2 Anfänger spielen 4-händig.........habt Ihr auch schon mal?

A

Astrid

Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

schon sehr lange wollte ich mal mit einer Nachbarin zusammen Klavier spielen und immer kam etwas dazwischen!
Wir hatten durch Zufall festgestellt, dass wir nur ein halbes Jahr auseinander liegen im Unterricht. Ich ca. 2 1/2 Jahre und sie ca. 2 Jahre.

Letzte Woche hat es nun endlich geklappt!!!

Ich kann es allen, die die Möglichkeit dazu haben, tatsächlich nur empfehlen.

Zuerst haben wir uns mal so ein bisschen "beschnuppert" und uns gegenseitig gezeigt, was wir für Noten haben und welche Stücke wir gerade so spielen.
Dann hat sie noch ein Heft für 4-händig (Tastenträume, da gibt es ja etliche Hefte aus dieser Serie) und da haben wir uns 2 Stücke rausgesucht, die wir mal separat einüben, und dann gemeinsam spielen wollen.

Mal sehen, wie sich das entwickelt. Wir haben spasseshalber schon Pläne für Weihnachten gemacht, wo wir dann unseren eher unmusikalischen Ehemännern Weihnachtslieder 4-händig vorspielen werden :mrgreen:

Wir haben uns schon mal ein bisschen an den 4-händigen Sachen versucht, oder sie hat die rechte Hand von meinem aktuellen Stück gespielt, damit ich mal nur mit links üben konnte, rechts aber trotzdem hören konnte usw.
Ich fands echt klasse und hoffe, ihr hat es genauso Spass gemacht wie mir.

Habt Ihr anderen Anfänger auch schon "Duo-Erfahrung"?

sonnige, frühlingshafte Grüsse
Astrid

P.S.:
Und falls meine Nachbarin hier mitliest :cool: :
Es hat wirklich Spass gemacht und ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen!!
 
Madita76

Madita76

Dabei seit
3. März 2007
Beiträge
457
Reaktionen
1
Hallo Astrid,

da teile ich doch glatt deine Meinung voll und ganz!
Ich denke, gerade beim vierhändigen Spiel kann man einige Dinge lernen, die im Solospiel nicht möglich bzw. für ein erfolgreiches Spiel nicht unbedingt erforderlich sind:

Aufeinander eingehen, sich gegenseitig zuhören, sich abstimmen (z.B. wer den Einsatz zum Spielbeginn gibt - es muss ja nicht zwingend die erste Stimme sein!). Ebenso teilt man die Freude am Spiel, motiviert sich auch gegenseitig.

Was mir selbst gut tut, wenn ich vierhändig spiele ist die Tatsache, nicht ständig fehlerhafte Takte wiederholen zu können, sobald ich danebengreife - für das Zusammenspiel mit Partner ist dies einfach fatal! Ich muss mich also am Riemen reißen und weiterspielen bzw. wieder einsteigen, um das Stück gemeinsam mit meinem Partner zu Ende bringen zu können. Eine super Übung!

Es gibt ja auch genügend einfache vierhändige Stücke, die für Anfänger geeignet sind. Somit würde ich bei Gelegenheit so früh wie möglich damit beginnen.
Viel Spaß euch weiterhin, es grüßt
Madita
 
W

Wiedereinsteigerin

Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Ich würde auch sehr gerne wieder mal vierhändig spielen, aber leider gibt es niemanden in meiner Umgebung, der spielt. Mit meiner Schwester habe ich als Kind sehr viel vierhändig gespielt, das hat immer sehr viel Spaß gemacht. Leider wohnt sie nicht in meiner Nähe. Mein Bruder ist Musiker und spielt ebenfalls Klavier, aber leider wohnt auch er nicht in meiner Nähe und wenn wir uns gegenseitig besuchen, dann sind ja doch andere Sachen zu bequatschen. Vielleicht ergibt sich ja doch wieder mal die Gelegenheit zusammen zu spielen, schön wär's.
 
A

Astrid

Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
Ich würde auch sehr gerne wieder mal vierhändig spielen, aber leider gibt es niemanden in meiner Umgebung

Hallo Wiedereinsteigerin,

das ist manchmal einfach Zufall, dass man jemanden in der Nähe entdeckt. Die Tochter meiner Nachbarin und mein Sohn gehen in die gleiche Klasse und hatten sich mal zum Geburtstag eingeladen.
Beim Abholen kamen wir etwas ins Gespräch und redeten u.a. über Klavierlehrerinnen. Und da stellten wir plötzlich fest: "ach, du spielst auch Klavier????" Und noch grösserer Zufall war dann auch noch, dass wir beide eben nur wenige Monate auseinander sind.

Vielleicht musst Du einfach nur Geduld haben und dann taucht plötzlich ganz in der Nähe jemand auf. Und ruhig bei jeder Gelegenheit allen erzählen, dass Du selber spielst und auch jemanden suchst.

Liebe Grüsse
Astrid
 
Lo333

Lo333

Dabei seit
1. März 2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
4 Hände sind besser als 2

Ich spiele öfters mit meinem Vater zusammen am Klavier, entweder etwas selbst gemachtes, z.B. nen Blues oder so, aber wir haben auch ein Buch mit 4-händrigen Stücken. Auch in der Musikschule gibt es andere Leute mit denen ich vorspielen könnte, aber meistens ist mir der Aufwand zu groß. Ich müsste ein paar Tage extra in die Musikschule kommen und der/die Andere auch. Aber zu Zweit ist es lustiger als allein.
 
 

Top Bottom