Wie Klavierlernen realisieren?

C

caspar

Dabei seit
März 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Forum!

Ich wünsche mir schon lange gewünscht, ein Musikinstrument zu erlernen. Mit 10 hatten meine Eltern dann endlich ein Einsehen, aber da ein Klavier doch sehr teuer ist, aber mein absolut favorisiertes Instrument, habe ich zunächst mit dem Keyboard begonnen, was für mich aber nicht diese "Magie" hatte, die ich so bewundert habe, wenn ich Leute Klavierspielen gehört habe. So habe ich das Keyboard mehr oder minder schnell aufgegeben.

Jetzt, da ich mit der Schule fertig bin, Zeit habe (mache im Moment Zivildienst) möchte ich einen neuen Anfang wagen.

Aber wie macht man das? Ich möchte Unterricht nehmen um Fehler von Anfang an zu vermeiden und eine Motivation zu haben, mein Erlerntes zu zeigen.

Aber ich habe leider kein Klavier :)
Mit den paar Euros die man als Zivi so hat wird wohl so eine Anschaffung in nächster Zeit nicht möglich sein und da ich plane danach zu studieren, was nochmal recht lange dauern wird bei der Ausbildung die ich momentan anstrebe (allermindestens 6 Jahre bis an einen Job zu denken ist) bin ich etwas verzweifelt.

Denn nur in der Musikschule zu spielen halte ich für viel zu wenig.

Wie habt ihr das gemacht, oder was ratet ihr?
Ich habe mich nach der Möglichkeit erkundigt ein Klavier zu mieten, jedoch würde dies wohl auch mit mindestens 100€ im Monat zu buche schlagen, wenn man denn noch einen Lehrer dazurechnet ..

Hat außerdem jemand Erfahrung mit einem Klavier in einer WG? Ich meine so ganz leise ist es ja auch nicht und ich weiss von meinen anderen Instrumenterfahrungen, dass gerade das üben nicht immer angenehm klingt (unser Nachbar hat im Sommer täglich einzelne Töne auf dem Jagdhorn gespielt und ich konnte die Fenster nicht zumachen ohne am Hitzeschock zu sterben :) ). Wie regelt man sowas?


Viele Grüße,
ich hoffe ihr könnt mir helfen, und dass es nicht zu spät ist für mich mit dem Klavierspielen anzufangen.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.231
Reaktionen
13.497
Herzlich willkommen!

Zu deiner Frage: Lies auch mal hier.
 
C

caspar

Dabei seit
März 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für das willkommen. Habe in dem Thread schon geschaut.
Aber der Poster dort wird meine Hauptfrage schon geklärt haben. Nämlich die, wie man an ein Klavier kommt :-)
 
S

Shubby

Guest
bin in ner ähnlichen situation gewesen, kein geld und student. konnte nur vor nem jahr anfangen weil ich hörte dass meine uni nen klavier für alle hatte, so konnte ich jeden tag üben.
also mal in der nähe deines zividienstes umhören, krankenhäuser, kirchen und unis abklappern und freundlich fragen.
ansonsten is natürlich noch das digi-piano zu erwähnen bei dem man mit kopfhörern spielen kann, zwecks üben in einer wg. sind auch billiger als klaviere und leichter zu transportieren. allerdings auch nachteile, siehe ewige forendisskusionen :-)
viel glück
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Es gibt folgende Möglichkeiten:

- sparen (dauert lange)
- mieten (kostet jeden Monat)
- Digitalpiano kaufen (ich weiß nicht, wie sich das auf Anfänger auswirkt, mir schadet es nicht, daß ich fast nur darauf spiele, habe aber 10 Jahre reine Klaviererfahrung)
- In der Nachbarschaft fragen, z.B. Schulen, Kirchen, Bekannte, Kneipen etc., ob man dort üben darf
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
... kannste als zivi nicht ner oma das klavier abschwatzen? :D

spass beiseite: guendola hat eine möglichkeit vergessen. die jagd nach der gelegenheit. es kommt immer wieder mal vor, dass wegen erbschaften, schnellen umzügen, etc. klaviere "quasi" verschenkt werden. nachdem dich nix drängt, würde ich mich da mal auf die lauer legen. (lokale TZ, Magazine etc.)

good luck, fisherman
 
 

Top Bottom