Chopin - Prelude E minor Op. 28 No 4

Fips7

Fips7

Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.375
Hallo Benny,

wirklich sehr schön musikalisch gespielt und gestaltet. 8) Man spürt deine innere Beteiligung und Verbundenheit mit dem Stück.

Das einzige, was mir zu viel des Guten war, war dein Rubato in der linken Hand. Das war für mich schon kein Rubato mehr, sondern eine substanzielle Veränderung des Rhythmus. Deine Interpretation klingt trotzdem sehr schön, aber für mein Gefühl wäre da etwas weniger mehr.

Viele Grüße von
Fips
 
Mikifan

Mikifan

Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Hey Benny! :cool:

Ich muss mich Fips anschließen. Ich finde es auch sehr schön gespielt :)
Sehr schön elegant und majestätisch! Der Flügel klingt auch echt super :D

Das Rubato in der linken (vor allem am Anfang) ist meiner Meinung nach auch zu viel des Guten :P

Gruß, Miki
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo

ich finde es auch sehr gefühlvoll gespielt, allerdings schließe ich mich an, zu viel linke Hand-Rubato.

Das Stück hat einen Höhepunkt, zu dem man schön aufbauen kann. Ich finde es könnte etwas linearer darauf abzielen.
Bei dir pulsiert es am Anfang recht stark.

Flügel klingt super. Was ist das für einer?

LG
violapiano
 
W

Wiedereinsteigerin

Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Dein gefühlvolles Spiel gefällt mir sehr gut.
 
B

benny07

Dabei seit
17. Mai 2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hey, danke für die Kommentare.

Zum Flügel: Das ist ein Yamaha S6, der wirklich gut klingt live. Bei den Videoaufnahmen muss man ein paar abstriche machen, aber für Youtube-Verhältnisse find ich das noch ok.

Zum Rubato :-)
Ja ihr habt schon recht, ich habs mir ja auch schon öfters angehört...Ich dachte es wäre noch akzeptabel, aber übertrieben klingen lassen wollte ich es eigl nicht :p ..Vllt mache ich ja nochmal ne Einspielung davon... :)

Gruß Benny
 
 

Top Bottom