Welche Instrumente spielt ihr noch außer Klavier?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von sebastian, 29. März 2006.

  1. sebastian
    Offline

    sebastian

    Beiträge:
    50
    Hallo allerseits,

    mich würde interessieren, welche Instrumente ihr außer dem Klavier noch spielt und was hat euch bewegt, diese Instrumente (und keine anderen) zu wählen?

    Ich fang mal an, selbst zu erzählen: Ich spiele seit einem halben Jahr Blockflöte (von Sopranino über Sopran, Alt, Tenor bis zum Bass), vor einem Vierteljahr kam die Gitarre hinzu, die ich bis jetzt autodidaktisch spiele und vor zwei Monaten das Klavier...

    Während ich in Blockflöte seit vier Monaten Unterricht bekomme, geht es bei Klavier und Gitarre jetzt erst los.
     
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.192
    Gleich drei Instrumente in so kurzer Zeit? Klingt ja fast so, als gefiele Dir keines so richtig?
    Ich habe mit 7 Jahren Violine angefangen, 8 Jahre lang bis zum Abschluss, die letzten zwei Jahre aber mehr mit Frust als Lust.
    Auch seit 7, aber autodidaktisch und ohne viel Fleiß und Disziplin bis heute (also 32 Jahre) Klavier.
    Beweggründe: Aufnahme in die Muskischule mit zwei Wahlinstrumenten: Klavier und Violine. Klavier war nicht (Begründung lächerlich...zu kurze Finger *gg*), also Violine. Damals als Kind beeindruckte mich einfach der Klang und die Vielfalt beider Instrumente. Es sind auch heute noch meine Lieblingsinstrumente.
    Blockflöte (sopran) kann irgendwie jeder aus unserer Famliie, gehörte einfach zur Hausmusik ("kann" bedeutet z.B. einfache Weihnachtslieder, die aber zweistimmig sehr schön klingen können). Meine Schwester spielte auch noch Alt.
    Irgendwann mal 2 Jahre Gitarre, aber wieder sein gelassen.
     
  3. sebastian
    Offline

    sebastian

    Beiträge:
    50
    Hallo Wurst,

    nee, ich mag alle Instrumente so sehr, dass ich sie parallel lerne!
     
  4. pianogirl
    Offline

    pianogirl

    Beiträge:
    34
    Hallo!

    Spiele seit 3 3/4 KLarinette, und wollte ein viertel Jahr später Keyboard Unterricht anfangen. Jedoch bekam ich in der Musikschule einen "richtigen" klavierlehrer, der sage ich solle erst auf dem Keyboard 1/4 Jahr Klavier ausprobieren, ich könne mich immer noch umentscheiden! Mein Lehrer sagte mir, dass ich total Talent hätte und dass ich für Keyboard "zu schade wär´"
    (sry, an Keyboard-Spieler..ihr seit trotzdem Klasse..!!! :wink: ) Mir gefallen die Instrumente so gut, weil man mit ihnen alles über KLassik Jazz und Pop etc. spielen kann,
    Vorher (mit 7/8 ) habe ich mir Blockflöte (sopran+Tenor) und vor einem Jahr Querflöte beigebracht. (habe auch Gitarre und Geige versucht, is´aber nix für mich.. :roll: )

    pianogirl
     
  5. chily
    Offline

    chily

    Beiträge:
    55
    spiele seit 10 Jahren Klarinette, immer noch mit Spass, Unterricht und v.a. viel Orchestertätigkeit. Ein Saxophon hab ich auch (das ist so üblich bei Klarinettisten :wink: ), aber das interessiert mich nicht besonders.
    Klavier spiele ich seit einem Jahr und bin total hin und weg, auch mein Übeeifer kennt kaum Grenzen! Trotzdem weiß ich, wem ich meine wahnsinnig schnellen Fortschritte am Klavier eigentlich zu verdanken habe, und wenn ich meine Klari dann in die Hand nehme, ist das fast wie nach Hause kommen....*schmacht*
     
  6. Windir
    Offline

    Windir

    Beiträge:
    284
    ich würd gern mal e-gitarre lernen :(
     
  7. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Neben Klavier, das ich glaube jetzt schon 9 Jahre spiele , hab ich dieses Jahr mit Orgelunterricht angefangen.
    Orgel ist einfach großartig. Mit dem entspechenden Instrumen kann man mehr Lärm machen als ein ganzes Orchester :wink:

    Aber die Wahl zur Orgel wurde hauptsächlich von meiner Vorliebe zu Bach bestimmt. Keine andere Musik reicht an gewisse Bachsche Stücke ran. Die Bässe lassen die Brust beben, man bekommt eine Gänsehaut, es läuft einem kalt den Rücken runter und ich hab zum erstenmal gespürt was Ehrfurcht ist.

    Es lohnt sich Orgel zu lernen. :wink:
     
  8. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Tenor- und Sopransaxophon

    Wu Wei
     
  9. thomasz
    Offline

    thomasz

    Beiträge:
    188
    Gitarre. D.h. ich kann die gängigen Akkorde, einschließlich maj7 und min7 und dim. Und das reicht so la la zur Song-Begleitung, mehr aber nicht.
     
  10. babajaga
    Offline

    babajaga

    Beiträge:
    155
    Akkordeon natürlich, das hat auch weiße und schwarze tasten... :-D
     
  11. Die Pianistin
    Offline

    Die Pianistin

    Beiträge:
    88
    werde wahrscheinlich zu klavier bald mit querflöte anfangen

    gruß steffi
     
  12. idefix312
    Offline

    idefix312

    Beiträge:
    90
    :-D ich spiel außer klavier noch alt - und sopranflöte
     
  13. bückyblüthnerfan
    Offline

    bückyblüthnerfan

    Beiträge:
    24
    ich bin pianist, bass-sänger und flötist (querflöte)
     
  14. Fanny
    Offline

    Fanny

    Beiträge:
    47
    Ich habe sechs Jahre lang intensiv Sopran- und Altblockflöte gespielt, heute jedoch nur noch zu besonderen Anlässen (meistens Weihnachten :lol: ). Dann war ich ne Weile vom Schlagzeug total fasziniert und ich hab eher laienhaft einige Zeit drauf rum geschlagen. Irgendwann hab ich mir die Grundkenntnisse im Gitarrenspielen (Akkorde) beigebracht. Ansonsten singe ich neben dem Klavierspielen viel (Chor) und trommel hin und wieder auf ner Djembe.
     
  15. piallo
    Offline

    piallo

    Beiträge:
    25
    Klavier spiele ich seit 13Jahren, seit 7 Jahren auch noch Cello
     
  16. Windir
    Offline

    Windir

    Beiträge:
    284
    ich fang jetz mit e-gitarre an, juhu ^^
     
  17. Level 53
    Offline

    Level 53

    Beiträge:
    12
    ...ha...ha...ha.

    was für ne haste denn......?

    ich habe eine umgebaute Fender Strat...
     
  18. Windir
    Offline

    Windir

    Beiträge:
    284
    noch gar keine, lass mich grad beraten und kauf dann demnächst eine :>
     
  19. Level 53
    Offline

    Level 53

    Beiträge:
    12
    hast Du denn schon eine Vorstellung welche Marke es sein soll?

    Welche Musik wirst Du dann spielen wollen?
     
  20. Basilisk
    Offline

    Basilisk

    Beiträge:
    78
    Ich spiele noch ein Instrument, das unter Klavierspielern wohl eher unüblich ist: Ich trommle in einer (Fasnachts-) Clique (auf einer Basler Trommel), bin also noch Tambour. Wir in Basel haben einmal im Jahr drei Tage lang Fasnacht, (bei uns ohne "t"!), da wird in der Stadt am Rheinknie getrommelt und gepfiffen (auf Piccolos). Guggenmusiken hat es auch, aber die beherrschen ihre Instrumente meist schlecht und spielen langweilige Schlager nach. Ich bin aber am überlegen, das Trommeln aufzugeben, denn Klavierspielen und Trommeln haben meiner Ansicht nach keine "Synergieeffekte", höchstens das Rhythmusgefühl. Und bei all zu langem Trommeln schmerzen schon mal die Arme, und für die Ohren ist der Krach halt auch nicht so gut. Dafür habe ich im Gegensatz zu anderen Tambouren fast alle Marschmelodien im Kopf.
    Habe vor noch ein bisschen Gitarre und Akkordeon bzw. Schweizerörgeli spielen zu lernen. Chorsingen läge auch noch drin (habe ich auch mal gemacht). Ausserdem interessieren mich etwas exotischere Instrumente wie Didgeridoo und Dudelsack.