Claude Debussy "Pour le Piano" - Prélude

Earwig

Earwig

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Hallo :)

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und weiter viel Spaß beim Klavierspielen :klavier:

Hier kommt ein neues Stück: das Prélude aus Pour le Piano. Besonders viel Spaß gemacht haben mir die Glissandi :D

Claude Debussy - Pour le Piano Prelude - YouTube

Viele Grüße

Earwig
 
C

chiarina

Guest
Fein, Earwig - und wunderbar, von dir wieder einmal was zu hören! Ein schönes und weiter - der Start war ja nun schon klasse! - so erfolgreiches Jahr 2014!

Liebe Grüße

chiarina
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.420
Reaktionen
10.755
Lieber Earwig,

ich hatte schon Entzugserscheinungen weil so lange nichts mehr von Dir zu hören war:-).

Ganz große Klasse wie Du dieses Stück spielst, da dürfte die Sarabande für Dich ein Klacks sein, wann kommt die Toccata:D:keyboard:? Ernsthaft: Es ist einfach wunderschön und erstaunlich zu sehen und zu hören, auf welchem pianistischen Niveau Du spielst. Vielen Dank, dass Du uns immer wieder aufs Neue begeisterst!

Dir und Deiner Familie alles Gute für das Neue Jahr wünscht mit lieben Grüßen
Christian
 
S

schmickus

Guest
Lieber Earwig, danke sehr für die schöne Aufnahme!

Jenseits des Lobgehuddel: Die ersten 58 Sekunden sind mir zu langweilig, da wünsche ich mir weniger Kleinteiligkeit.
Bei Akkorden mehr Dynamik.

Frohes Neues Jahr!
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Hi Earwig ;)

ganz abgesehen davon, dass mir Deine Handhaltung UND Bewegungen und Dein Spiel außergewöhnlich gut gefallen, möchte ich einen Satz sagen.

Er hat nur drei, dafür aber umfassende Paragraphen ;) . Und die lauten:


1. ) Euch jungen Leuten gehört nicht nur die Zukunft, und Worte, wie "aach, der hat noch ZEIT" usw. wären viel zu schwach, für diese Fähigkeiten, die Ihr bereits habt und die Leistungen, die Ihr bereits erbringt.

2. ) Daher ist es so: Euch gehört bereits die Gegenwart auch mit !!

3. ) Nutzt diese Gegenwart, "greift" sie und haltet sie fest, und schnappt Euch die Zukunft !!!



LG, Olli !
 
C

chopin123

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
81
Reaktionen
19
Impressionistische Stücke sind ja immer so eine Sache. Ich finde aber du triffst den Charakter schon sehr gut.
Am meisten hat mich aber beeindruckt wie nah du an den Tasten spielst und dabei absolute Präzision behältst.
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.535
Reaktionen
1.156
Hallo Earwig,

sehr, sehr gelungene Arbeit ;) Und was mich angeht: mir wird auf jeden Fall nicht langweilig dabei (an keiner Stelle) ;)

Viele Grüße, und weiterhin so erfolgreiches Arbeiten wünscht:
der Dreiklang
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.824
Reaktionen
10.010
Lieber Earwig,

auch Dir alles Gute im neuen Jahr und weiterhin viel Freude mit der und Deiner wundervollen Klaviermusik.

Wir haben uns schon Sorgen gemacht weil wir so lange nichts von Dir gehört und gelesen haben. Umso mehr freue ich mich – und sicherlich viele andere – dass es Dir gut geht und wir wieder schöne Klänge von Dir hören dürfen. Du hast mir in Hamburg und mit Deinen Einspielungen viel Freude gemacht.

Herzliche Grüße
Marlene
 
N

Nachtmusikerin

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
909
Reaktionen
672
Lieber Earwig, einfach klasse gespielt! Bin echt begeistert!
Machst du bei JuMu mit?
LG,
NaMu
 

Earwig

Earwig

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Hallo,

vielen Dank für eure netten Antworten - ich habe mich sehr gefreut :)
Die Suite gefällt mir sehr gut, und ich habe die Sarabande schon mal angeschaut. Für die Toccata müssen die Hände noch etwas wachsen, damit ich die Oktaven im richtigem Tempo greifen kann.

Momentan habe ich viel um die Ohren, weshalb ich mich nicht mehr so regelmäßig melden kann.
Bei JuMu mache ich mit.

Viele Grüße

Earwig
 
Earwig

Earwig

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Hallo,

hier kommt der zweite Teil von "Pour le Piano": die Sarabande.

Claude Debussy - Pour le Piano Sarabande - YouTube

Ich habe mir das Stück selber beigebracht. Viele Ideen und Anregungen habe ich von Arraus Interpretation dieses Stückes auff YouTube übernommen.
Die Toccata kommt nicht so schnell :keyboard:
Auf Tipps und Verbesserungsvorschläge freue ich mich.

Viele Grüße

Earwig
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.420
Reaktionen
10.755
Lieber Earwig,

so langsam bin ich sprachlos;).

Als ich geschrieben habe , dass die Sarabande für Dich sicher ein Klacks wäre, war das als Scherz gemeint. Und was machst Du? Erfreust uns nur 3 Tage später mit dieser sehr gefühlvollen und wunderbar klingenden Interpretation!!! Bitte spiel die Toccata wirklich erst in einigen Jahren, ich müsste sonst nächtelang in mein Kopfkissen weinen und mein Klavier verkaufen:D:keyboard:.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Christian
 
S

schmickus

Guest
Schön!

Bisschen mehr Ohrenmerk auf den rechten kleinen Finger geben, so dass die Akkorde schöner leuchten.
 
Earwig

Earwig

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
101
Reaktionen
468
Hallo,

vielen Dank für die Antworten :)
Danke für den Tipp mit dem kleinen rechten Finger. Ich arbeite daran.

Bis Bald und viele Grüße

Earwig
 
W

wschwarz

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wow, Earwig,

anspruchsvolles Stück toll gespielt. Darf ich Dich fragen wie alt Du bsit und wie lange Du schon spielst?

Herzliche Grüße

Werner
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.244
Darf ich Dich fragen wie alt Du bsit und wie lange Du schon spielst?
Da gab es doch mal einen Witzefaden, aus dem die erfragten Angaben hervorgehen - weil einige der geposteten Witze verdächtige Ü18-Züge trugen, also nicht ganz stubenrein waren. Da es daraufhin von elterlicher Seite kein bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres befristetes Clavio-Verbot gab, schien moralisch hier die Welt wohl noch in Ordnung. Sonst könnten wir nicht diese wirklich schöne Aufnahme genießen, vor der man nur den Hut ziehen kann, sofern man einen trägt.

In diesem Sinne weiter so - und ein schnelles Händewachstum, damit wir baldmöglichst eine ebenso virtuose Toccata erleben!

LG von Rheinkultur
 
 

Top Bottom