ist oder nicht.
Als Beispiel hier mal meine meine Lieder, die ich bis jetzt so eingeübt habe.

https://www.youtube.com/channel/UCXK_YKKgyhkDvcQH6SMqsYQ/videos
Muss jeder selber entscheiden, was er halt so erreichen möchte. Ich finde, es lohnt sich in jedem Alter anzufangen. Wie weit man dann noch kommen kann....steht auf einem anderen Blatt ;-)
Zuletzt bearbeitet: 14. März 2015
llaprosper, 14. März 2015
Der Verfasser des Beitrages wollte etwas demonstrieren, nämlich allein mit Videos ohne Noten Klavierspielenlernen von Stücken, die ihm gefallen - und es ist ihm eindrucksvoll gelungen!
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.773
Reaktionen
20.747
Und der Zusammenhang?
 
 

Top Bottom