Bach: engl. Suiten

  • Ersteller des Themas Ingrid20000
  • Erstellungsdatum
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Bach: englische Suiten - Nr. 6 Gavotte Nr. 1

[mp3="https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1226875580.mp3"]einszweidr[/mp3]

wie gefällt es euch, ich hab das ja auf verschiede arten gespielt und aufgenommen, aber ich finde, so eher kurz in der linken klingt es am besten.

Vielleicht kommt morgen noch die Gavotte Nr. 2 dazu
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Mir gefällt das staccato in der LH sehr gut. Die RH klingt aber sehr scharf (aggressiv). Man könnte die Melodie leiser beginnen lassen und dann - beginnend mit dem Triller - lauter werden.
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Hi Ingrid,
ich kenn das Stück nicht aber es klingt toll, vor allem das staccato.
Hast du den Bösi nicht aufgemacht?

Lg
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Der "gezupft" wandernde Baß hat richtig Laune gemacht, die rechte Hand hält artikulatorisch sehr schön dagegen. Das Ganze hat etwas liebenswürdig Verspieltes - eine herrliche Drôlerie. Ich freue mich schon auf die Gavotte II.
 
J

joka

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
11
Reaktionen
0
sehr schön gespielt, die rechte Hand klingt fast nach einem "richtigen" Cembalo.
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Bravo! Bravo! Konnte kaum ruhig sitzen bleiben und vor meinem geistigen Auge sah ich einen barock geschmückten Tanzsaal mit all den hohen Herrschaften, wie sie lustig und vergnügt ein Festchen feiern. Wirklich ein Volltreffer, deine Einspielung.
Eine notenbezogene Würdigung deiner Aufführung kannst du von mir noch nicht erwarten, aber das macht ja nichts. Ich find sie einfach nur toll :p Gefällt mir richtig gut. Vielen Dank!
Sesam
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Gefällt mir gut, insgesamt sehr spielfreudig, sowohl rechte wie auch linke Hand. :cool:
Ich würde noch an einigen Trillern etwas arbeiten, die könnten noch spielfreudiger klingen.
Ich würde auch nochmal prüfen, ob die Halben am Schluss tempomäßig zu den vorigen Achteln passen.
Weiter so -- macht Appetit auf mehr! :)
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Ingrid,
mir gefällts auch sehr gut! :pIch stimme Haydnspaß zu, was die RH betrifft, sie klingt etwas hart. Mir würde sie etwas elganter noch besser gefallen. LH find ich super. Macht Spaß, zuzuhören!
Man könnte doch auch die Wiederholung in einer anderen Dynamik, sozusagen als Echo gestalten?
Und mit Dimo muss ich auch in ein Horn tuten;): Die Schlussakkorde klingen etwas "verhuscht", dass liegt daran, dass sie zu schnell sind. Man hat beim Zuhören das Gefühl, du bist schon gedanklich bei der Wiederholung. :cool:

LG
violapiano
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Hallo Ingrid,
Dein Spiel hat mir sehr gefallen! Das drappelt so beschwingt und herrlich dahin, dass es ein Feude ist zuzuhören. Auch die Aufnahme fand ich sehr schön.
Super! Mehr bitte!

LG
Michael

edit: jetzt hab ich mirs schon 4 mal angehört und bin immer noch nicht satt;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Danke für eure netten Kommentare, freut mich wenn es euch gefällt :p

@Haydnspaß: Ich hab das schon versucht mit dem leiser beginnen, gefällt mir eigentlich ganz gut, bei der nächsten Aufnahme werde ich es so versuchen.

@bechode: Der Bösi war offen :D habe mich nur etwas zurückgehalten, und dann ist er ja ziemlich frisch intoniert und da klingen die Hämmerchen sowieso noch etwas weicher und leiser.

@koelnklavier: Finde ja, dass dieses Stück allgemein total Laune macht, ich kann da oft gar nicht aufhören und Spiel das dann in der Endlosschleife, - Gevotte 2 kommt dann morgen nach.

@joka: das mit Cembalo, hab ich gestern von wem anderen auch noch gehört, war mir gar nicht so aufgefallen.

@Sesam: Deine Beschreibung mit barock geschmücktem Tanzsaal finde ich super - kann ich mir jetzt auch richtig gut dazu vorstellen.

@Dimo: Mit den Trillern hast du recht, die könnten noch etwas besser kommen, bei der Gavotte 2 habe ich da jetzt mehr acht darauf gegeben, deswegen ist die Aufnahme auch doch nicht fertig geworden bis heute, werde es heute Abend wieder versuchen, ob ich es so hinbekomme, wie ich es mir vorstelle. Mit den Halben am Schluss hast du natürlich auch recht, war mir nicht aufgefallen, werde ich aber beim nächstem Mal auf jeden Fall bewusst so lange aushalten wie es gehört.

@violapiano: Den Gedanken hatte ich auch schon, dass man es in der Wiederholung anders spielen könnte - so quasi als Echo - , hatte auch eine Aufnahme davon gemacht, aber da war mir der Kontrast dann doch zu viel, aber vielleicht versuche ich es heute noch einmal.

@klaviermacher: Nachdem du mir den Flügel so schön intoniert und gestimmt hast :) , kann ich dir versichern, dass nicht nur das Anhören Freude macht, sondern mir das machen der Aufnahme noch viel mehr Freude gemacht hat ;)
 
David

David

Dabei seit
März 2006
Beiträge
948
Reaktionen
8
Nicht schlecht. Ich finde die Staccati in der linken nicht zu "agressiv". Scheint dies ein Stück zu sein, welches du auch einmal richtig lebst?
 

Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Ich find es auch sehr schön gespielt, und bzgl. Staccato auch nicht zu aggressiv. Nein, gerade die Artikulation gefällt mir sehr gut, macht die Angelegenheit interessant.

Auch von der Dynamik her, schön gespielt und das Zuhören hat Spaß gemacht! Freue mich auch auf den Rest der Suite!
 
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Scheint dies ein Stück zu sein, welches du auch einmal richtig lebst?
Das tue ich ;)

Und hier die Gavotte 2 :) , die Triller könnten noch etwas sauberer kommen, und ein paar andere Kleinigkeiten, aber grundsätzlich bin ich schon fast zufrieden damit.

[MP3="https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1227115338.mp3"]einszweidr[/MP3]

Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich immer offen ;)
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Ingrid,

Die Schlussakkorde Gavotte I sind viel besser!
Bei Gavotte II hätte mir persönlich besser gefallen ein Kontrast zwischen Staccato und legato, in den Händen, rechts fand ich die Staccatonoten zu stark staccato, ich glaub schöner wäre Portato, breitere Noten mit Punkt und Strich vllt ;), schön abgetrennt, aber weicher. Gäbe einen schöneren Kontrast.
Das Tempo im Vergleich zur Gavotte I, hmh, irgendwas irritiert mich. Also, es klingt nicht gewollt gleich oder gewollt anders im Tempo, vllt kann man verstehen, was ich meine ;-). Hab aber keine Idee dazu im Moment:confused:... vllt jemand anders?

Die rechte Hand könnte, finde ich, in Gavotte II mehr ausgesungen werden.

Aber wieder sehr schön! Hat mir Spaß gemacht, zuzuhören. Jetzt hör ich's noch mal.:p

LG
violapiano
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dimo

Dimo

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
Mir gefällt die neue Version der Gavotte 1 auch sehr gut! :)
Die Gavotte 2 klingt auch schön.
Es wäre in der Tat spannender, wenn sich die beiden Gavotten etwas mehr voneinander abheben könnten (Kontrast-Effekt nutzen).:cool:
Im Moment ist es praktisch "nur" das Tongeschlecht...
Also z. B. Gavotte 2 etwas weicher, oder anderes Tempo, oder andere Artikulation, oder mehr Cantabile, oder ... (der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt...;))
 
M

manaus

Guest
Hallo!

Ein Werk das mich zur Zeit sehr beeindruckt ist die 3. Englische Suite BWV 808!
Leider finde ich im Internet sehr wenig Informationen über diese Suite. Wer hat sie schonmal gespielt?

lg, der manaus
 
 

Top Bottom