Yamaha CLP-675 vs Kawai CA-78

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von stoni99, 5. Apr. 2018.

  1. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.587
    Ich konnte jetzt endlich mal ein einfaches Akustisches (sowas in der Art) gegen CLP675 und CA78 testen.

    Mein Eindruck als Anfänger:

    Das Akustische hört sich schon etwas voller an aber ein Quantensprung gegenüber den Digis empfinde ich nicht.

    Das Kawai finde ich vom Klang allgemein "weicher" aber auch mit einem Touch zu "dumpf" (kann man sicherlich auch noch anpassen). Die Tastatur ist auch wesentlich "weicher" zu spielen. Soll wohl mit der langen Aufhängung zu tun haben. Macht sich das besser wenn man mehr zwischen den schwarzen Tasten spielen muss?

    Das Yamaha klingt für mich gut aber "nicht weich" mit einen minimalen Touch zu "schrill". Die Tastatur ist vom Anschlag meinem P45 sehr ähnlich - auf jeden Fall "härter" als Kawai.

    Ich könnte mich mit beiden anfreunden. :musik: (kann mir aber nur eins leisten) :-D

    Finde beide sehr gelungen. Bin hin und her gerissen. Das macht die Entscheidung nicht einfacher. Hatte mir einen deutlicheren Unterschied erhofft.:konfus:
    Meine Tochter
    (spielt auch) findet das Yamaha besser, meine Frau (spielt nicht) das Kawai. Na toll! :puh:

    Gibt es noch andere Aspekte die meine Entscheidung leichter machen können?:denken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Apr. 2018
  2. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.724
    Der Preis! ;-)
     
  3. Andre73
    Offline

    Andre73

    Beiträge:
    2.427
    @stoni99 Da gab es erst letztens einen Thread zum Kawai und "dumpf":
    https://www.clavio.de/threads/kawai-ca-67-97-sk-concert-grand-vs-ex-concert-grand.24427/#post-590654

    Das Kawai hat 3 vollwertige Pianosamples (also nicht 1 Hauptsample und x grottige Pseudosamples).
    Davon ist das SK5 das Default-Sample, wenn man nix einstellt. Und ausgerechnet dieses Sample ist in seiner Standardeinstellung relativ "dumpf".
    Man kann jederzeit eines der 2 anderen Samples nutzen oder die Hinweise aus dem obigen Thread nutzen, um das SK5 Sample weniger dumpf erscheinen zu lassen.
     
    PianoAmateur und stoni99 gefällt das.
  4. Robinson
    Offline

    Robinson

    Beiträge:
    327
    @stoni99
    Lass dein Bauchgefühl entscheiden..
    Normalerweise bin ich immer für das allerneueste Modell doch in dem Fall würde ich dir zu einem CA 97 raten.
    Das ist finde ich persönlich viel besser als die Neuerscheinungen von Kawai.
    Vor allem was es an Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell gibt ist nicht so sehr berauschend finde ich.
    Bei Kawai fand ich, dass die Tasten nicht so laut klappern und das Spielen zwischen den Tasten ist auch angenehmer.
    Die Einstellmöglichkeiten vom Kawai im VT sind nahezu unerschöpflich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Apr. 2018
    PianoAmateur, stoni99 und ehenkes gefällt das.
  5. Kleiner Ludo
    Offline

    Kleiner Ludo

    Beiträge:
    826
    Ich bin auch ein begeisteter CA-97-Spieler.
     
  6. Robinson
    Offline

    Robinson

    Beiträge:
    327
    Kleiner Ludo gefällt das.
  7. schwibsi
    Offline

    schwibsi

    Beiträge:
    71
    Wenn Du die Digis ausprobierst, spiel' auch mal mit den Einstellungen für die Anschlagdynamik. Die Grundeinstellung gefällt mir da quasi nie.

    Auch wenn sich die Tasten physisch nicht anders drücken, fühlt es sich für mich ganz anders an, wenn man mit leichtem Unterschied in dem, wie fest man eine Taste drückt, einen größeren Lautstärkeunterschied erzeugt. Es fühlt sich für mich dann so an, als würde sich die Tastatur leichter spielen.

    Das kann den Eindruck, den Du von dem Gerät hast, völlig verändern.
    Mit den Toneinstellungen verhält es sich ganz ähnlich. Mir gefallen die Halleinstellungen an den Digis normalerweise nicht und ich schalte das ganz aus.
     
  8. TastenläuferNRW
    Offline

    TastenläuferNRW

    Beiträge:
    56
    Die CA78 Lautsprecher müssen sich eingrooven. Hinterher ist alles perfekt. Das aktuelle Software Update muss installiert sein.

    https://www.kawai.de/support/downloadcenter/ca78/





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Father gefällt das.
  9. kessel
    Offline

    kessel

    Beiträge:
    67
    Genau jetzt wollte ich das mit dem Update des Kawai CA-78 erwähnen. Ein Kollege hier im Forum hatte mir gesagt, dieser Update bringt eine wesentliche Verbesserung, was dem Sound des CA-78 angeht.
     
    Father gefällt das.
  10. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.517
    Was?!?
     
    stoni99 gefällt das.
  11. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.587
    Ja, richtig.
    Ich wollte aber meine Entscheidung eigentlich nicht preisabhängig machen. Aber 500 Mäuse sind nicht ohne - könnte man sich schon ein paar lecker externe Bluetooth Zusatzbrüller kaufen und sich mit etwas mehr Raumklang beglücken.:musik:

    Geht leider nicht, der Bauch sagt: Beide! :-D

    Könnte man auch mal testen, gerade weil der Preis ja auch sehr ähnlich ist. Dazu werde ich aber in nächster Zeit nicht mehr kommen.:-|
    Ist es sehr viel anders als das CA-78? Gleiche Tastatur? Aber, hmm - ungetestet kaufen ist immer mit etwas mulmigen Gefühl verbunden...:denken:
     
  12. schwibsi
    Offline

    schwibsi

    Beiträge:
    71
    CA97 und das CA78 haben beide die Grand Feel II Tastatur.
    Sie sollten also identisch sein.
     
    Father gefällt das.
  13. UpRightPiano
    Offline

    UpRightPiano

    Beiträge:
    160
    Nein, das SK-Concert Grand ist das Default Sample - aber auch das ist in der Standard Einstellung etwas zu weich. Vielleicht absichtlich, weil dann in gewisser Weise fast alles schön klingt, was so gespielt wird...
     
  14. Robinson
    Offline

    Robinson

    Beiträge:
    327
    @stoni99
    Die Tastatur ist identisch.
    Das CA97 hat einen Resonanzboden, darin besteht der wesentliche Unterschied.
    Extra "Brüller" wirst du dann nicht brauchen. Selbst schon bei mittlerer Lautstärke kannst du einen Saal damit beschallen.
    Den Regler ganz nach oben hält man in einem normalem Zimmer von ca.
    30 qm ohne Gehörschutz nicht aus.
    Viel Spass noch beim weiteren Anspielen,
     
    stoni99 gefällt das.
  15. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.587
    Das Verkaufsranking für das Yamaha ist momentan bei Thomann 75 und bei dem Kawai 125.

    Wie aussagekräftig sind denn solche Rankings?

    Man muss hier sicherlich auch bedenken das das Kawai erst seit 10/17 auf dem Markt ist und das CLP 5/17.
     
  16. Peter
    Online

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    19.517
    Gar nicht. Trio war wochenlang Nr.1 in den Verkaufscharts. Über deren Musik sagt das wenig aus. :-)
     
    Riesenpraline und kessel gefällt das.
  17. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.587
    Hier steht auch was von Resonanzboden beim CA78.
    Allerdings konnte ich auf den Herstellerseiten dazu keinen Hinweis finden. Hat er oder Schreibfehler?:denken:
     
    Robinson gefällt das.
  18. Andre73
    Offline

    Andre73

    Beiträge:
    2.427
    Ich glaube, nur die CA 9x (oder früher CA 111) haben Resonanzboden.

    Siehe doch hier bei Kawai:
    https://www.kawai.de/products/digitalpianos/caserie/ca78/

    Da steht nix von Resonanzboden:
    • Soundsystem
    • 2 x 13cm in separater Box + 2 x 8x12cm TopSpeaker und 2 x 5cm Tweeter; ONKYO Verstärker, ONKYO SpectraModule™ Kopfhörerverstärker, ONKYO Signal Processing
    • Leistung
    • 2 x 50W
     
    Robinson gefällt das.
  19. Riesenpraline
    Offline

    Riesenpraline Gesperrt

    Beiträge:
    919
  20. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.084
    Da viele Leute ein höherwertiges Gerät eher nicht unausprobiert und unverglichen über einen Online-Händler kaufen ... sagt das Verkaufsranking eher wenig aus.

    Käuferbewertungen können manchmal erhellend sein.