Welche eurer Stücke sind euch die liebsten?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von DonMias, 2. Mai 2019.

  1. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    1.946
    Hallo Claviotinnen und Clavioten,

    angeregt durch eine kurze Diskussion in einem anderen Faden wollte ich mal fragen:

    Welche der Stücke, die ihr selbst spielen könnt, sind eure liebsten? Seid dabei bitte nicht zu kritisch zu Euch selbst. Ihr müsst die Stücke nicht auf professionellem Niveau spielen können. Es reicht völlig, wenn ihr selbst sie anhörbar findet. Nachweise werden nicht verlangt ;-).

    Ich mache dann mal den Anfang, wobei das - zumindest bei mir - immer eine Momentaufnahme ist. Mit zunehmendem "Repertoire" und abhängig von allem möglichen anderen kann das durchaus variieren.

    • Johann Sebastian Bach, Präludium C-Dur, BWV 846. Dieses Stück habe ich in meinem ersten Jahr gelernt und ich hole es immer wieder sehr gerne hervor um es aufzufrischen. Ich dabei bin immer wieder fasziniert, mit wie wenig technischen Anforderungen Bach da ein für mich wunderschönes Stück geschrieben hat.
    • Arvo Pärt, "Für Alina". Technischer Schwierigkeitsgrad 0. Aber was hier für Klänge erzeugt werden ... Da kann das Klavier mal so richtig zeigen, was es kann.

    Bin gespannt auf Eure selbst gespielten Lieblingsstücke.

    Grüße
    Don
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2019
    Nora, espresso und Klein wild Vögelein gefällt das.
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan

    Beiträge:
    18.816
    Dann schreibe ich hier noch mal:
    Strömungen (ich hoffe anhörbar)
    John Schmidt, All of Me (nicht anhörbar, nicht mal von mir, aber ich spiele es immer wieder)
     
  3. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.659
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2019
    maxe, pianochris66, Ellizza und 4 anderen gefällt das.
  4. abschweb
    Offline

    abschweb

    Beiträge:
    2.654
    JSBach WTK1 Fuge h-moll
    Beethoven op. 54
    Mussorgski Kükenballett aus Bilder einer Ausstellung
    Gottschalk Suis Moi
    Dvorak Humoreske As-dur
    Chick Corea Crystal Silence
    Ligeti Fanfares
    meins: Ein Winterlied (Klavierfassung vom Chorsatz, http://www.abschweb.de/musik/winterlied/Ein_Winterlied_Klavier.pdf)

    Das gilt für den Moment, meine Vorlieben ändern sich ständig.
    Konzertfähig ist davon nur Crystal Silence.
    An allen anderen Sachen kämpfe ich noch mehr oder weniger, die laufen je nach Tagesform, aber die Begeisterung für die Stücke ist groß!

    Grüße
    Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2019
    maxe gefällt das.
  5. Pianojayjay
    Offline

    Pianojayjay

    Beiträge:
    5.703
    Es sind die Stücke, die auch nach Jahren immer wieder neues bieten, vor allem Liszt Vallee d‘Obermann und Schubert Sonate 959 :-)
     
  6. andreg
    Offline

    andreg

    Beiträge:
    76
    Jürgen Moser: Manhattan Skyline
    Dieter Falk: LA Sunrise
    Bach: BWV 855a
     
  7. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    3.874
    Issa, Lizzythep und Nora gefällt das.
  8. espresso
    Offline

    espresso

    Beiträge:
    349
    Das ist z. Zt. auch mein Lieblingsstück
     
  9. Tastimo
    Offline

    Tastimo

    Beiträge:
    20
    Über die Jahre hinweg haben sich bei mir folgende Lieblingsstücke herauskristallisiert, die ich immer wieder sehr gern spiele:

    - Bach: Toccata e-moll
    - Chopin: Etüde op. 25 Nr. 12
    - Brahms: Rhapsodie Es-Dur
    - Debussy: Pagodes
    - Bartok: Rumänischer Tanz op. 8a Nr. 1
     
  10. Alter Tastendrücker
    Offline

    Alter Tastendrücker

    Beiträge:
    1.255
    Bei Lieblingsstücken bin ich sehr variabel, außer Beethovens op. 111 ist das sehr häufig das, womit ich mich gerade intensiv befasse.
     
  11. Nora
    Offline

    Nora

    Beiträge:
    3.137
    Die Auswahl fällt schwer. Spontan fallen mir bei der Frage, welche Stücke sind euch die liebsten, diese drei ein. Das erste hat mich einfach spontan bezaubert als ich es hier im Forum das erste Mal hörte. Das zweite habe ich sehr intensiv geübt, weil ich es bei einem Vorspielabend präsentierte und das letzte liebe ich einfach wegen seines lateinamerikanischen Schwungs.


    View: https://www.youtube.com/watch?v=Zs8eZxzdJ5E&list=PLhnBenb1FTEyegNeO85xOZYOH-86sYN7M&index=81



    View: https://www.youtube.com/watch?v=DMEXuCFlL88&list=PLhnBenb1FTEyegNeO85xOZYOH-86sYN7M&index=93



    View: https://www.youtube.com/watch?v=fxShk-fXGZs&list=PLhnBenb1FTEyegNeO85xOZYOH-86sYN7M&index=31
     
  12. Lizzythep
    Offline

    Lizzythep

    Beiträge:
    26
  13. spinette
    Offline

    spinette

    Beiträge:
    107
    Hallo DonMias, schön, dass Du diesen Thread eröffnet hast!
    Das Präludium in C-Dur von Bach war im letzten Winter auch eins meiner Lieblingsstücke :-).
    Meine Lieblinggsstücke sind aber zumeist die, die ich gegenwärtig spiele. An Stücken, die mir nicht so gut gefallen oder die noch zu schwierig sind, verliere ich rasch das Interesse. Seit einigen Monaten spiele ich immer wieder "Harfenklänge" von A. Nevolovitsch, Hörbeispiel hier:

    https://www.pianodidact.de/de/piano-miniaturen-1-piano-solo

    Leider klingt es bei mir noch nicht so rund und geschmeidig, aber ich bleib' dran.
    LG spinette
     
  14. Muck
    Offline

    Muck

    Beiträge:
    272
    Absolute Lieblinge:
    - Goldberg Variationen
    - Les Adieux
    - Op 111 (wobei ich mich an den wahnsinns 2. Satz noch nicht heran getraut habe)

    Ansonsten spiele ich immer gerne Mozart. Hervorzuheben vielleicht die Sonaten in
    - a moll,
    - A dur (der Variationssatz ist auf jeden Fall ein Highlight)
    - und meine Lieblingssonate von ihm KV 576.

    Brahms
    - op 79/1 und
    - 118/6.
    - Händel Variationen (hab ich aber nur auszugsweise gespielt).

    - Kinderszenen sind immer wieder schön!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2019 um 09:14 Uhr