Wie lange übt ihr so pro Tag?

Dieses Thema im Forum "Orgel-Forum" wurde erstellt von Orgeler43, 16. Mai 2017.

  1. Orgeler43
    Offline

    Orgeler43

    Beiträge:
    11
    Hallo zusammen,

    Dorforganistin, eine gute Idee ;-)
    Wie lange übt ihr so im Durchschnitt pro Tag? Bei mir sind es so ca. 2-2,5 Stunden, mal mehr, mal weniger :-)
     
  2. Klafina
    Offline

    Klafina

    Beiträge:
    1.800
    Blöder Tag: 0 Minuten
    Normaler Tag: 45-60 Minuten
    Luxustag: 2x 45-60 Minuten
     
    backstein123, saugferkel und Tastenjunkie gefällt das.
  3. saugferkel
    Offline

    saugferkel

    Beiträge:
    1.008
    - Viel gearbeitet, zu müde: 0-30 Min.
    - Daheim, beschäftigt: 30 Min. - 2 Std.
    - Daheim, frei, motiviert am aktuellen Stück: 2-3 Std.
     
    Andre73 gefällt das.
  4. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    5.606
    Montag: -------
    Dienstag: ------
    Mittwoch: -----
    Donnerstag: -
    Freitag: ---------
    Samstag: Drei Stunden, davon zwei im Internet
    Sonntag: dito

    Und ich merke, dass ich besser werde.

    CW
     
    backstein123 und Peter gefällt das.
  5. Peter16Fuß
    Offline

    Peter16Fuß

    Beiträge:
    47
    Wenn ich in der Kirche übe, mindestens eine Stunde, job- und familienbedingt geht das nur abends, da kann ich mich nicht länger als 60 Minuten konzentrieren, gerade eben von 21 - 22 Uhr. Hab ich mehrere Wochen lang keine Messe zu spielen, übe ich leider deutlich weniger. Ich brauch den Druck ;)
     
  6. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    718
    Durchschnittlich 1 1/5 h am Tag an 23 Reg, von Eule 1986.
    Ich spiele seit 53 sonntäglich im Gottesdienst und auch im Konzert.

    Gruß altermann
     
  7. Orgeltante
    Offline

    Orgeltante

    Beiträge:
    384
    Durchschnittlich 3 h am Tag - mindestens 1 h am Tag ist mein persönliches MUSS um gut drauf zu sein. In der Woche meist mittags 1,5-2,5 h und abends 2-3 h am Wochenende kann das stark variieren, da geht das auch mal bis zu 6-8 h rauf.
    Da die Zeit an der Orgel echt immer schnell rum ist, habe ich mir angewöhnt einen Wecker zu stellen. Die Woche vor Gottesdiensten komme ich natürlich immer auf besonders viel Übezeit - die Sicherheit muss dann noch erarbeitet werden und da pendel ich im Normalfall von Orgel zu Orgel und üb an jeder mindestens einmal das Programm (dann ca 30-45 Minuten).
     
    Stephan gefällt das.
  8. dilettant
    Offline

    dilettant

    Beiträge:
    3.123
    Zählt Clavio-lesen als Übezeit?

    Ich blicke neidvoll auf Eure Übezeiten. Ich komme max. auf 3h in der Woche, schätze ich mal.
     
  9. Wiedereinsteiger123
    Offline

    Wiedereinsteiger123

    Beiträge:
    886
    Ca. 1-1,5h pro Tag.

    Wenn du in deiner Übezeit Clavio liest und vice versa, kannst du dein Übepensum erhöhen. :-D
     
  10. trialogo
    Offline

    trialogo

    Beiträge:
    517
    Orgel? Gar nicht;-)Klavier und Cello im Wechsel 1-2 Stunden am Tag, manchmal mehr, selten weniger, manchmal beides an einem Tag.
     
    Babsbara gefällt das.
  11. Dorforganistin
    Offline

    Dorforganistin

    Beiträge:
    1.653
    Wow, seid Ihr alle fleißig :-)
    Mehr als vier Stunden pro Woche schaffe ich im Moment beim besten Willen nicht. Allerdings bringen mir intensive, kurze Einheiten (max. 30 Minuten am Stück) wesentlich mehr als zwei oder drei Stunden am Instrument, deshalb bin ich durchaus zufrieden.

    Stimmtraining steht allerdings täglich auf dem Programm, aber dafür muss ich ja auch nicht irgendwohin. :heilig:
     
    Stephan gefällt das.
  12. Stephan
    Offline

    Stephan

    Beiträge:
    446
    Es kommt ja auch nicht nur auf die Quantität des Übens an, sondern auf die Qualität. Hat man viel Zeit, bügelt man ja auch gerne über all die Stellen, die sicher sitzen, ohne das wirklich zu müssen. Bei Zeitmangel kann man ja nun die Passagen, bzw. Module beüben, die es noch nötig haben. Dafür aber intensiv: auch blind, auch auswendig, auch in rhythmischen Varianten, in Übertempo, etc. Bringt bekanntlich mehr als immer wieder die sicheren Sachen mit zu spielen, auch wenn es natürlich Spaß macht. Und: Tonleitern, Arpeggien, bei mir auch ein paar Czernys und Hanons, um die Geläufigkeit zu erhalten und zu steigern, oder eben Werke, die diesen Ansprüchen gerecht werden. Da kann man in 30 Minuten auch schon kleine Wunder wirken, wenn die Zeit mal knapp ist. An freien Tagen jedoch, sind Klavier und Orgel wundersame Zeitmaschinen, die gleich nach Sonennaufgang zum Sonnenuntergang führen können..;-)
     
    Orgelbasti, Orgeltante und Klavirus gefällt das.
  13. NoelStorks
    Offline

    NoelStorks

    Beiträge:
    69
    Montag = 2-3 Stunden
    Dienstag eine Stunde (Klavierunterricht)
    Mitwoch-Freitag =2-3 Stunden
    Wochenende = 3-6 Stunden (mit unterbrechungen)
     
  14. Orgeler43
    Offline

    Orgeler43

    Beiträge:
    11
    Ich übe meistens am Wochenende. Mein Problem ist, dass ich manchmal keine Geduld habe... habe schon mehr als ein mal die Noten in die Ecke gepfeffert. :-D
     
  15. Dorforganistin
    Offline

    Dorforganistin

    Beiträge:
    1.653
    Die armen Noten...
     
  16. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    718
    ... deshalb spiele ich nur aus Kopien. Da kann man auch mal vor Wut draufrum trampeln. Auch verbrennen beruhigt das Gemüt.

    Grüß altermann
     
    backstein123 gefällt das.
  17. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    22.876
    @altermann es ließe sich auch das angenehme mit dem nützlichen verbinden, indem man die brennende Kopie als Fidibus zum inflammieren einer wohltuenden Beruhigungs-Zigarette nutzt :-D
     
  18. Doc88
    Offline

    Doc88 Guest

    @altermann : das mit dem auf den Noten rumtrampeln und anzünden finde ich eine tierisch coole Performance. Musst Du unbedingt mal im Faden 'Einspielungen unserer Mitglieder' einstellen. Das hagelt Likes isch schwör. :lol::lol:
     
    Klafina und rolf gefällt das.
  19. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    718
    Brauch ich nicht machen.
    Ich bin schon berühmt :super:
     
    DonMias gefällt das.
  20. saugferkel
    Offline

    saugferkel

    Beiträge:
    1.008
    Wo denn?