Chopin Prelude E-Moll op. 28 no. 4

  • Ersteller des Themas Aelrond
  • Erstellungsdatum
A

Aelrond

Dabei seit
22. Mai 2012
Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich habe heute mal das romantische Prelude op. 28 no. 4 von Chopin aufgenommen.
Ich habe das Stück nie geübt und nur vom Blatt gespielt, aber es kommt ja bei dem Stück nicht so auf die Technik an, sondern auf die Musikalität.

Tut mir leid für das Rauschen, das nehme ich beim nächsten mal raus:


Chopin Prelude in E-Minor op. 28 / 4 - Alrik Wendel - YouTube
 
G

gimp

Dabei seit
19. Apr. 2012
Beiträge
26
Reaktionen
0
hallo Aelrond,

die melodiestimme muss m.E. noch mehr hervorgehoben werden. was ich bei solchen stücken für besonders schwierig erachte, ist das spiel der linken hand; technisch eher einfach, aber eventuell gerade deshalb so schwierig. damit meine ich das richtige akzentuieren (rhythmik ,dynamik)... ist natürlich viel einfacher gesagt, als getan *g*

solange du dich darauf konzentrieren musst, welche noten du gerade spielst, hast du natürlich einen nachteil.
 
A

Aelrond

Dabei seit
22. Mai 2012
Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo gimp,
danke für dein Feedback ;)

Das Problem ist nur, dass der Anschlag an meinem Klavier nicht optimal ist, die tiefen Töne lassen sich viel schwerer drücken als die hohen. Das führt halt dazu, dass ich das nicht wirklich leise spielen kann und müsste das eben so kompensieren dass ich rechts lauter spielen müsste, aber das Stück ist ja immernoch Piano :/

Müsste das vielleicht dann irgendwann auf einem Flügel aufnehmen.
 
 

Top Bottom