Welche Noten für Chopin Nocturnes?

  • Ersteller des Themas speedy71
  • Erstellungsdatum
S

speedy71

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
38
Reaktionen
13
Hallo ihr,

Welche Ausgabe könnt ihr mir für Chopin Nocturnes oder generell für Chopin empfehlen?
Ich hab grad mit der op 72 no 1 angefangen, und stoße auf der 2 Seite auf verschiedene Fingersätze. Habe eine Ausgabe von Schirmer angesehn, die scheint ganz ok, aber welche ist denn die gängigste mit den besten Fingersätzen?
PS: Habe kleine Hände..

Grüße Speedy.
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
11.424
Reaktionen
16.721
@speedy71
Du wählst Deine Noten nach den Fingersätzen aus? Das sind eigentlich nur Empfehlungen ... ob die zur eigenen Anatomie passen oder zu dem, was man als "plausibel" empfindet, steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe Noten von Henle, weil mir das Druckbild gut gefällt und die Bindung ordentlich gemacht ist. Welche Fingersätze da empfohlen werden, ist mir egal. Meistens sind sie ganz brauchbar, aber man merkt ja, ob sie für die eigene Hand taugen. Oft hat der/die KL pfiffigere Vorschläge.

P.S. Ich überpinsele "eigenartige" Fingersätze mit einem Tippex-Stift. Irritiert mich total.
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.844
Reaktionen
17.907
wenn es ausnahmsweise mal um gute Fingersätze gehen sollte, könnte man sich antiquarisch die Klindworth-Ausgaben (Etüden, Nocturnes, Balladen) holen
 
C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Ich würde, unabhängig von Fingersätzen, möglichst immer Urtextausgaben wählen.
Henle hat natürlich ein tolles Druckbild, fühlt sich gut an und die Fingersätze sind häufig gut. Aber wie bereits erwähnt, sollte man Ausgaben nicht nach Fingersätzen auswählen.

Paderewski-Ausgaben sind sehr beliebt bei Chopin.

Mein persönlicher Geheim-Tipp bei Chopin, sind die Urtext Ausgaben von Jan Ekier die 2010 bei PWM erschienen sind. Sehr umfangreiche kritische Berichte und tolles Vorwort (nur auf englisch oder polnisch), schönes Druckbild, gutes Papier, wirkt sehr haltbar und auch Fingersätze sind enthalten. In Polen bekommt man sie sehr günstig, in Deutschland sind sie teurer als Henle.

Wenn man sich zusätzlich Fingersatz-Ideen holen will, kann man ja immer noch in die Ausgaben bei IMSLP reinschauen.
 
 

Top Bottom