Weiss jemand wie dieser Akkord heisst?

  • Ersteller des Themas Viviana9890
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    dominantseptakkord
V

Viviana9890

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
9
Reaktionen
1
Hallo! Ist das etwa ein umgekehrter Dominantseptakkord? oder etwas ganz anderes? weiss das jemand? Danke schonmal und ein schönes Wochenende!
35476-44082074494f0b36eda402d36a73dbe9.jpg
 
Sylw

Sylw

Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
359
Reaktionen
321
Unter der Annahme, dass die beiden Schlüssel nur etwas verrutscht gezeichnet sind und der G-Violin- und F-Bassschlüssel gemeint ist, würde ich mal auf d6 tippen, also Dm6, genauer Dm plus Sexte
(Wie stellt man Ziffern hoch?)
 
uwemusik

uwemusik

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
4
Reaktionen
4
Hallo Viviana.
Wenn es ein subdominantischer Akkord sein soll, ist es vermutlich einer in moll mit Quinte und Sexte, auch Akkord der Sixte ajoutée genannt. Soll es eine Dominante sein, sieht es nach einem Dominantseptnonakkord ohne Grundton aus, mit großer None und Quinte im Bass. Was nun zutrifft, kann man nur sagen, wenn ein bißchen mehr Zusammenhang zu sehen wäre.
 
V

Viviana9890

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
9
Reaktionen
1
Hallo Viviana.
Wenn es ein subdominantischer Akkord sein soll, ist es vermutlich einer in moll mit Quinte und Sexte, auch Akkord der Sixte ajoutée genannt. Soll es eine Dominante sein, sieht es nach einem Dominantseptnonakkord ohne Grundton aus, mit großer None und Quinte im Bass. Was nun zutrifft, kann man nur sagen, wenn ein bißchen mehr Zusammenhang zu sehen wäre.
Danke, mir war gar nicht bewusst dass es diesen Fachegriff ajoutée gibt! eine genauere Aufgabenstellung gab es leider nicht, lediglich die Aufgabe die Akkorde zu bezeichnen.
 
A

areta87

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
193
Reaktionen
78
a² ist kopiert aus hier

Vierte Antwort: " Sie lassen sich darstellen als 100c+10b+a, wobei a, b und c einstellige Zahlen sind. Es gilt (100c+10b+a)² = [(100c+10b)+a]² = (100c+10b)²+2(100c+10b)a+a² ... "
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.577
Reaktionen
7.384
Sie wollte demonstrieren, dass man sehr wohl Zahlen hochstellen kann...
 
Sylw

Sylw

Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
359
Reaktionen
321
Na klar, kopieren kann man immer, ich wollte wissen, ob es auch mit den Buttons im Textfeld geht, als Formatierung, das wäre nämlich schneller...
 

T

tilo

Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
991
Reaktionen
3.395
Die ² und ³ sind sogar auf meiner Tastatur abgebildet.
Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Durch Deine Antwort habe ich erst gemerkt, dass diese Tastaturkombi nur für die Ziffern 1 und 2 gilt.
Was ist aber wenn ich andere Ziffern oder Buchstaben hochstellen will?
Wenn ich die Frage google kommt immer:
Wählen Sie das Zeichen aus, das Sie formatieren möchten. Drücken Sie für die Formatierung als hochgestellt gleichzeitig STRG, UMSCHALT und das Pluszeichen (+).
Das funktioniert aber leider nicht bei mir. Gibt es dafür eine im Browser funktionierende Tastenkombi?
 
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.562
Reaktionen
3.934
Was ist aber wenn ich andere Ziffern oder Buchstaben hochstellen will?
Wenn ich die Frage google kommt immer:
Wählen Sie das Zeichen aus, das Sie formatieren möchten. Drücken Sie für die Formatierung als hochgestellt gleichzeitig STRG, UMSCHALT und das Pluszeichen (+).
Das funktioniert aber leider nicht bei mir.
Auf was bezieht sich das? Die ² und ³ sind ja Bestandteil des Zeichensatzes, ist also eine Sonderrolle. Ist ja keine Textverarbeitung hier!

Gibt es dafür eine im Browser funktionierende Tastenkombi?
Nicht, dass ich wüsste. HTML werden wir wohl nicht posten können und BBCode gibt es AFAIK auch nicht her.

Grüße
Häretiker

UPDATE:
Ah ja, es gibt ja auch noch Unicode, da ist noch mehr drin:
xⁿ⁺⁵
Aber auch nur eine endliche Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Felix

Felix

(ehemals Datenvegetarier)
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
213
Reaktionen
276
Zur Not ⁴uf d³m Handy ⁵chreiben ;-)
 
uwemusik

uwemusik

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
4
Reaktionen
4
Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen:
Der gefragte Akkord würde zwei kleine gestapelte Ziffern erfordern, also ungefähr so:

Allerdings mit kleinem s für moll, nicht mit großem S für Dur wie hier.
Vorrausgesetzt, es war überhaupt ein Symbol aus der Funktionstheorie gefragt, was aus der ursprünglichen Frage nicht klar hervorgeht.
 
 

Top Bottom